Waldmeistersirup

Beim Duft von Waldmeister erinnere ich mich immer an die grasgrüne Waldmeisterbrause die es früher, als ich noch Kind war in Glasflaschen zu kaufen gab.

Ab und zu durfte ich  beim Einkaufen so eine Flasche Brause in den Einkaufswagen legen. Da wir nur ganz selten Limo oder Brause zu Hause hatten war das immer etwas besonderes und mein Bruder und ich leerten die Flasche auf einen Rutsch. Dass die Brause eine Farbstoff- und Zuckerbombe und noch dazu voll von künstlichen Aromastoffen war, störte uns Kinder nicht.

Ich mag den Duft und Geschmack Waldmeister immer noch sehr gerne. Ob als Eis, als Bowle, in Desserts oder als Sirup. Auf den künstlichen Geschmack und die grüne Zunge, die es oft bei fertig gekauften Waldmeisterprodukten dazu gibt, kann ich aber gerne verzichten.

Und darum koche ich mir meinen Bio-Waldmeistersirup einfach selbst. Farblich kann er natürlich gegen die Fertigprodukte nicht mithalten, geschmacklich ist der der Brause meiner Kindheit aber Haushoch überlegen 🙂

Waldmeistersirup

Zutaten:
ca. 20 Stiele Waldmeister (vor der Blüte ernten!)
2 unbehandelte Zitronen
2  kg Zucker
2 l Wasser
Zubereitung:
Den Waldmeister nach der Ernte  etwas anwelken lassen.
Den Waldmeister mit Saft und Schale der Zitronen in ein großes
Ansatzglas geben.
2 Liter Wasser mit den 2 kg Zucker erhitzen, bis sich der Zucker
aufgelöst hat.
Den Zuckersirup etwas abkühlen
lassen und mit in das Ansatzglas gießen.
Nun für ca. 3 Tage an einem dunklen Ort ziehen lassen.
Danach durch ein Sieb gießen und dann einmal ganz kurz aufkochen.
Dann in gut verschließbare ausgekochte Flaschen füllen.
 
In meinem Kräutergaren habe ich eine Ecke in der Waldmeister sehr gut gedeiht ihr könnt ihn  aber auch in lichten Buchenwäldern finden. Dort läuft er im Halbschatten zu Hochform auf
und erfreut auch Nektar
sammelnde Insekten. Der Waldmeister hat  viele Namen, vielleicht kennt ihr ihn auch als
Duftlabkraut, Herzfreund, Sternleberkraut und als „Königin des Waldes“.

Den Sirup kann man gut mit Mineralwasser oder Sekt mischen  – lecker ♥
Da echter Waldmeistersirup einen hohen
Cumaringehalt hat  (der leicht toxisch ist)  sollte er nicht nicht in hohen Mengen
genossen werden. So ein Schlückchen im Wasser schadet aber nicht 🙂 

Jetzt möchte ich noch die Gewinnerin des Marmeladen-Starter-Sets *klick*.
Die Gewinnerin ist Silke vom Blog Unser kleiner Mikrokosmos.
Liebe Silke, schickst du mir deine Adresse, dann kannst du bald mit dem Marmeladekochen loslegen:) 
Ich möchte mich noch ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen für die lieben Kommentare und die Leckeren Rezeptideen bedanken ♥
Viele liebe Grüße
Silke

By houseno37

Previous Post

Next Post

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.