Schnelle Quark-Ölteig-Schnecken mit Johannisbeeren

Mir ist eben aufgefallen, dass ich hier noch nie ein Rezept mit einem Quark-Ölteig gepostet habe. Dabei ist so ein  Quark-Ölteig vielseitig einsetzbar und eine tolle Alternative zum Hefeteig wenn es einmal schnell gehen muss.

Rezept Quark-Ölteig

Außerdem ist er der ideale Teig für alle, die nicht so gerne Hefe verwenden. Er schmeckt salzig ebenso gut wie mit Zucker. Du kannst ihn  z.B. als Pizzaboden verwenden, Brötchen daraus formen, mit Äpfeln oder Zwetschgen belegen oder du machst wunderbar saftige und blitzschnelle Schnecken mit Johannisbeeren daraus.

Rosen

Du kannst die Schnecken sicher gleich nachbacken, denn die Zutaten hast du sicherlich  meistens zu Hause und das Rezept ist super einfach:

Schnelle Quark Ölteig Schnecken

Quark-Ölteig-Schnecken mit Johannisbeeren

Zutaten:

Für den Teig:

  • 150g Magerquark
  • 6 EL Milch
  • 6 EL Öl
  • 70 g Zucker
  • 1 Pr Salz
  • 300 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 100 g Butter
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Zucker
  • 75 g Johannisbeeren

Für den Guss:

  • 100g Puderzucker
  • 1- 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Verrühre zuerst Quark mit Milch, Öl, Zucker und Salz.
  2. Mische das Mehl mit Backpulver und gib es  nach und nach zur Quarkmischung und verarbeite alles zu einem glatten Teig.
  3. Welle den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 8 mm dick zu einem Rechteck aus.
  4. Schmelze die Butter in einem kleinen Top und bestreiche den Teig damit. Streue den Zucker flächendeckend darüber und verteile dann die Johannisbeeren und  die Mandeln darauf.
  5. Rolle den Teig von der Längsseite her auf und schneide ihn in 3–4 cm breite Scheiben. Lege die Scheiben in eine gebutterte Backform.
  6. Backe die Schnecken im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 200 °C  ca. 20–25 Minuten backen.
  7. Siebe den Puderzucker und rühre ihn mit dem Zitronensaft glatt. Beträufle die Schnecken nach dem abkühlen damit.

Quark-Ölteig-Schnecken-mit-Johannisbeeren-

Quark-Ölteig-Schnecken mit Johannisbeeren

Gericht Kleingebäck
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Quark-Ölteig-Schnecken
Autor houseno37

Zutaten

Für den Teig

  • 150 g Magerquark
  • 6 EL Milch
  • 6 EL ÖL
  • 70 g Zucker
  • 1 Pr Salz
  • 300 g Dinkelmehl
  • 2 TL Weinsteinbackpulver

Für die Füllung

  • 100 g Butter
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Zucker
  • 75 g Johannisbeeren

Für den Guss

  • 100 g Puderzucker
  • 1-2 EL Zitronensaft

Anleitungen

  1. Verrühre zuerst Quark mit Milch, Öl, Zucker und Salz.

    Mische das Mehl mit Backpulver und gib es  nach und nach zur Quarkmischung und verarbeite alles zu einem glatten Teig.

    Welle den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 8 mm dick zu einem Rechteck aus.

    Schmelze die Butter in einem kleinen Top und bestreiche den Teig damit. Streue den Zucker flächendeckend darüber und verteile dann die Johannisbeeren und  die Mandeln darauf.

    Rolle den Teig von der Längsseite her auf und schneide ihn in 3–4 cm breite Scheiben. Lege die Scheiben in eine gebutterte Backform.

    Backe die Schnecken im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 200 °C  ca. 20–25 Minuten backen.

    Siebe den Puderzucker und rühre ihn mit dem Zitronensaft glatt. Beträufle die Schnecken nach dem abkühlen damit.

     

     

Quark-Ölteig-Schnecken-mit-Johannisbeeren

Wenn die Johannisbeeren-Zeit vorüber ist, kannst du auch Rosinen, Äpfel oder Pflaumenstücke in den Teig einwickeln. Du kannst selbstverständlich auch ganz klassische Zimtschnecken daraus machen. 

Wenn du nicht genug von Johannisbeeren bekommst, schau dir gerne meine Fruchtige Beeren Galette oder meine Grieß-Tarte mit Sommerbeeren an.

Quark-Ölteig-Schnecken-mit-Johannisbeeren

Guten Appetit! 

Liebe Grüße ♥ Silke

 

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.