Naked Cake mit Haselnusssahne und Zapfendeko

Naked-Cake-mit-Nusssahne

Im Winter gibt es fast nichts schöneres  als sich  mit einer Tasse Tee oder Kaffee gemütlich auf das Sofa zu kuscheln?  Wenn du dabei noch ein Stück Naked Cake mit Haselnusssahne vor dir auf dem Teller hast, ist das fast schon ein perfekter Moment!

Lichthäuser

Zimt, Vanille und Nüsse im Teig verströmen schon beim Backen einen himmlischen Duft. Die feine Haselnusscreme macht aus dem Törtchen ein echter Gaumenschmauß.

Naked-Cake-mit-Nusssahne

Naked Cake mit Haselnusssahne

Zutaten:

Für den Teig:

  • 100 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • Abrieb von 1 Zitrone
  • 2 Eier
  • 100 g Dinkelmehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • 150 ml Milch

Für die Creme:

  • 150 ml Sahne
  • 2 Pk Sahnesteif
    2 Stangen Haselnusskugeln (z.B. GiOTTO)
    300 g Mascarpone
    2 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Für den Teig Butter mit Zucker, Salz, Zimt, Vanillemark und Zitronenabrieb schaumig schlagen.
  2. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Nüsse, Stärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit Milch unterrühren.
  3. Den Teig in eine gut gefettete Springform (Ø ca. 16 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft: 160 °C etwa 60 Minuten backen.
  4. Tortenboden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und dann wagerecht in 3 Scheiben schneiden.
  5. Für die Creme, die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen.
  6. Die Haselnusskugeln  pürieren und mit der Mascarpone und dem Zucker verrühren.
  7. Die  Sahne vorsichtig unterheben.
  8. Die Tortenböden und die Haselnussreme-Creme abwechselnd übereinander schichten, mit Haselnuss-Creme abschließen.
  9. Den Naked Cake ca. 1 Stunde kalt stellen.
  10. Vor dem servieren  winterlich dekorieren.

Naked-Cake-mit-Nusssahne

Naked Cake mit Haselnusssahne

Gericht Torte
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Naked Cake
Autor houseno37

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g Butter weich
  • 150 g Zucker
  • 1 Pr Salz
  • ½ TL Zimt
  • 1 Vanilleschote Mark
  • 1 Zitrone Abrieb
  • 2 Eier
  • 100 g Dinkelmehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Speisestärke
  • ½ TL Backpulver
  • 150 ml Milch

Für die Creme

  • 150 ml Sahne
  • 2 Pk Sahnesteif
  • 2 Stangen Haselnusskugeln z.B. GIOTTO
  • 300 g Mascarpone
  • 2 EL Zucker

Anleitungen

  1. Für den Teig Butter mit Zucker, Salz, Zimt, Vanillemark und Zitronenabrieb schaumig schlagen.

    Die Eier einzeln unterrühren.

    Mehl, Nüsse, Stärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit Milch unterrühren.

    Den Teig in eine gut gefettete Springform (Ø ca. 16 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft etwa 60 Minuten backen.

    Tortenboden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und dann wagerecht in 3 Scheiben schneiden.

    Für die Creme, die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen.

    Die Haselnusskugeln  pürieren und mit der Mascarpone und dem Zucker verrühren.

    Die  Sahne vorsichtig unterheben.

    Die Tortenböden und die Haselnussreme-Creme abwechselnd übereinander schichten, mit Haselnuss-Creme abschließen.

    Den Naked Cake ca. 1 Stunde kalt stellen.

    Vor dem servieren  winterlich dekorieren.

     

 

Ich habe das Törtchen mit meinen Schoko-Tannenzapfen dekoriert. Die Zapfen sind schnell aus Marzipan, Kakao und Schoko Crispies gemacht, hier findest du das Rezept → Schoko-Tannenzapfen

Mit der Zapfendeko macht das Törtchen ganz schön was her, oder? Du kannst das Törtchen aber auch mit Früchten, Nüssen oder Zimtsternen dekorieren.

Schokozapfen

Ich wünsche dir einen kuscheligen Tag.

Liebe Grüße ♥ Silke

 

 

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.