Igel-Kekse – zuckersüße Herbstidee

Igel-Kekse-Backen

Igel-Kekse sind ein super niedliches Gebäck, das sich besonders gut zum Backen im Herbst anbietet.

Igel-Kekse

Sie sind bestimmt der Hit an jedem Kindergeburtstag, denn sie eignen sich als zuckersüße Tischdekoration aber auch als Give-Away für die kleinen Gäste.

Igel-Kekse

Die Igel-Kekse sind so einfach zu backen, dass auch Kinder beim Backen mithelfen können, oder sie sogar ganz alleine hinbekommen.

Igel-Kekse

Die Kekse sind nicht nur bei Kindern der Renner, sie schmecken auch „den Großen“ zu einer Tasse Kaffee oder Tee.

Backen im Herbst- Igel-Kekse

Igel-Kekse (Vegan)

Zutaten:
Für den Teig:

  • 100g Rohrzucker,
  • 200g Margarine
  • 300g Dinkelmehl
  • 1 Pr Salz
  • Zitronenabrieb oder Vanille

Für die Dekoration:

  • 100g Zartbitterkuvertüre
  • Kokosraspeln
  • Zuckerstreusel

Zubereitung:

  1. Aus den Teigzutaten einen Mürbteig kneten.
  2. Dann aus dem Teig etwa Walnussgroße Kugeln formen.
  3. Die Kugeln vorne etwas zusammendrücken, so entsteht das Igelschnäuzchen.
  4. Die geformten Teiglinge etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen – so bleiben sie beim Backen schön in Form.
  5. Die Igel-Kekse etwa 15 Minuten bei 170°C Heissluft backen.
  6. Gut auskühlen lassen und dann in die geschmolzene Zartbitterkuvertüre tauchen und mit Kokosraspeln oder Zuckerstreusel bestreuen.
  7. Mit einem Zahnstocher etwas Kuvertüre für Näschen und Augen aufmalen.

Igel-Kekse

Igel-Kekse

Gericht Kekse, Kleingebäck
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Igel-Kekse, Vegan
Portionen 20
Autor houseno37

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g Rohrzucker
  • 200 g Margarine
  • 300 g Dinkelmehl
  • 1 Pr Salz
  • Zitronenabrieb oder Vanille

Für die Dekoration

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • Kokosraspel
  • Zuckerstreusel

Anleitungen

  1. Aus den Teigzutaten einen Mürbteig kneten.

    Dann aus dem Teig etwa Walnussgroße Kugeln formen.

    Die Kugeln vorne etwas zusammendrücken, so entsteht das Igelschnäuzchen.

    Die geformten Teiglinge etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen - so bleiben sie beim Backen schön in Form.

    Die Igel-Kekse etwa 15 Minuten bei 170°C Heissluft backen.

    Gut auskühlen lassen und dann in die geschmolzene Zartbitterkuvertüre tauchen und mit Kokosraspeln oder Zuckerstreusel bestreuen.

    Mit einem Zahnstocher etwas Kuvertüre für Näschen und Augen aufmalen.

Kaffee und Kekse

Wenn dir diese herbstliche Backidee gefällt, dann schau dir gerne meine Spinnenkekse, passend zu Halloween an.

 

Liebe Grüße ♥ Silke

 

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.