Ein himmlisches Dessert – Pavlova mit Sommerbeeren

Pavlova-mit-Sommerbeeren-

Es ist bis heute nicht geklärt, wer die Pavlova erfunden hat.  Die Neuseeländer und die  Australier sind sich dabei uneinig,  denn beide Nationen beanspruchen  das Dessert für sich.

Rosen

So behaupten die  Australier, dass vor langer Zeit, eine deutschstämmiger Bäcker in Pertht  sagte, dass das Baiser der Torte „so leicht ist wie die Pavlova”. Damit war die russische Balletttänzerin Anna Pawlowa gemeint,  die Ende der 1920er Jahre Gastauftritte sowohl Neuseeland als auch in Australien hatte. Andererseits haben die Neuseeländer das Rezept früher in ihre Kochbücher aufgenommen und sind sich deswegen sicher, die rechtmäßigen “Erfinder” zu sein.

Pavlova-mit-Sommerbeeren

Fest steht auf alle Fälle, dass diese Baisertorte ein himmlisches Sommerdessert ist. Wenn du einmal eine Pavolva  mit Sommerbeeren probiert hast, wirst du sie ganz bestimmt nicht mehr vergessen – so lecker, fluffig, sahnig und fruchtig. So eine Pavlova macht echt was her.

Pavlova Rezept

Pavlova mit Sommerbeeren

Zutaten:

  • 4 frische Eiweiß
  • 250 g Zucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Speisestärke
  • 500g Sommerbeeren
  • 500g Sahne
  • 2 Pk Sahnesteif

Zubereitung:

  1. Heize zuerst den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Schlage das Eiweiß mit der Küchenmaschine bis es anfängt dick zu werden. Dann lasse Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln. Dann so lange weiterschlagen bis der Eischnee sehr steif ist.
  3. Siebe die Speisestärke auf den Eischnee und rühre sie zusammen mit dem Zitronensaft kurz unter.
  4. Verteile die Baisermasse kreisförmig (20 cm Ø ) auf einem mit Backpapier belegtem Backblech. Drücke eine kleine Mulde in die Mitte des Kreises.
  5. Reduziere die Backtemperatur  auf 100 °C Ober-/Unterhitze und schiebe das Backblech in das unteren Drittel des Ofens und lasse die Pavlova 70 Minuten backen.
  6. Lasse die Pavlova im spaltbreit geöffneten Backofen abkühlen.
  7. Schlage die Sahne mit dem Sahnesteif steif. Wasche die Beeren und püriere eine Handvoll davon fein.
  8. Jetzt kannst du die Sahne auf dem kalten Baiser verteilen, darauf die Früchte locker anrichten und mit dem Beerenpüree übergießen.
  9. Sofort servieren.

Kirschen

Pavlova mit Sommerbeeren

Gericht Dessert
Keyword Pavlova
Autor houseno37

Zutaten

  • 4 frische Eiweiss
  • 250 g Zucker
  • 1 PK Vanillezucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Speisestärke
  • 500 g Sommerbeeren
  • 500 g Sahne
  • 2 PK Sahnesteif

Anleitungen

  1. Heize zuerst den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vor.

    Schlage das Eiweiß mit der Küchenmaschine bis es anfängt dick zu werden.

    Dann lasse Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln. Dann so lange weiterschlagen bis der Eischnee sehr steif ist.

    Siebe die Speisestärke auf den Eischnee und rühre sie zusammen mit dem Zitronensaft kurz unter.

    Verteile die Baisermasse kreisförmig (20 cm Ø ) auf einem mit Backpapier belegtem Backblech. Drücke eine kleine Mulde in die Mitte des Kreises.

    Reduziere die Backtemperatur  auf 100 °C Ober-/Unterhitze und schiebe das Backblech in das unteren Drittel des Ofens und lasse die Pavlova 70 Minuten backen.

    Lasse die Pavlova im spaltbreit geöffneten Backofen abkühlen. 

    Schlage die Sahne mit dem Sahnesteif steif.

    Wasche die Beeren und püriere eine Handvoll davon fein.

    Jetzt kannst du die Sahne auf dem kalten Baiser verteilen, darauf die Früchte locker anrichten und mit dem Beerenpüree übergießen.

    Sofort servieren.

Erdbeere

Du kannst den Baiser schon 1-2 Tage vorher zubereiten. Füllen solltest du die Pavlova aber erst kurz vor dem Verzehr.

Pavlova-mit-SommerbeerenKannst du  dieser Pavlova mit Sommerbeeren widerstehen?

Liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.