Süße Osterlämmchen aus Kokosmürbteig

Mürbeteiglämmchen

Kekse backen darf ja das ganze Jahr, da wirst du mir bestimmt zustimmen. Zu den ganzjahres Klassikern zählen ganz sicherlich Mürbteigkekse. Egal ob gefüllt, mit Schokoguss oder pur, sie sind immer der perfekte Begleiter zu einer Tasse Tee oder Kaffee.

Ostertisch

In wenigen Wochen steht Ostern vor der Tür und ich habe gestern die Osterbäckerei eröffnet. Für uns gab es nur ein paar „Versucherle“ der Rest muss noch, gut in Blechdosen verpackt, auf seinen Auftritt in der Osterwoche warten.

Meine Süßen Lämmchen aus einem zartem Kokosmürbeteig kommen zu Ostern auf den Tisch. Die kleinen Osterlämmchen sind zauberhaft und perfekt als kleiner Ostersnack oder als kleines Geschenk, und natürlich fürs Osternest.

Süße Osterlämmchen Rezept

Süße Lämmchen aus Kokosmürbteig

Zutaten:

  • 200g Butter
  • 200g Puderzucker
  • 300g Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • 1/2 Bio-Zitrone – Saft und Schale
  • 1 Msp. Kardamom
  • 150g Kokosraspel
  • 1 Pr. Salz

Zum verzieren:

  • 50g Kokosraspel
  • 80g weiße Schokolade
  • 20g Vollmilchkuvertüre

Zubereitung:

  1. Die Butter mit dem Puderzucker, dem Ei, Zitronensaft, Kardamom und dem Salz hell cremig aufschlagen.
  2. Das Mehl mit den Kokosraspeln und der fein abgeriebenen Zitronenschale vermischen und zusammen mit der Buttermischung zu einem festen Teig verkneten. Etwa 30 min kalt stellen.
  3. Den Teig etwa 3 mm dick ausrollen und kleine Lämpchen ausstechen.
  4. Bei 180°C Heißluft etwa 8 min hellgelb backen.
  5. Gut Auskühlen lassen.
  6. Die weiße Schokolade schmelzen und die Kokosraspel auf einem Teller ausbreiten.
  7. Die abgekühlten Lämmchen mit  Schokolade einpinseln und sofort in die Kokosraspeln drücken, vorsichtig abklopfen und antrocknen lassen.
  8. Das  Gesicht aus Vollmilchkuvertüre mit einem Zahnstocher auftragen. 

Kranz mit Hornveilchen

Hier kannst du dir das Rezept ausdrucken:

Süße Lämmchen aus Kokosmürbteig

Gericht Kekse
Keyword Süße Osterlämmchen
Portionen 40
Autor houseno37

Zutaten

  • 200 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 300 g Dinkelmehl
  • 150 g Kokosraspel
  • 1 Ei
  • 1 Pr Salz
  • 1 Msp Kardamom
  • 1/2 Bio-Zitrone Saft und Schale

Zum verzieren

  • 50 g Kokosraspel
  • 80 g Weiße Schokolade
  • 20 g Vo

Anleitungen

  1. Die Butter mit dem Puderzucker, dem Ei, Zitronensaft, Kardamom und dem Salz hell cremig aufschlagen.Das Mehl mit den Kokosraspeln und der fein abgeriebenen Zitronenschale vermischen und zusammen mit der Buttermischung zu einem festen Teig verkneten. Etwa 30 min kalt stellen.Den Teig etwa 3 mm dick ausrollen und kleine Lämpchen ausstechen.Bei 180°C Heißluft etwa 8 min hellgelb backen.Gut Auskühlen lassen.Die weiße Schokolade schmelzen und die Kokosraspel auf einem Teller ausbreiten.Die abgekühlten Lämmchen mit  Schokolade einpinseln und sofort in die Kokosraspeln drücken, vorsichtig abklopfen und antrocknen lassen.Das  Gesicht aus Vollmilchkuvertüre mit einem Zahnstocher auftragen. 

Milchtüten DIY Keksverpackung

Wenn du die süßen Osterlämmchen verschenken möchtest, dann habe ich eine perfekte Keksverpackung für dich. Schau dir gerne mein Milchtüten DIY *klick*an.

Süße Osterlämmchen aus Kokosmürbteig

Außer den süßen Osterlämmchen habe ich gestern noch Spiegelei-Kekse gebacken – das Rezept poste ich noch rechtzeitig vor dem Osterfest.

Milchtüten DIY Keksverpackung

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken.

Liebe Grüße ♥Silke

You may also like

2 comments

  1. Hallo liebe Silke,
    der Ausdruck Deiner tollen Osterkekse liegt schon neben mir! :-)))
    Toll! Vielen lieben Dank dafür.
    Ich werde Deine Kekse bestimmt nachbacken, denn an Ostern möchte ich nur Kleinigkeiten verschenken und Deine Kekse bieten sich dafür ideal an. Die Zutaten sind auch ganz mein Ding. 🙂
    Ich hatte das Rezept in Deiner Story auf Instagram verpasst, nun bin ich froh, dass Du es noch hier gepostet hast.
    Alles Liebe – und BLEIB GESUND!
    ANI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.