Das beste Zimtsternrezept – einfach und gelingsicher

Zimtsterne ein gelingsicheres Rezept

Kennst du das auch, du probierst ein neues Plätzchenrezept aus und es funktioniert einfach nicht. Auch beim zweiten und dritten Versuch klappt es irgendwie nicht.

Zimtsterne ein gelingsicheres Rezept

So erging es mir schon mit Zimtsternen. Irgendwie habe ich die nie hinbekommen, egal welches Rezept ich verwendet habe und wie akribisch ich mich an die Zutatenliste gehalten habe.

Adventszeit

Die einen zerflossen im Backofen oder war der Teig so klebrig, dass ich sie kaum auswellen konnte. Andere kamen steinhart aus dem Backofen. Dass mir da die Lust auf selbstgemachte Zimtsterne vergangen ist, ist eigentlich logisch 🙂

Zimtsterne ein gelingsicheres Rezept

Als ich vor einiger Zeit ,von einer alten Nachbarin, das Rezept für gelingsichere Zimtsterne bekommen habe, war ich zuerst skeptisch. Bevor ich mich an die Zimtsterne heran gewagt habe, lag das Rezept erst mal zwei Jahre in meinem Notizbüchlein.

Wenn ich geahnt hätte, wie schnell und einfach diese Zimtsterne zu machen sind, und wie saftig und weich sie aus dem Backofen kommen, dann hätte ich keine zwei Jahre gezögert. Wenn du ein wirklich gelingsicheres Zimtsternrezept suchst, solltest du meins mal ausprobieren.

Zimtsterne ein gelingsicheres Rezept

Zimtsterne

Zutaten:

Für den Teig:
  • 500 g gemahlene Mandeln + 50g zum Ausrollen
  • 300 g Puderzucker
  • 2,5 TL Zimt
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 2 Eiweiß
  • 2 EL Amaretto

Für den Guss:

  • 125 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 1Prise Salz

Zubereitung:

  • Alle Teigzutaten  einem Teig verarbeiten.
  • Die Arbeitsfläche mit gemahlenen Mandeln bestreuen, den Teig draufgeben,  und ca. 1 cm dick ausrollen.
  • Sterne ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben.
  • Eiweiß mit Salz und Puderzucker gut Aufschlagen.
  • Die ausgestochenen Sterne mit der Baisermasse bestreichen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 150° Umluft auf der untersten Schiene ca. 10-15 Minuten backen.
  • Die Baisermasse sollte weiß bleiben. Auf dem Blech abkühlen lassen und in Keksdosen lagern.

Zimtsterne

Hier kannst du dir das Rezept ausdrucken:

Zimtsterne

Gericht Weihnachtsplätzchen
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Zimtsterne
Portionen 50 Stück
Autor houseno37

Zutaten

Für den Teig

  • 500 g gemahlene Mandeln + 50g zum Ausrollen
  • 300 g Puderzucker
  • 2,5 TL Zimt
  • 1 TL Zitronenabrieb von einer Biozitrone
  • 2 Eiweiß
  • 2 EL Amaretto

Für den Guss

  • 125 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 1 Pr Salz

Anleitungen

  1. Alle Teigzutaten  einem Teig verarbeiten.Die Arbeitsfläche mit gemahlenen Mandeln bestreuen, den Teig draufgeben,  und ca. 1 cm dick ausrollen.Sterne ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben.Eiweiß mit Salz und Puderzucker gut Aufschlagen.Die ausgestochenen Sterne mit der Baisermasse bestreichen.Im vorgeheizten Backofen bei 150° Umluft auf der untersten Schiene ca. 10-15 Minuten backen.Die Baisermasse sollte weiß bleiben. Auf dem Blech abkühlen lassen und in Keksdosen lagern.

Zimtsterne ein gelingsicheres Rezept

Ich hoffe dass dir das Rezept gefällt und du in der Adventszeit noch etwas Zeit findest um es auszuprobieren. Wenn du noch mehr Plätzcheninspirationen brauchst, schau dir doch mal  mein Rezept für Linzerplätzchen und meine Stollenkonfekt-Sterne an.

Zimtsterne

Ich wünsche dir eine Wundervolle Adventszeit.

Liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.