Adventskalender – Türchen Nr. 3 – Spekulatius ❄

Hallo meine Lieben,
mögt ihr Spekulatius genauso gerne wie ich?
Wenn die Küche danach duftet, oft sogar noch Tagelang nach dem Backen- Weihnachtsstimmung pur. Na ja, jetzt wird es aber auch langsam Zeit für Weihnachtsfeeling 🙂
Was wäre eigentlich Weihnachten ohne Spekulatius? Irgendwie würde da was fehlen.
Die feinen Mandelplätzchen mit dem würzigen Geschmack sind einfach Pflichtprogramm.
Ich habe für Euch  mein Lieblingsrezept für Spekulatius aufgeschrieben.

Mandel-Spekulatius

Zutaten für ein Backblech
125 g
zimmerwarme Butter 
125 g Zucker 
1 Prise Salz
3 EL
Spekulatiusgewürz 
3 Tropfen Bittermandelaroma
1 Ei 
180 g
Mehl 
100 g gemahlene Mandeln
3 EL Milch
100 g gehobelte Mandeln
Zubereitung

Butter, Zucker, Salz, Ei, Spekulatiusgewürz
und Bittermandelaroma mit dem Mixer schaumig rühren.  Mehl und gemahlene Mandeln mischen
und unterkneten. Das Ganze zu einer Kugel formen. Den Teig in
Frischhaltefolie wickeln und für zwei Stunden  in den
Kühlschrank legen. 
Dann den gekühlten Teig auf
einem mit Backpapier belegten Blech (ca. 40 x 30 cm) mit einer kleinen
Teig- oder Backblechrolle gleichmäßig ausrollen und mehrfach mit einer
Gabel “einstechen”.
Die Teigplatte mit der Milch bestreichen, mit den
gehobelten Mandeln bestreuen und diese
 gut andrücken. Den Backofen auf
190° (Umluft: 170°) vorheizen. Den ausgerollten Teig mit einem scharfen
Messer in Streifen oder Rauten schneiden. Im heißen Ofen auf der
mittleren Schiene
etwa 15 Minuten backen. Die Plätzchen auf einem
Kuchengitter abkühlen lassen.
Ich mag selbstgebackene Spekulatius viel lieber als die fertig Gekauften. Mir schmecken die würzigen Kekse nicht nur an Weihnachten. Ich finde sie passen den ganzen Winter über zu Kaffee oder Tee.
Lasst Euch nicht stressen, macht es Euch gemütlich.
Liebe Grüße
Silke 

In Reginas Kalender gibt es heute Cassis-Bömbchen die auch ganz fantastisch aussehen 🙂

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.