Eis zum Frühstück – eine coole Idee

Eis zum Frühstück

Du kennst sicherlich das Lied „Himbeereis zum Frühstück“.Als ich Kind war, dudelte der Song wochenlang im Radio und ich wünschte mir nichts mehr, als einen ganzen Berg Eis zum Frühstück.

Wassermeloneneis

Die Idee von einem Eis zum Frühstück mag ich immer noch. Vor kurzen habe ich sogar in einem Artikel gelesen, dass ein japanischer Wissenschaftler herausgefunden hat, dass Eis zum Frühstück die Aufmerksamkeit und die Leistungsfähigkeit erhöht.

Meloneneis

Na, wenn das mal kein Freifahrschein ist, um morgens schon Eis zu genießen!

Frühstückseis

Wassermelone

Ein Eis aus Früchten und Joghurt ist nicht einmal ungesund und macht an einem heißen Sommermogen einfach nur gute Laune.

Eis zum Frühstück

Frühstückseis:

Zutaten für 8 Popcicles:

  • 200 g Wassermelonenstücke
  • 200g gemischte Beeren
  • 150g griechischer Joghurt
  • 2 reife Kiwi
  • 2 EL Honig
  • 8 Eisförmchen
  • 8 Holzstiele

Wassermelonen Popcicles

Zubereitung:

  1. Die Melonenstücke und die Beeren in einem Mixer fein pürieren. Die Masse in die Fröschen füllen. Die Eisförmchen sollten zu etwa 2/3 mit der Masse gefüllt sein.
  2. Die Förmchen in den Gefrierschrank stellen und etwa eine Stunde gefrieren lassen. Dann kannst du die Holzstäben in das Eis stecken.
  3. Den Joghurt mit dem Honig mischen und  eine Schicht davon auf dem Fruchteis verteilen. Das Eis nochmals ca. eine Stunde gefrieren lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Kiwi schälen und pürieren. Jetzt kannst du die  Kiwimasse auf den gefrorenen Joghurt geben und nochmals ca. eine  Stunde gefrieren lassen.

Eis zum Frühstück

Wenn du es etwas kerniger magst, kannst du noch gehackte Nüsse zum Joghurt geben oder du tauchst das Eis vor dem Verzehr in eine kernige Müslimischung.

Wassermeloneneis

Hier kannst du dir das Rezept ausdrucken:

Frühstückseis - Popcicle

Gericht Frühstück
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Eis
Portionen 8
Autor houseno37

Zutaten

  • 200 g Wassermelonenstücke
  • 200 g gemischte Beeren
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 2 Kiwi
  • 2 EL Honig

Außerdem

  • 8 Eisförmchen
  • 8 Holzstiele

Anleitungen

  1. Die Melonenstücke und die Beeren in einem Mixer fein pürieren. Die Masse in die Fröschen füllen. Die Eisförmchen sollten zu etwa 2/3 mit der Masse gefüllt sein.  Die Förmchen in den Gefrierschrank stellen und etwa eine Stunde gefrieren lassen. Dann kannst du die Holzstäben in das Eis stecken.Den Joghurt mit dem Honig mischen und  eine Schicht davon auf dem Fruchteis verteilen. Das Eis nochmals ca. eine Stunde gefrieren lassen.In der Zwischenzeit die Kiwi schälen und pürieren. Jetzt kannst du die  Kiwimasse auf den gefrorenen Joghurt geben und nochmals ca. eine  Stunde gefrieren lassen.

Eis zum Frühstück

Das Eis schmeckt nicht nur zum Frühstück sehr lecker. Es kühlt im Sommer auch als gesunder Snack zwischendurch ganz wunderbar.

Wassermeloneneis

Mehr Eis-Ideen findest du hier und hier.

Eis zum Frühstück

Was frühstückst du gerne im Sommer, kannst du dir ein eiskaltes Frühstück vorstellen?

Liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.