Goldenes Oster DIY

Schon im letzten Jahr hatte ich hier  ein glänzendes DIY zur Osterzeit  gesehen und gleich auf meiner Pinterset Pinnwand abgespeichert. Da Ostern ja fast schon vor der Türe steht habe ich mir meine Osterpinnwand wieder einmal etwas genauer angeschaut.
Und ja, genau da waren sie wieder, die tätowierten Eier, die wollte ich unbedingt einmal nachmachen.
Das DIY an sich  ist eigentlich gar nicht schwer. Schwer war es aber goldene Folientattoos zu bekommen.
Eva ist solange mit mir in Ludwigsburg durch die Läden gezogen bis wir endlich in einem 1€-Laden fündig wurden.
Die Tattoos sind wohl ein Saisonprodukt und eher im Sommer zu bekommen.
Falls Ihr noch Sommertattoos übrig habt oder beim Shoppen erfolgreich seid, habe ich ein goldenes Oster-DIY für Euch.
 
Für die Osterdeko benötigt Ihr:
Weiße  ausgepustete Eier – oder hartgekocht.
Goldfarbene Folientattoos
Schwamm
Schälchen mit Wasser
Klarlack
Streichhölzer
Faden
So hab ich es gemacht:
Zuerst werden die Eier angefädelt –  Streichhölzer in kleine Stücke brechen. Faden so daran festknoten, dass
eine Schlaufe in gewünschter Länge zum Aufhängen entsteht. Nun das
Holzstückchen in das  obere Loch des Eis stecken und schütteln bis dich das Streichholzstück quer stellt.
Jetzt die  Flash Tattoos ausschneiden. Das Tattoo auf die gewünschte Stelle des Eis
legen und vorsichtig mit einem feuchten Schwamm betupfen. Das Papier
vorsichtig abziehen und trocknen lassen.
Wenn Ihr lange Freude an dieser Deko haben möchtet, empfiehlt es sich die  Tattoos auf den ausgepusteten Eiern mit Klarlack zu fixieren.
Jetzt können die Glamour-Eier aufgehängt werden.
Damit sie nicht so einsam am Osterzweig baumeln müssen habe ich kurzerhand noch alten Holzosterschmuck golden angesprüht. Das Ansprühen ging zuerst ganz ordentlich in die Hose bzw. die Hände. Irgendwie wurden die Häschen dann doch noch goldig, unsre Kieslstiene übrigens auch 😉
Also mir gefällt es. Ich finde das kann sich echt sehen lassen.
Vielleicht habt Ihr ja Lust diese Goldstücke nachzumachen – die Tattoos gibt es übrigens auch in bunten Farben oder in schwarz/weiss.
Dass der Posttitel nicht -Tätowierte Eier- ist, habt Ihr meinem Sohn zu verdanken – er hat nur mit den Augen gerollt und meinte „Mama, das geht ja gar NICHT“
Viele liebe Grüße
Silke

By houseno37

Previous Post

Next Post

24 comments

  • Eva-Maria H.

    3. März 2017 at 09:23

    ;-))

    So soooo, da sind sie also die gekauften Tatoooooosss.

    :-)))

    Schön geworden.

    Lieben Gruß Eva

    1. Eva-Maria H.

      3. März 2017 at 10:22

      Ich war übrigens nochmals neulich im Tedy und habe aber nix gefunden.
      Mensch Mädle do zieagd mr doch Händschich oh.

      Ond die Hasa hosch au griagd superscheee.

      LGle Eva, bin grad onderwegs gwä deshalb wars so kurz.
      Ond mir findet scho no an Termin, gell.

  • Modewerkstatt Heike Tschänsch

    3. März 2017 at 09:59

    Hallo Silke,
    die Ostereier sehen sehr edel aus.
    Befindet sich der 1€-Laden im Marstallcenter?
    Vielen Dank für die Inspiration.
    Liebe Grüße von Heike

  • Irmtraud Kesselring

    3. März 2017 at 10:04

    Liebe Silke,
    das ist wirklich ein edler Osterschmuck. Gut
    gelungen und einmalig.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

  • Seelenbotschaft

    3. März 2017 at 10:17

    Liebe Silke,
    auch wenn ich noch sehr weit vom Gedanken an Ostern entfernt bin, habe ich mich gerne von dir inspirieren lassen ;o) Deine Ostereier und auch die nun goldigen Hasen finde ich eine schöne und vor allem sehr harmonische Dekoration, die mir auch sehr gefallen würde. Mal sehen, ob ich überhaupt etwas mache – keine Ahnung.

    Dir einen wunderschönen Tag und viele liebe Grüße, Liane

  • shabbylinas welt

    3. März 2017 at 11:47

    Liebe Silke,
    da hättest du mich bei dem Titel schon vor Lachen am Boden gehabt und ich hätte garantiert auf der Stelle geguckt, was du angestellt hast – lach.
    Nein, im Ernst. die Eier sehen toll aus. Ich habe sie auch letztes Jahr schon bewundert und nirgends diese Tattoos auftreiben können. Derzeit schwirren sie aber gerade bei uns im rot/gelben Discounter rum. Vermutlich wg. Karneval.
    Die goldenen Hasen sind perfekt dazu. Tolle Deko und sehr edel!!!

    ganz liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Nicole

  • Karina Jobst

    3. März 2017 at 13:36

    Hallo Silke,
    die Ostereier sehen klasse aus. Danke für die Inspirationen und die goldenen Hasen sind perfekt dazu…klasse gemacht. Wunderschöne Bilde wie immer 🙂
    ich wünsche Dir ein wunderschönes WE
    Liebe Grüße
    Karina

  • Nicole B.

    3. März 2017 at 18:51

    Liebe Silke,
    ich schmeiß mich weg, tätowierte Eier… ich finds klasse.
    Aber die Eier sind wirklich klasse, wunderschön sind sie geworden.
    Und die Idee mit dem Goldspray finde ich super.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

  • Gabi

    3. März 2017 at 19:00

    ..hab letztes Jahr auch schon welche gemacht, und überall staunende Blicke geerntet :O) – hey, Bemerkung am Rande es gibt Einweghandschuhe ;O)
    Schaut super toll aus bei dir !!!!!!!
    LOVE
    Gabi

  • Heidi M.

    3. März 2017 at 19:22

    Liebe Silke,
    die Ostereier sind sehr speziell, mal etwas wo man nicht in jedem Ecken sehen kann. Mir gefällts gut, obwohl ich es mir schon etwas knifflig vorstelle.
    Schönes Wochenende und ein leiber Gruss Heidi

  • Bij Jen

    3. März 2017 at 19:47

    Oh wie herzallerliebst……
    Die sind so toll geworden…..
    In dein Ei mit der goldenen Feder habe ich gleich verliebt….
    Jetzt kommt mein Gen….will ich auch haben…
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  • PepeB

    3. März 2017 at 21:01

    So was von edel sehen die Ostereier aus.
    Und du hast einen pfiffigen Sohn 😎
    Ein schönes Wochenende (Hier soll auch ein Tag Frühling werden.) Petra

  • Katharina

    3. März 2017 at 22:19

    Liebe Silke,
    die Eier sehen absolut großartig aus! Absolut glamourös und edel, trotzdem nicht überladen. Das ist wirklich eine tolle Idee zum nachmachen, auch wenn es nicht so einfach ist, die entsprechenden "Goldstücke" zu finden.
    Liebe Grüße
    Katharina

  • Rebecca

    3. März 2017 at 22:40

    Hallo liebe Silke,

    vielen Dank für dein tolles DIY! Eine sehr schöne Idee.. Werde ich auf jeden Fall bei Gelegenheit ausprobieren.. Mal schauen, wo ich noch ein paar Tattoos vom Sommer finde..

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mal auf meinem frisch erstellten Blog vorbeischaust.. : )

    Liebste Grüße,
    Rebecca von wolkeninrose.blogspot.de

  • la vita

    3. März 2017 at 22:45

    Sehr hübsch und edel,liebe Silke….die sehen wirklich wunderschön aus! Also ich hätte nichts gegen den Namen "Tatoo-Eggs", warum nicht….passt doch!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

  • Barbara Bruckbauer

    4. März 2017 at 06:10

    Liebe Silke,
    die Eier sind ein Hit.
    Und ja wie gut ich das kenne, ein Plan im Kopf und dann bekomm ich die Zutaten nicht.
    Aber wenn ich mir etwas in den Kopf setze, dann MUSS es sein.
    Allerliebste Wochenendegrüße aus Österreich
    Barbara

  • Loretta Niessen

    4. März 2017 at 06:29

    Liebe Silke,
    die Ostereier geschmückt mit goldenen Tattoos und die goldenen Hasen sehen edel aus. Eine gelungene Osterdeko. Du hast mich inspiriert. Danke!
    Ein tolles Wochenende wünscht Dir
    Loretta

  • Flöckchenliebe

    4. März 2017 at 14:24

    Sehr, sehr schön, liebe Silke!
    Das sieht so schlicht aus, wunderschön.
    Wenn ich jetzt nur wüsste, ob es in unseren 1€-Shops auch solche Tatoos gibt. Hätte nämlich sehr viel Lust genau auf solche schönen Eier …! 🙂
    Sprühfarbe – oh, wenn Du mich daran erinnerst! Ich hatte mal 'ne ganze Straße voll mit weißer Farbe. OH, das war schlimm. Die landet leider immer auch da, wo man es überhaupt nicht will. 😉
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

  • Mein Elfenrosengarten

    5. März 2017 at 11:05

    Wow, liebe Silke!
    Eine wunderschöne Idee und das Gold mit
    dem Weiß sieht richtig edel aus 🙂
    Ganz liebe Sonntagsgrüße
    sendet Urte

  • Schöne Dinge von Sonnenblume

    5. März 2017 at 12:43

    Klasse Idee. wobei besser wie die Tattooeier gefallen mir die goldenen Hasen.
    Grüße Sonnenblume

  • Jutta Gutsch

    5. März 2017 at 15:41

    Hallo Silke … da bin ich ja wirklich nicht die Einzige mit Plätzchen an Ostern …
    Ich backe auch immer gerne kleine Portionen, damit sie dann immer wieder etwas besonderes sind und nicht zu lange rumliegen.
    Deine Osterdeko ist KLASSE … da halte ich mal nach solchen Abziehbilder ausschau …
    Und über den Kommentar zur Überschrift von deinem Sohn, habe ich herzlich gelacht …
    Das könnte meiner auch gesagt haben …

    Herzliche Grüße
    Jutta

  • Claudia

    5. März 2017 at 16:04

    Liebe Silke,
    das sind ganz bezaubernde Ostersachen! Vor allem das Ei mit der goldenen Feder gefällt mir sehr gut!
    Danke für diese wunderschönen Anregungen!
    Hab noch einen gemütlichen Sonntag Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

  • Katokam Hyronimus

    5. März 2017 at 16:38

    Hallo meine Liebe, nach einer Weile dachte ich, guckst Mal wieder rein.Und siehe da, eine wirklich tolle Idee. Gefällt mir mega gut. Also über den Titel hätte ich mich ja ebenfalls köstlich amüsiert. Aber in dem Sinne:"Der sei ein Schelm, der böses dabei denkt."
    Wir sehen uns.
    Grüssle Katja

  • Christel Harnisch

    6. März 2017 at 18:40

    Da sind die Plotterleute wieder eindeutig im Vorteil….lach
    Ich mache dann auch solange rum, bis ich das finde, was ich mir vorgestellt habe.
    Toll geworden liebe Silke! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.