Orangen-Cheesecake gegen den Winterblues

Orangen-Cheesecake gegen den Winterblues

Der Januar ist fast schon wieder vorbei und mit ihm auch manche guten Vorsätze, die in der Silvesternacht beschlossen wurden. Na, mit welchen guten Vorsätzen bist du ins neue Jahr gestartet? Ich hoffe es macht hier niemand Diät, denn mein erster Kuchen im neuen Jahr ist nicht gerade magere Kost.

Orangen-Cheesecake gegen den Winterblues

Aber hey, gerade jetzt bei dem grauen Schmuddelwetter, muss noch niemand an seine Strandfigur denken. Wer sich allerdings vorgenommen hat, mehr Vitamine zu essen, kann hier ruhig mehrmals zugreifen – der leckere Cheesecake ist üppig mit Orangenscheiben und Granatapfelkernen belegt.

Orangen-Cheesecake gegen den Winterblues

Orangen-Cheesecake gegen den Winterblues

Ein Cheesecake, der so farbenfroh sonnig daher kommt, ist ein echter Glücklichmacher und das kann im Januar nicht verkehrt sein. Er macht sofort gute Laune und ganz viel Lust auf Frühling. 

Orangen-Cheesecake gegen den Winterblues

Damit du dir auch ein wenig gute Laune auf den Kuchenteller zaubern kannst, habe ich dir das Rezept aufgeschrieben.

Orangen-Cheesecake

Autor houseno37

Zutaten

  • 250 g Haferkekse
  • 75 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 125 g Zucker
  • 800 g Frischkäse
  • 3 Eier
  • 1 PK Vanillezucker
  • 3 Orangen Bio
  • 2 EL Grantapfelkerne

Anleitungen

  1. Die Haferkekse im Blender fein mahlen, die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln und Salz vermengen.

    2. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden einer gefetteten Springform (Ø 26 cm) verteilen und fest andrücken.

    3. Bei 170° im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) 10 Minuten lang blind backen. Boden kurz auskühlen lassen.

    4. Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Magerquark gründlich unterrühren.

    5. Masse gleichmäßig auf dem vorgebackenen Boden verteilen. 

    6. Den Kuchen bei 170° weitere 40 Minunten backen.

    7. Den Kuchen nach dem backen im geöffneten Backofen auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

    8. Nach dem Abkühlen mit Orangenscheiben und Granatapfelkernen belegen.

    8. Den fertigen Kuchen über nacht in den Kühlschrank stellen und kühl genießen. 

Orangen-Cheesecake gegen den Winterblues

Du kannst den Kuchen auch mit Blutorangen belegen – das hatte ich eigentlich vor, leider habe ich bei meinem Obst- und Gemüsehändler noch keine bekommen.

Orangen-Cheesecake gegen den Winterblues

Probiere den Kuchen unbedingt aus, du wird sehen, er zaubert dir ein Lächeln ins Gesicht.

Orangen-Cheesecake gegen den Winterblues

Viele liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.