Fruchtige Himbeeren-Mousse-Tarte ohne Backen

Himbeeren-Mousse-Tarte

Wie du sicherlich schon mitbekommen hast, bin ich ein großer Fan von Tartes. Egal ob herzhaft oder süß, ich liebe den Knusperboden und die cremig süße, bzw. würzig herzhaft Füllung.

Hübsch dekorierte Tartes verzücken mich ganz besonders. Bei der Dekoration der süßen Variante, sind der Phantasie fast keine Grenzen gesetzt.

Ich finde, frische Beeren sind die perfekten Begleiter süßer Sommer-Tartes. Der säuerliche Geschmack harmoniert ganz besonders gut zu den ansonsten süßen Füllungen.

Fruchtige Himbeeren-Mousse-Tarte

Für diese Tarte habe ich eine fruchtige Frischkäsefüllung auf einen Knuspernden aus Oreokeksen gegeben und anschließend Mit Beeren, Baiser und Blüten dekoriert. Das ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern auch ein richtiger Gaumenschmaus.

Himbeeren-Mousse-Tarte mit Oreoboden

Zutaten:

Für den Keksboden

  • 300g Oreokekse
  • 80g geschmolzene Butter

Für die Füllung:

  • 250g Himbeeren
  •  250g Frischkäse
  • 75g Zucker
  • 1 PK Vanillezucker
  •  250 ml Sahne
  • 60 ml Milch
  • 1 Pk Gelatine fix

Für die Deko:

  • Beeren
  • Blüten
  • Mini-Baiser / Baiserbrösel

Zubereitung:

  • Gib zuerst die Oreo Kekse in eine Küchenmaschine zerkleiner sie zu feinen Krümeln. Fülle die Krümel in eine Schüssel und vermische sie gut mit der geschmolzenen  Butter.
  • Verteile die Keks-Mischung in einer 24cm Tarteform mit herausnehmbarem Boden  und drücke alles gut fest, dabei sollte ein kleiner Rand entstehen.
  • Stelle den Tartenboden bis zur weiteren Verwendung in den Gefrierschrank.
  • Gib nun die Himbeeren in einen Mixer und  püriere sie fein.
  • Füge den Frischkäse, Milch, Zucker und Vanille dazu und vermische es gut.
  • Jetzt kannst du die Sahne zusammen mit dem Gelatine fix steifschlagen.
  • Hebe nun die steifgeschlagene Sahne unter die Himbeermasse und verteile alles auf dem gekühlten Oreoboden und streich alles schön glatt.
  • Stelle die Tarte für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.
  • Wenn alles gut durchgewühlt ist, kannst du die Tarte vorsichtig aus der Form nehmen und auf eine Kuchenplatte legen.
  • Mit Beeren, Blüten und Baiser dekorieren.

Fruchtige Himbeeren-Mousse-Tarte

Himbeeren-Mousse-Tarte mit Oreoboden

Gericht Kuchen
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Himbeer-Mousse-Tarte
Autor houseno37

Zutaten

Für den Keksboden

  • 300 g Oreokekse
  • 80 g Butter geschmolzen

Für die Füllung

  • 250 g Himbeeren
  • 250 g Frischkäse
  • 75 g Zucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 60 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 1 PK Gelatine fix

Für die Deko

  • Beeren
  • Blüten
  • Mini-Baiser / Baiserbrösel

Anleitungen

  1. Für den KeksbodenFür die Füllung:  Frischkäse1 PK Vanillezucker Sahne BeerenBlütenMini-Baiser / BaiserbröselGib zuerst die Oreo Kekse in eine Küchenmaschine zerkleiner sie zu feinen Krümeln. Fülle die Krümel in eine Schüssel und vermische sie gut mit der geschmolzenen  Butter.Verteile die Keks-Mischung in einer 24cm Tarteform mit herausnehmbarem Boden  und drücke alles gut fest, dabei sollte ein kleiner Rand entstehen.Stelle den Tartenboden bis zur weiteren Verwendung in den Gefrierschrank.Gib nun die Himbeeren in einen Mixer und  püriere sie fein.Füge den Frischkäse, Zucker und Vanille dazu und vermische es gut.Jetzt kannst du die Sahne zusammen mit dem Gelatine fix steifschlagen.Hebe nun die steifgeschlagene Sahne unter die Himbeermasse und verteile alles auf dem gekühlten Oreoboden und streich alles schön glatt.Stelle die Tarte für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.Wenn alles gut durchgewühlt ist, kannst du die Tarte vorsichtig aus der Form nehmen und auf eine Kuchenplatte legen.Mit Beeren, Blüten und Baiser dekorieren.

     

Fruchtige Himbeeren-Mousse-Tarte

Fruchtige Himbeeren-Mousse-Tarte

Weiter luftig-leichtes Sommerrezepte die schnell gemacht sind, und wunderbar schmeckten, findest du hier (Gries-Tarte mit Sommerbeeren) und hier (Sommerliche Panna Cotta Tartelettes).

Fruchtige Himbeeren-Mousse-Tarte

 

Viel Spaß beim ausprobieren und guten Appetit.

Liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.