Himmlische Zimtsterne mit Tonka und Marzipan

Zimtsterne mit Marzipan

Zimtsterne gehören zu den Klassikern, die selbstverständlich auch in diesem Jahr einen Platz in der Plätzchendose erhalten. Seit ich vor ein paar Jahren das ultimative Zimtstern-Rezept gefunden habe, backe ich die Sterne ohne Nervenzusammenbruch und dazu noch super gerne.

Zimtsterne backen

Bei meinem Rezept wird das Eiweiß für den Teig nicht extra schaumig gerührt sondern einfach so, flüssig wie es ist, mit den Teigzutaten verknetet. Das macht die Teigherstellung um einiges leichter und das Beste daran, der Teig klebt nicht.

Zimtsterne

Dieses Jahr habe ich ein wenig experimentiert und zusätzlich etwas Marzipan in den Teig geknetet. Die Zimtsterne bekommen so, ein ganz feines Aroma und werden super saftig.

Zimtsterne Rezept

Zimtsterne mit Tonka und Marzipan

Zutaten:

  • 60 g Marzipanrohmasse
  • 100g Puderzucker
  • 3 EL Dinkelmehl
  • 1 TL  Kakao
  • 1 MPs geriebene Tonkabohne
  • 1 TL Zimt
  • 200g Mandeln (gemahlen)
  • 50 g Honig
  • 1 Eiweiss

Außerdem:

  • 1 Eiweiss
  • 200 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Das Marzipan fein raspeln (das geht am besten, wenn das Marzipan gut gekühlt wurde)
  2. Zucker, Mehl, Kakao, Zimt, geriebene Tonkabohne, Mandeln, Honig, Eiweiß und die Marzipanraspel verkneten.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 2 Stunden kalt stellen.
  4. Den Backofen auf  170°C vorheizen Heißluft und 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  5. Den Teig auf einer leicht  mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen.
  6. Sterne ausstechen und auf die Bleche legen.
  7. Für die Glasur das Eiweiß mit dem Puderzucker schaumig aufschlagen.
  8. Die Glasur mit einem Teelöffel oder Pinsel auf den Sternen verstreichen.
  9. Die Zimtsterne ca. 12 Minuten hell backen.
  10. Die Sterne aus dem Ofen nehmen und ganz abkühlen lassen.
  11. In einer Keksdose aufbewahren.

Tasse

Zimtsterne mit Tonka und Marzipan

Gericht Kekse, Weihnachtsplätzchen
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Zimtsterne mit Marzipan
Autor houseno37

Zutaten

  • 60 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Puderzucker
  • 3 EL Dinkelmehl
  • 1 TL Kakao
  • 1 MPs geriebene Tonkabohne
  • 1 TL Zimt
  • 200 g Mandeln gemahlen
  • 50 g Honig
  • 1 Eiweiss

Außerdem

  • 1 Eiweiss
  • 200 g Puderzucker

Anleitungen

  1. Das Marzipan fein raspeln (das geht am besten, wenn das Marzipan gut gekühlt wurde)
  2. Zucker, Mehl, Kakao, Zimt, geriebene Tonkabohne, Mandeln, Honig, Eiweiß und die Marzipanraspel verkneten.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 2 Stunden kalt stellen.
  4. Den Backofen auf  170°C vorheizen Heißluft und 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  5. Den Teig auf einer leicht  mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen.
  6. Sterne ausstechen und auf die Bleche legen.
  7. Für die Glasur das Eiweiß mit dem Puderzucker schaumig aufschlagen.
  8. Die Glasur mit einem Teelöffel oder Pinsel auf den Sternen verstreichen.
  9. Die Zimtsterne ca. 12 Minuten hell backen.
  10. Die Sterne aus dem Ofen nehmen und ganz abkühlen lassen.
  11. In einer Keksdose aufbewahren.

Zimtsterne

Backst du zu Weihnachten auch gerne die Klassiker oder probierst du gerne Neues aus?

Liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

4 comments

    1. Liebe Gabi,
      ich habe das mit dem Marzipan zum ersten mal ausprobiert und ich finde die Sterne super saftig.
      Durch die Tonkabohne bekommen sie noch eine ganz zarte Vanillenote 🙂
      Ich bin gespannt, wie sie dir damit schmecken.
      Liebe Grüße
      Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.