Süßes zum Osterbrunch

Brunchen – das könnte eine meiner Lieblingsaktivitäten für Sonntags sein. Zum Glück ist bald Ostern und da ist endlich wieder einmal Zeit für einen ausgiebigen Familien-Oster-Brunch.
Ich finde es immer spannend wenn jeder Gast etwas zum Brunchbuffet beisteuert. So hat nicht einer die ganze Arbeit und das Buffet ist sehr abwechslungsreich weil ja bekanntlich jeder einen anderen Geschmack und Vorlieben hat.
Ich als alter Süßschnabel bringe natürlich gerne etwas Süßes mit ♥
Da so ein Osterbrunch ja auch etwas festlich ist habe ich mich für kleine Törtchen, also Charlöttchen entschieden. Die sind ganz einfach herzustellen, machen aber trotzdem ordentlich was her 🙂

Himbeer-Charlotte

Zutaten für 6 kleine Charlöttchen oder eine große Charlotte:

400
g  

Himbeeren  

10 Blatt  

Gelatine  

200g  

Crème fraîche 
500g Quark 

100
g  

Zucker  

 Saft von 1 Zitrone 

300
g  

Schlagsahne  

2 Packungen  

Löffelbiskuits (Roses De Reims)

1 Biskuitboden – gekauft oder selbstgebacken

Einen Tortenring um den Biskuitboden legen und auf eine 
Tortenplatte stellen.
Oder mit einem Dessertring 6 kleine Kreise aus dem Biskuit ausstechen und mit den Dessertringen auf eine Platte stellen.
Himbeeren verlesen und, bis auf einige zum
Verzieren, fein pürieren. Püree durch ein Sieb streichen. Gelatine in
kaltem Wasser einweichen. Crème fraîche, Quark und Zucker in einem hohen
Rührbecher mit den Schneebesen des Handrührgerätes 3–4 Minuten
aufschlagen. In eine Schüssel füllen und Himbeerpüree und Zitronensaft
einrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen, vom Herd nehmen. 3–4 EL
Himbeer-Mischung einrühren, alles zurück in die übrige Mischung rühren
und kalt stellen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, Sahne steif
schlagen und unterheben. Etwas Creme auf den Biskuitboden geben
und Löffelbiskuits, mit dem Zuckerrand nach außen, an den Rand stellen.
Übrige Creme einfüllen, glatt streichen und ca. 4 Stunden kalt stellen.
Charlotte herausnehmen, Tortenring abziehen und mit Himbeeren verzieren.

Die Charlotte könnt Ihr natürlich auch mit ganz normalen Löfelbiskuits machen – ich fand die rosafarbenen Biskuits zu Ostern einfach schön ♥

Habt ihr schöne Osterpläne? 
Wir gehen es auf alle Fälle ganz gemütlich an und hoffen auf schönes Wetter. 
So ein Osterbrunch ist mit etwas Sonnenschein noch viel schöner 🙂

Viele liebe Grüße
Silke
Verlinkt mit #letscooktogether

By houseno37

Previous Post

Next Post

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.