Zitronen-Holunder-Tarte mit Erdbeeren und Baiser

Zitronen-Holunder-Tarte

Ach was ist das herrlich, die Erdbeeren sind reif und die Holundeblüten stehen auch schon in den Startlöchern.

Zitronen-Holunder-Tarte

Unser Holunder steht geschützt und sehr sonnig, direkt vor unserem Küchenfenster. Einige Blüten sind schon ganz offen und strahlen mich gerade zu beim abspülen an. Dabei kam mir auch die Idee, eine Zitronen-Holunder-Tarte zu backen. 

Erdbeeren

Die Tarte besteht aus einem knusprigen Mürbeteig, der mit einem Holunder-Lemon Curd gefüllt wird und einem Belag aus Erdbeeren und Baiser-Tuffs.

Zitronen-Holunder-Tarte

Zitronen-Holunder-Tarte mit Erdbeeren und Baiser

Zutaten:  (für eine 24er Tartenform mit Hebeboden)

Für den Teig:

  • 100 g Butter (kalt) + etwas für die Form
  • 200 g Dinkelmehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Pr Salz
  • getrocknete Hülsenfrüchte (zum Vorbacken)

Für die Füllung:

  • 300 ml frisch gepressten Zitronensaft
  • 100 ml Holunderblütensirup
  • 100 g Zucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 50 g Butter
  • 40 g Speisestärke
  • 3 Eigelb

Für den Belag:

  • Erdbeeren
  • Baiser Tuffs
  • Hollunderblüten
  • 1/2 Biozitrone

Zubereitung:

  1. Die Butter mit Mehl, Zucker, Eigelb und Salz schnell zu zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  3. Die Tortenform gut einfetten und mit dem Teig belegen. Dabei den Teig gut an den Rand drücken. Den Teigboden mit Backpapier auslegen und darauf die Hülsenfrüchte verteilen.
  4. Im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene 20 Minuten vorbacken. Dann das Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und den Teig weitere 15 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  5. Den Zitronensaft mit Holunderblütensirup, Zucker, Vanillezucker und Butter in einem Topf langsam unter Rühren aufkochen lassen. Stärkemehl mit 3 EL kaltem Wasser glattrührend und in die kochende Zitronenmasse rühren, bei kleiner Hitze unter rühren 2 Minuten weiter kochen lassen und dann vom Herd nehmen.
  6. Die Eigelbe mit 2 EL der Zitronencreme verrühren und dann schnell unter die restliche Creme rühren. Die Creme dann gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen, ganz abkühlen und fest werden lassen.
  7. Vor dem Servieren mit Zitronenscheiben, Erdbeeren und Baiser Tuffs verzieren.

Blumenstrauß

Zitronen-Holunder-Tarte mit Erdbeeren und Baiser

Gericht Kuchen
Keyword Zitronentarte
Autor houseno37

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g Butter (kalt) + etwas für die Form
  • 200 g Dinkelmehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Pr Salz
  • Hulsenfrüchte zum Vorbacken

Für die Füllung

  • 300 ml frisch gepressten Zitronensaft
  • 100 ml Holunderblütensirup
  • 100 g Zucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 50 g Butter
  • 40 g Speisestärke
  • 3 Eigelbe

Für den Belag

  • Erdbeeren
  • Baiser Tuffs
  • 1/2 Bio Zitrone
  • Holunderblüten

Anleitungen

  1. Die Butter mit Mehl, Zucker, Eigelb und Salz schnell zu zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

    Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

    Die Tortenform gut einfetten und mit dem Teig belegen. Dabei den Teig gut an den Rand drücken.

    Den Teigboden mit Backpapier auslegen und darauf die Hülsenfrüchte verteilen.Im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene 20 Minuten vorbacken. Dann das Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und den Teig weitere 15 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

    Den Zitronensaft mit Holunderblütensirup, Zucker, Vanillezucker und Butter in einem Topf langsam unter Rühren aufkochen lassen.

    Stärkemehl mit 3 EL kaltem Wasser glattrührend und in die kochende Zitronenmasse rühren, bei kleiner Hitze unter rühren 2 Minuten weiter kochen lassen und dann vom Herd nehmen.

    Die Eigelbe mit 2 EL der Zitronencreme verrühren und dann schnell unter die restliche Creme rühren.

    Die Creme dann gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen, ganz abkühlen und fest werden lassen.

    Vor dem Servieren mit Zitronenscheiben, Erdbeeren und Baiser Tuffs verzieren

Zitronen-Holunder-Tarte

Ich habe nicht alles vom Holunder-Zitronen Curd auf dem Kuchenboden verteilt, es wäre mir sonst über den Rand gelaufen. Den Rest habe ich in ein Marmeladeglas gefüllt und in den Kühlschrank gestellt, das schmeckt als Brotaufstrich auf einem Brötchen oder  auf Hefezopf auch super frisch und lecker.

Erdbeeren

Für die Tarte habe ich das das letzte Schlückchen selbstgemachten Holunderblütensirup von letzten Jahr verarbeitet. Sobald an unserem Holunder die Blüten vollständig geöffnet sind, wird wieder Nachschub produziert. Das Rezept für meinen Holunderblütensirup verlinke ich dir gerne → Holunderblütensirup.

Zitronen-Holunder-Tarte

Ich freue mich, wenn dir das Rezept gefällt.

Liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.