Sommerzeit ist Limozeit – meine drei liebsten Siruprezepte für erfrischende Limo

Homemade Limonade

Was. für ein Sommer – ich bin hier nur noch auf der Suche nach einem schattigen Plätzchen und nach etwas kühlem zum trinken.

Limonade aus selbstgemachtem Sirup

Was gibt es momentan besseres als eine fruchtig prickelnde und kühle Limonade? Eigentlich nichts!

Limonade aus selbstgemachtem Sirup

Leider steckt in gekauften Limos meistens sehr viel Zucker drin. Deswegen mache ich meine Limonade gerne aus Sirup selber. Klar steckt im Sirup auch jede Menge Zucker, er wird aber stark mit Mineralwasser verdünnt und ich kann selber bestimmen wie süß es schmecken wird.

Limonade aus selbstgemachtem Sirup

Am liebsten mag ich Limonade aus Früchten und Kräutern.  Heute verrate ich dir meine drei liebsten Sirup Rezepte aus denen du  im Handumdrehen spritzige  Limonaden mixen kannst.

Limonade aus selbstgemachtem Sirup

Zitronen-Salbei-Sirup

Zutaten:

  • 400 g Zucker
  • 3 Bio Zitronen
  • 4 Stiele Salbei
  • 800 ml Wasser

So wird es gemacht:

  • Das Wasser mit dem Zucker in einem Topf so lange kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Zuckerlösung vom Herd nehmen.
  • Die Zitronen gut waschen und die Schale mit dem Sparschäler dünn schälen. Zitronen auspressen.
  • Zitronenschale, Saft und Salbei zu der heißen Zuckerlösung geben und etwa 4 Stunden ziehen lassen.
  • Salbei und Zitronenschale herausfischen und nochmals kurz aufkochen lassen.
  • Den Sirup in eine Flasche füllen.

Erdbeer-Minz-Sirup

Erdbeer-Minz-Sirup

Zutaten:

  • 500Erdbeeren
  • 1 Msp. Tonka gerieben
  • 400 g Zucker
  • 1Handvoll Minzeblätter
  • Saft von 3 Limetten
  • 800 ml Wasser

So wird es gemacht:

  • Die Erdbeeren putzen und grob zerkleinern.
  • Erdbeeren, Tonka, Zucker und  Wasser in einem Topf  unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. So lange köcheln lassen bis die Erdbeeren zerfallen. Dann vom Herd nehmen
  • Die Minze etwas anquetschen und zusammen mit dem Limettensaft zur Erdbeer-Zuckerlösung geben und 30 Minuten ziehen lassen.
  • Die Flüssigkeit durch ein mit einem Geschirrtuch ausgelegtem Sieb in eine große Schüssel gießen und dann noch einmal kurz aufkochen.
  • Den Sirup in eine Flasche füllen.

Johannisbeer-Thymian-Sirup

Johannisbeer-Thymian-Sirup

Zutaten:

  • 500g Johannisbeeren
  • 1 Bund Thymian
  • 400g  Zucker
  • Saft von 2 Zitronen
  • 800 ml Wasser

So wird es gemacht:

  • Die Johannisbeeren von den Stielen zupfen.
  • Johannisbeeren, Zucker und Wasser in einem Topf  unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  • Den Thymian etwas anquetschen und zusammen mit dem Zitronensaft zur Johannisbeer-Zuckerlösung geben und 60 Minuten ziehen lassen.
  • Die Flüssigkeit durch ein mit einem Geschirrtuch ausgelegtem Sieb in eine große Schüssel gießen und dann noch einmal kurz aufkochen.
  • Den Sirup in eine Flasche füllen.

Limonade aus selbstgemachtem Sirup

Limonaden Zutaten

Beim Sirup Kochen ist Hygiene bei der Zubereitung sehr wichtig. Koche die verwendeten Flaschen und Deckel 10 Minuten aus und verwende nur einwandfrei Früchte und Kräuter. So bleibt der Sirup mindestens 4 Monate haltbar.

Limonade aus selbstgemachtem Sirup

Für eine prickelnde und erfrischende Limonade, mischt du  den Sirup im Verhältnis von ca. 1:10 mit Mineralwasser und gibst noch Eiswürfel oder Crushed Eis dazu.

Limonade Sommer

Zum servieren gebe ich gerne noch Früchte und Kräuter mit ins Glas. Herrlich so eine Abkühlung in flüssiger Form!

Homemade Limonade

Hier kannst du dir die Sirup Rezepte ausdrucken:

Sirup Rezepte für leckere Limonaden

Gericht Drinks
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Selbstgemachte Limonade
Autor houseno37

Zutaten

Zitronen-Salbei-Sirup

  • 400 g Zucker
  • 3 Biozitronen
  • 4 Stiele Salbei
  • 800 ml Wasser

Erdbeer-Minz-Sirup

  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Msp Tonka gerieben
  • 400 g Zucker
  • 1 Handvoll Minzeblätter
  • 3 Limetten Saft
  • 800 ml Wasser

Johannisbeer-Thymian-Sirup

  • 500 g Johannisbeeren
  • 1 Bund Thymian
  • 400 g Zucker
  • 2 Zitronen Saft
  • 800 ml Wasser

Anleitungen

  1. Zitronen-Salbei-Sirup:

    Das Wasser mit dem Zucker in einem Topf so lange kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Zuckerlösung vom Herd nehmen. Die Zitronen gut waschen und die Schale mit dem Sparschäler dünn schälen. Zitronen auspressen.Zitronenschale, Saft und Salbei zu der heißen Zuckerlösung geben und etwa 4 Stunden ziehen lassen. Salbei und Zitronenschale herausfischen und nochmals kurz aufkochen lassen. Den Sirup in eine Flasche füllen.

    Erdbeer-Minz-Sirup:

    Die Erdbeeren putzen und grob zerkleinern.Erdbeeren, Tonka, Zucker und  Wasser in einem Topf  unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. So lange köcheln lassen bis die Erdbeeren zerfallen. Dann vom Herd nehmen. Die Minze etwas anquetschen und zusammen mit dem Limettensaft zur Erdbeer-Zuckerlösung geben und 30 Minuten ziehen lassen. Die Flüssigkeit durch ein mit einem Geschirrtuch ausgelegtem Sieb in eine große Schüssel gießen und dann noch einmal kurz aufkochen.Den Sirup in eine Flasche füllen.

    Johannisbeer-Thymian-Sirup:

    Die Johannisbeeren von den Stielen zupfen.Johannisbeeren, Zucker und  Wasser in einem Topf  unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Etwa 10 Minuten köcheln lassen. Den Thymian  etwas anquetschen und zusammen mit dem Zitronensaft zur Johannisbeer-Zuckerlösung geben und 60 Minuten ziehen lassen.Die Flüssigkeit durch ein mit einem Geschirrtuch ausgelegtem Sieb in eine große Schüssel gießen und dann noch einmal kurz aufkochen. Den Sirup in eine Flasche füllen.

Selbstgerechter Sirup Rezept

Hast du Lust auf weitere Sirup Rezepte Dann schau dir meine Rezepte für Pfirsich-Thymian-Sirup, Waldmeister Sirup und meinen Apfel-Punsch-Sirup an.

Zitronen-Salbei-Sirup

Ich wünsche dir viel Spaß beim ausprobieren. Liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

2 comments

  1. Hallo liebe Silke,
    jaaaa, kalte fruchtige Limo ist bei dieser Hitze wirklich lecker. Besonders in Kombination mit Minze finde ich so einen Sirup bei diesen Temperaturen einfach absolut erfrischend.

    Vielen Dank für deine Rezepte.

    liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.