Sommerliche Panna Cotta Tartelettes mit Himbeeren und Rosenblüten

Panna Cotta Tartelettes

Im Sommer gibt es nichts leckeres als frische Beeren. Ich freue mich riesig dass schon die ersten Himbeeren ernten konnte. Obwohl ich mich recht stiefmütterlich um meine Himbeersträucher kümmere, tragen sie so üppig, dass ich mir heute ein Schüsselchen zur Seite gestellt habe um ganz besonders feine Törtchen damit zu dekorieren.

Die Törtchen bestehen aus einem knusprigen Mürbeteigboden der mit einer cremigen Panna Cotta gefüllt ist. Get0ppt wird das ganze mit ein paar Himbeeren, Melisseblättern und Rosenblüten. So Knusprig, so fruchtig und frisch – eine köstliche Kombination, die ich dir nur empfehlen kann.

Rosen

Meine Mürbteigtartelettes backe ich gerne auf Vorrat. So habe ich auch bei spontanem Kaffeebesuch eine Kleinigkeit im Haus. Ungefüllt  lassen sie sich gut einfrieren. Du kannst sie aber auch, etwa zwei Wochen lang,  in einer Plätzchendose aufbewahren und dann nach Bedarf füllen oder auch nur mit Früchten belegen.

 

Panna Cotta Tartelettes

Panna Cotta Tartelettes mit Himbeeren und Rosenblüten

Zutaten für 10 Stück:

Für die Tartelettes:

  • 225g Mehl
  • 125g Butter
  • 75g Zucker
  • 1Eigelb
  • 1TL Bourbon Vanillezucker
  • 1Pr Salz

Für die Panna Cotta:

  • 500 ml Sahne
  • 1 Vanilleschote, ausgekratzt Mark und Schote
  • 60g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • 1 Handvoll Rosenblüten

Für die Deko:

  • Himbeeren
  • Rosenblüten
  • Melisse

Panna Cotta Tartelettes

So wird es gemacht:

  • Für den Mürbeteig, Mehl mit Salz, Zucker und Vanillezucker vermischen. Die kalte Butter und das Ei hinzugeben und mit den Händen zu einer krümeligen Masse verarbeiten. Dabei nur so lange kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Teig zu einer Kugel formen und für mindestens 30 Minuten kühl stellen.
  • In der Zwischenzeit die Sahne mit den Rosenblüten leicht erwärmen und 30 Minuten ziehen lassen.
  • Die Rosenblüten abseihen und die Sahne wieder in einen Topf geben.
  • Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 10 Tartelettes Förmchen einfetten, den Teig gleichmäßig dünn ausrollen und 10 Kreise ausstechen.
  • Den Teig in die Fröschen legen, leicht andrücken, mit einer Gabel mehrmals einstechen
  • Etwa 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis sie goldbraun sind. Die Tartelettes Auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.
  • Die Gelatineblätter nach Packungsangaben einweichen.
  • Die Sahne mit Vanillemark, Vanilleschote und Zucker aufkochen und ca. 4 Minuten köcheln lassen.
  • Vom Herd nehmen und die Vanilleschoten entfernen.
  • Die Gelatineblätter ausdrücken und in die heiße Sahnemasse einrühren.
  • Die Panna Cotta Masse ein wenig abkühlen lassen und dann in die bereits vorgebackenen Tartelettes-Böden füllen.
  • Die Tartelettes für mindestens 2 Stunden kühl stellen.
  • Mit Himbeeren, Melisse und Rosenblütenblätter verzieren.

Panna Cotta Tartelettes

Tee mit weißer Melisse

Du kannst aus diesem Rezept auch eine große Tarte backen.  Ich habe letztes Jahr im Sommer eine ganz ähnliche Tarte mit Blaubeeren gebacken, das Rezept findest du hier.

Panna Cotta Tartelettes

Hier kannst du dir das Rezept ausdrucken.

Panna Cotta Tartelettes mit Himbeeren und Rosenblüten

Gericht Kuchen
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Tartelettes
Portionen 10
Autor houseno37

Zutaten

Für den Mürbteig

  • 225 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Bourbon Vanillezucker
  • 1 Pr Salz

Für die Panna Cotta

  • 500 ml Sahne
  • 1 Vanilleschote augekratzt Mark und Schote
  • 60 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • 1 Handvoll Rosenblüten

Für die Deko

  • Himbeeren
  • Rosenblüten
  • Melisse

Anleitungen

  1. Für den Mürbeteig, Mehl mit Salz, Zucker und Vanillezucker vermischen. Die kalte Butter und das Ei hinzugeben und mit den Händen zu einer krümeligen Masse verarbeiten. Dabei nur so lange kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Teig zu einer Kugel formen und für mindestens 30 Minuten kühl stellen. In der Zwischenzeit die Sahne mit den Rosenblüten leicht erwärmen und 30 Minuten ziehen lassen.Die Rosenblüten abseihen und die Sahne wieder in einen Topf geben.Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 10 Tartelette Förmchen einfetten, den Teig gleichmäßig dünn ausrollen und 10 Kreise ausstechen.Den Teig in die Fröschen legen, leicht andrücken, mit einer Gabel mehrmals einstechen. Etwa 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis sie goldbraun sind. Die Tartelettes Auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.Die Gelatineblätter nach Packungsangaben einweichen.Die Sahne mit Vanillemark, Vanilleschote und Zucker aufkochen und ca. 4 Minuten köcheln lassen.Vom Herd nehmen und die Vanilleschoten entfernen.Die Gelatineblätter ausdrücken und in die heiße Sahnemasse einrühren.Die Panna Cotta Masse ein wenig abkühlen lassen und dann in die vorgebackenen Tartelettes-Böden füllen.Die Tartelettes für mindestens 2 Stunden kühl stellen.Mit Himbeeren, Melisse und Rosenblütenblätter verzieren.

     

Rosenblütentee

Klingt das nicht lecker? Überzeuge dich doch selbst von diesen leckeren Tartelettes. Ich wünsche dir viel Freude und gutes Gelingen dabei!

Panna Cotta Tartelettes

Liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.