Super leckeres Karottenkuchen-Porridge

Karottenkuchen-Porridge

Auch jetzt, wo Ostern vorüber ist, kann ich von Karottenkuchen nicht genug bekommen. Am liebsten würde ich schon zum Frühstück ein riesiges Stück verdrücken. 

Karottenkuchen-Porridge

Da mir ein ganzer Kuchen dann doch etwas zu viel ist, gibt es immer, wann mir danach ist, ein Karottenkuchen-Porridge.

Karottenkuchen-Porridge

Ein Porridge zum Frühstück  ist ideal, es sättigt lange und man hat nach dem Frühstück trotzdem nicht das Gefühl, vollgestopft zu sein. Karottenkuchen-Porridge

Das Rezept für mein cremig, leckeres und sättigendes Karottenkuchen-Porridge verrate ich dir gerne.

Karottenkuchen-Porridge

Karottenkuchen-Porridge

Zutaten für 2 Portionen:

  • 100g Haferflocken
  • 200 ml Milch /Pflanzenmilch (oder halb Milch halb Wasser
  • 1 Pr Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwer gerieben
  • 1 Msp Muskatnuss gemahlen
  • 150 g Karoten fein geraspelt
  • 50 g Walnüsse gehackt

Für das Topping:

  • 100g Naturjogurt/Pflanzenjoghurt
  • 1 EL Ahornsirup

Außerdem: 

  • Obst nach Wunsch

Zubereitung:

  1. Gib die Milch zusammen mit Haferflocken und Salz in einen kleinen Topf und lasse den Haferbrei unter ständigem Rühren etwa 3 Minuten aufkochen und etwas eindicken.
  2. Nimm den Topf vom Herd und rühre die Gewürze, Walnüsse und Karottenraspel unter.
  3. Verrühre den Joghurt mit dem Ahornsirup.
  4. Verteile das Karottenkuchen-Porridge auf zwei Schalen und gib jeweils einen Klacks Jogurt auf das Porige.
  5. Lass dir das Porridge mit frischem Obst schmecken.

Karottenkuchen-Porridge

Gericht Breakfast, Frühstück
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Porridge
Portionen 2
Autor houseno37

Zutaten

  • 100 g Haferflocken
  • 200 ml Milch/Pflanzenmilch (oder halb Milch halb Wasser)
  • 1 Pr Salz
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL geriebener Ingwer
  • 1 Msp Muskatnuss gemahlen
  • 150 g Karotten fein geraspelt
  • 50 g Walnüsse gehackt

Fpr das Topping

  • 100 g Naturjogurt/Pflanzenjoghurt
  • 1 EL Ahornsirup

Außerdem

  • Obst nach Wunsch

Anleitungen

  1. Gib die Milch zusammen mit Haferflocken und Salz in einen kleinen Topf und lasse den Haferbrei unter ständigem Rühren etwa 3 Minuten aufkochen und etwas eindicken.

    Nimm den Topf vom Herd und rühre die Gewürze, Walnüsse und Karottenraspel unter.

    Verrühre den Joghurt mit dem Ahornsirup.

    Verteile das Karottenkuchen-Porridge auf zwei Schalen und gib jeweils einen Klacks Jogurt auf das Porige.

    Lass dir das Porridge mit frischem Obst schmecken.

Karottenkuchen-Porridge

Wenn du dein  Porridge lieber kalt magst, kannst du es auch am Vortag zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen. So hast du auch ein schnelles Frühstück to go – also das Obst gibst du dann natürlich frisch dazu. 

Karottenkuchen-Porridge

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.