Lebkuchenbrownie-Tannenbäumchen Backen im Advent

Lebkuchen-Tannen

Nachdem meine Zuckerstangen-Brownies so gut angekommen sind, habe ich gleich nochmal einen Teig gerührt um kleine Tannenbäume zu backen.

Winterdeko

Die Lebkuchenbrownie-Tannenbäumchen sind super schnell gemacht und sehen ziemlich niedlich aus.

Lebkuchen Tannen

Lebkuchenbrownie-Tannenbäumchen

Zutaten:

  • 100g Dunkle Schokolade
  • 125g Butter
  • 2 Eier
  • 125g Brauner Zucker
  • 1 EL Instantkaffeepulver
  • 100 g Dinkelmehl
  • 1 EL Kakao
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Lebkuchengewürz

Außerdem:

  • 8 Eisstiele
  • 80 g Kuvertüre
  • Zuckerperlen

Zubereitung:

  1. Die Schokolade und Butter in einem kleinen Topf schmelzen und beiseitestellen.
  2. Die Eier mit braunem Zucker, Kaffeepulver und Vanillezucker verrühren, dann die geschmolzene Schoko-Butter-Mischung und die Aprikosenmarmelade untermischen.
  3. Das Mehl, Kakao, eine Prise Salz, Backpulver und Lebkuchengewürz vermischen, unter den restlichen Teig heben und verrühren.
  4. Eine 20 cm Springform mit Backpapier auslegen oder einfetten und den Backofen auf 160 °C vorheizen.
  5. Den Teig in die Form füllen und für ca. 30 Minuten backen.
  6. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und mit einem scharfen Messer vierteln und jedes Viertel nochmal halbieren, sodass 8 Dreiecke entstehen. Die runden Ränder etwas begradigen.
  7. Die Eisstäbchen als Baumstämme in die Brownies stecken.
  8. Die Kuvertüre schmelzen. Die Tannenbäuchen mit Kuvertüre und Zuckerperlen verzieren.

Lebkuchen-Tannenbäumchen

Lebkuchenbrownie-Tannenbäumchen

Gericht Kleingebäck, Kuchen, Weihnachtsplätzchen
Länder & Regionen American, Deutschland
Keyword Lebkuchenbrownies
Autor houseno37

Zutaten

  • 100 g Dunkle Schokolade
  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • 125 g Brauner Zucker
  • 1 EL Instantkaffeepulver
  • 100 g Dinkelmehl
  • 1 EL Kakao
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Lebkuchengewürz

Außerdem

  • 8 Eisstiele
  • 80 g Kuvertüre
  • Zuckerperlen

Anleitungen

  1. Die Schokolade und Butter in einem kleinen Topf schmelzen und beiseitestellen.
  2. Die Eier mit braunem Zucker, Kaffeepulver und Vanillezucker verrühren, dann die geschmolzene Schoko-Butter-Mischung und die Aprikosenmarmelade untermischen.
  3. Das Mehl, Kakao, eine Prise Salz, Backpulver und Lebkuchengewürz vermischen, unter den restlichen Teig heben und verrühren.
  4. Eine 20 cm Springform mit Backpapier auslegen oder einfetten und den Backofen auf 160 °C vorheizen. Den Teig in die Form füllen und für ca. 30 Minuten backen.
  5. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und mit einem scharfen Messer vierteln und jedes Viertel nochmal halbieren, sodass 8 Dreiecke entstehen. Die runden Ränder etwas begradigen.
  6. Die Eisstäbchen als Baumstämme in die Brownies stecken.
  7. Die Kuvertüre schmelzen. Die Tannenbäuchen mit Kuvertüre und Zuckerperlen verzieren.

Du kannst die Tannenbäume auch komplett mit Schokolade überziehen, oder nur die Spitze in weiße Schokolade tauchen – das hat dann was von einem versengten Winterwald.

Lebkuchen-Tannenbäumchen

Einzeln in etwas Butterbrotpapier oder kleine Tütchen verpackt, sind die auch ein nettes Mitbringsel zu einem Adventsbesuch.

Backen im Advent

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken.

Liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.