Feste Hand- und Fußbutter DIY

Besonders im Winter neige ich zu trockener Haut an Händen und Füßen. Grade der Wechsel von der kalten Luft draußen zu der trockenen Heizungsluft innen macht meinen Händen arg zu schaffen. Die Füße dagegen, stecken den ganzen Tag in dicken Socken und Stiefeln und bekommen momentan wenig Tageslicht zu sehen.

Für mich heißt es zur Zeit Cremen, Cremen, Cremen… damit ich das nicht vergesse, habe ich an allen Wach- und Spülbecken kleine feste Handbutter-Stücke verteilt.

Bei Kosmetikprodukten ist mir wichtig, dass sie keine künstlichen Inhaltsstoffen wie Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen enthalten und dass sie Tierversuchsfrei hergestellt werden. Damit ich mir bei Hand- und Fußcreme darüber keine Gedanken machen muss, habe ich sie einfach selbst gemacht. 

Wie wäre es mit einer festen Hand- und Fußbutter ohne Silikone, künstlichen Duft- oder Konservierungsstoffen? Die für wenig Geld und mit ganz wenig Aufwand selbst gemacht ist und für für alle Hauttypen geeignet ist?

Du brauchst dafür nur 5 einfachen Zutaten am besten in Bioqualität und schon kannst du loslegen.

Feste Hand- und Fußbutter

Was braucht man alles dafür?

(für ca.6 Stück je nach Größe der Eiswürfelform)

  • 30g Bienenwachs 
  • 60g Kakaobutter
  • 50g Sheabutter
  • 6 TL Pflanzenöl (ich habe Arganöl verwendet)
  • paar Tropfen ätherisches Öl (z.B. Thymianöl)
  • Eiswürfelform 

 

So wird es gemacht:
  • Das Bienenwachs, die Kakaobutter und das Pflanzenöl wird im Wasserbad erwärmet, bis alles flüssig ist.
  • Nun die Hitze reduzieren und die Sheabutter hinzufügen und ebenfalls schmelzen lassen.
  • Ein paar Tropfen ätherisches Öl dazugeben.
  • Die Masse gut verrühren und  in die Eiswürfelform  gießen.
  • Im Kühlschrank 2-3 Stunden fest werden lassen.
  • Die festen Creme-Stücke aus der Form nehmen.
  • Zum Verschenken, die Cremewürfel in Wachspapier einpacken.

Feste Hand- und Fußbutter DIY Houseno37.de

Lege dir am besten gleich ein Stück neben das Waschbecken, so kannst du nach dem Händewaschen gleich eincremen. Die restliche Stücke kannst du im Kühlschrank aufbewahren. 

Feste Hand- und Fußbutter DIY Houseno37.de

Die Hand- und Fußbutter kommt ganz ohne Plastikverpackungen aus. Sie ist, wie eine Seife ganz einfach anzuwenden, durch die Wärme der Hände schmilzt die Handcreme und pflegt diese wunderbar zart. 

Feste Hand- und Fußbutter DIY Houseno37.de

Die feste Hand- und Fußbutter kann selbstverständlich für den ganzen Körper verwendet werden. Für das Gesicht ist sie mir allerdings etwas zu fettig. Viel Freude beim ausprobieren.

Alles Liebe ♥Silke

 

You may also like

4 comments

  1. Liebe Silke,
    das ist wieder einmal ein ganz toller Post von Dir und eine wunderbare Anregung!
    Dazu kann ich sogar etwas Witziges beitragen: Ich hatte vor ein paar Jahren auch solche Handbutterteilchen gemacht, allerdings in einer Silikonplatte mit lauter kleinen Gugelhupfen. Es sollten Weihnachtsgeschenke werden, und ich habe ein wenig herumexperimentiert, und so kam auch etwas Zimt hinzu…Ich war nicht Zuhause, als meine Familie auflief…Als ich dann das Haus später betrat, kamen sie mir gleich entgegen und sagten, die Pralinen brauchst du nicht mehr zu machen! Die schmecken überhaupt nicht!
    Dir alles Liebe
    Heidi

    1. Liebe Heidi,
      na das das nicht geschmeckt hat, kann ich mir vorstellen. Zum Glück sind alle Zutaten genießbar 🙂 Deine Familie isst dir jetzt sicherlich keine Pralinen mehr weg. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße
      Silke

  2. So zauberhaft liebe Silke, deine Bilde sind Balsam nach einem langen Arbeitstag!
    Deine Idee sit gespeichert, perfekt für die raue Winterhaut 😉
    Herzlichst, dein Meisje

    1. Liebe Meisje,
      danke für deine lieben Worte. Ich mag die Handbutter auch gerne und habe sie in einem kleinen Döschen in der Handtasche, so habe ich sie auch unterwegs immer griffbreit.
      Liebe Grüße
      Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.