Have a break – have a tea break with Moringa-Tee

Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, mache ich mir oft einen Tee und setzte mich ein paar Minuten aufs Sofa.  So eine kleine Auszeit tut gut und gibt auch wieder Energie für den Rest des Tages.
Momentan trinke ich sehr gerne Moringa-Tee. Das ist ein Detox Tee, der gut schmeckt und gut tut – dazu aber gleich noch mehr …
Zum Tee esse ich sehr gerne etwas schokoladiges. Damit ich nicht gleich über unser Süßigkeitenlager herfalle und das dann auch komplett leerfuttere, habe ich mir einen kleinen Vorrat an gesunden Leckereien zugelegt. Die Detox Wirkung des Tees soll ja schließlich nicht gleich wieder zunichte gemacht werden;)
Die kleinen Köstlichkeiten bereite ich selbst zu. Ich habe mich schon an Erdnusskugeln und Raw-Schokolade versucht – dazu aber mehr in einem anderen Post.
Von den Süßigkeiten ist man wirklich schnelles satt als vom herkömmlichen Süßkram. Mir reichen da wirklich schon ein,zwei Happen und der Süßhunger ist gestillt.
Heute habe ich Euch ein Rezept für Schoko-Amarantini mitgebracht.
  
Zutaten für die selbstgemachten Schoko-Amarantini  :
  • 90g Kakobutter
  • 30g Kakaopulver
  • 50-60g gepufften Amaranth
  • 40g Agavendicksaft
  • 3 Eßlöffel Nussmuß nach Wahl
Zubereitung:
Die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen und dann den Kakao, den
Agavendicksaft, sowie das Nussmuß einrühren. Anschließend den gepufften Amaranth unterrührend und mit einem
Teelöffel kleine Häufchen auf eine mit Backpapier belegtes Backblech
setzen.
Zum Festwerden sollten die Amarantinis am Besten im
Kühlschrank gelagert werden.
                  
           
So jetzt aber zum Moringatee:
Moringatee wird aus den Blättern des Moringabaumes gewonnen.
Der Baum – Moringa Oleiferda – ist auch als Wunderbaum oder der Baum des Lebens bekannt.
Sein Reichtum an Nährstoffen, Proteinen, Spurenelementen und Vitaminen machen ihn zu einem ganz besonderen Baum.
Moringa Oleifera enthällt unter Anderem 15 x soviel Kalium wie Bananen und 17 x soviel Kalzium wie Milch.
Moringa Tees sind für alle bestens geeignet, die ihre Gesundheit unterstützen wollen. Der tägliche Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen kann damit ganz leicht abgedeckt werden.
Durch die vielen Antioxidantien
  wirkt er wie ein Anti-Aging Produkt – na, das ist doch was;
Mir persönlich ist der Wohlfühlefekt des Tees ganz besonders aufgefallen. Ich fühle mich damit nicht aufgedreht und trotzdem sehr leistungsfähig.
Den Tee bekommt Ihr hier*. 
Vielen Dank an Jens Herkommer, dass ich die Produkte testen durfte.
Liebe Grüße
Silke
Bezugsquellen:
Moringatee und andere Moringaprodukte hier *
Teeserviece Barbara von Bloomingville von shabby-Style
*Kooperation 

Hier möche ich nur kurz erwähnen, dass ich den Tee zum probieren bekommen habe. Was ich darüber schriebe, ist ganz alleine meine Meinung – die ich mir auch nicht bezahlen lasse.

By houseno37

Previous Post

Next Post

21 comments

  • Anonym

    30. März 2016 at 15:26

    Draußen sterben Kinder, verhungern Menschen …. und du schreibst über das schöne in der Welt. Heile Welt, wie blind und oberflächlich muss man sein ?
    Na ja, du bist ja nicht die einzige die in einer Scheinwelt lebt – arme Weiber, die sonst keine Interessen haben.

    1. Gabi

      30. März 2016 at 15:33

      …uuups geht´s noch?
      Du bist hier Gast und nicht gezwungen zu lesen – ansonsten ohne Worte!
      Gabi

    2. Christel Harnisch

      30. März 2016 at 17:10

      Ganz genau, als Gast repektiert man Regeln… wenn man etwas nicht lesen möchte, klickt man einfach weiter, aber wer gibt DIR das Recht über andere zu urteilen und dazu noch anonym… sehr armselig!!

    3. houseno37

      30. März 2016 at 18:07

      Liebe Gaby, liebe Christel,
      dankeschön, das ist echt lieb von Euch.

      Hallo an Anonym,
      wenn du mich kennst, wäre es nett, wenn du deinen Namen darunter geschrieben hättest. Wenn nicht, kann ich mir kaum vorstellen dass du dir anhand ein paar Fotos und ein Urteil über mich erlauben kannst.

  • Anonym

    30. März 2016 at 16:16

    Hallo anonymer Mann,
    wie frustriert, von was auch immer und vielleicht auch vom Leben muss man sein um einen so freundlichen Menschen so anzugehen und so abfällig zu bewerten?
    Und überhaupt Frauen.-???
    Ich hoffe doch, dass es nur eine Laus war, die am heutigen Tag über die Leber lief….
    und nicht Alltäglichkeit….

    Auch wenn Frau vom Schönen schreibt, heißt das nicht, dass sie das Andere nicht wahrnimmt
    und wenn sie kann sogar helfend zur Seite steht.-
    Im Gegenteil, Menschen die die schönen Dinge sehen, wahrnehmen und schätzen, haben auch die Tiefe für die anderen Dinge und für jedes Lebewesen….

    Es ist Gold wert, dass es Menschen gibt die gute Worte finden können und gute Dinge mit den Mit-
    menschen teilen, hier und im täglichen Leben. Das Leben ist ein Geschenk und möchte geschätzt werden….

    Es braucht auch Menschen, die über das Gute der Welt und des Lebens schreiben…,
    besonders auch dann wenn eine tragische Meldung nach der anderen die Nachrichten prägt.-
    Die guten Dinge, die das Leben beschenken und bereichern,
    sind die, aus denen jeder die Kraft schöpfen kann, für die schwierigen, Kraft raubenden Dinge des Lebens…

    Ich bitte doch einmal darüber nach zu denken…..

    1. houseno37

      30. März 2016 at 18:08

      Dankeschön auch an dich, das ist sehr gut geschrieben.
      Liebe Grüße
      Silke

    2. Anonym

      30. März 2016 at 18:18

      Liebe Silke, alles Gute für dich wollte ich dir noch wünschen!!!!!!
      Lass dich durch diese Worte von meinem Vorgänger nicht unterkriegen,
      ich freue mich auf deine weiteren schönen Posts
      glg Monika*

    3. houseno37

      30. März 2016 at 19:20

      Liebe Monika,
      danke für deine liebe E-Mail. Ich hab mich sehr darüber gefreut.
      Liebe Grüße
      Silke

    4. Kleine Sternenwolke Annisa

      31. März 2016 at 09:15

      Zu diesem anonymen Kommentar kann ich nur eins sagen, wer Silke nur ein klein wenig kennt, weiß,das sie bestimmt kein oberflächlicher Mensch ist und auch ganz sicher nicht in einer Scheinwelt lebt. Jeder Mensch ist nur eine gewisse Zeit hier auf Erden und er sollte das Recht haben, es sich so zu gestalten, wie es ihn glücklich macht. Ich bin froh, Silke hier kennen gelernt zu haben und ich schätze sie sehr, denn ich weiß das sie ihr Umfeld sehr bewusst wahrnimmt!
      Andrea

  • Jennifer Müller

    30. März 2016 at 16:52

    Liebe Silke,
    da bin ch doch gerade sprachlos…..
    wie Gabi sagt ohne Worte……und dann auch noch Anonym…..feige oder?
    Mir hat dein Teeausflug gefallen und deine Amertinnis, yummie….
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  • Christel Harnisch

    30. März 2016 at 17:08

    Liebe Silke,
    Anti Aging….nur her damit…lach. Von dem Tee habe ich noch gar nichts gehört… muss ich mich mal schlau machen….hört sich auf jeden Fall interessant an!
    Hab noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
    Christel

  • white and vintage

    30. März 2016 at 19:22

    Liebe Silke,
    ich bin zwar absolut kein Tee-Trinker, aber dieser Tee klingt sehr interessant. Und gesunde Süßigkelten liebe ich besonders. Ohne Süßes geht bei mir gar nicht 😉
    Ganz liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Christine

  • Barbara Bruckbauer

    30. März 2016 at 20:55

    Liebste Silke,
    das war ja eine geballte ladung an absolut interessanten Infos.
    Erstens geht ohene Süßes bei mir garnix…
    und zweitens bin ich Teesüchtig.
    also der perfekte Post für mich und ich muss zugeben,
    diese Teesorte kannte ich NOCH nicht.
    Danke für deine lieben Worte die du mir immer wieder schreibst…
    ich freue mich sehr, dass es dir bei mir so gut gefällt.
    Allerherzlichste Grüße
    barbara

  • Petra Wollenberg

    31. März 2016 at 06:00

    Guten Morgen liebe Silke,
    habe auch gerade einen Detoxtee auf dem Schreibtisch stehen , wenn bald die 5 vorne naht muss man etwas für sich tun ;-). Diese Sorte kannte ich auch noch nicht , werde ich aber unbedingt kosten.
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir ♥
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra ♥

  • Nicole B.

    31. März 2016 at 06:45

    Wieder ein guter Grund mehr, warum ich die anonymen Kommentare gesperrt habe.
    Das ist alles heiße Luft um nichts und man regt sich nur auf.
    Und darüber ist dann schnell die Freude über Deine schönen Bilder flöten.
    Mach einfach weiter so, ganz liebe Grüße
    Nicole

  • yvonne zaugg

    31. März 2016 at 07:42

    Liebe Silke,
    ach……was für ein Kommentar! Nicht aufregen! Der oder die haben ein persönliches Problem!!!
    Ich werde heute wohl , bei dir zum Tee vorbei schauen! Denn gerade solche Momente tun einem in der heutigen Zeit doch einfach gut!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

  • Kleine Sternenwolke Annisa

    31. März 2016 at 09:21

    Liebe Silke,
    da ich auch eine Teetrinkerin bin, habe ich deinen Post mit großem Interesse gelesen. Ich habe mich auch gleich mit meiner Tochter darüber unterhalten, denn sie arbeitet nebenbei in einem Teeladen.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und ärgere dich nicht!
    Ganz liebe Grüße Andrea

  • Eclectic Hamilton

    31. März 2016 at 18:45

    Liebe Silke, Moringa-Öl verwende ich auch sehr gerne und finde es unglaublich lecker! Der Tee klingt aber auch spannend. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke für den Tipp.

    Greetings & Love
    Ines

  • Daniela

    31. März 2016 at 18:58

    Oh mein Gott, was ist denn hier los.
    Ich finde deinen Post interessant.
    Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße
    Daniela

  • Ein Dekoherzal in den Bergen

    31. März 2016 at 19:06

    hört sich sehr interessant an
    i brauchat eh sooo ersatz süßkram
    hob schooooo wieda zuagnomma..
    sackelt Zement nomal…ggggg

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liabe WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

  • Regina von Hauszeit

    1. April 2016 at 07:39

    Meine liebe Silke,
    genauso ging es mir schon in der ersten Woche als ich meinen Blog ganz neu hatte.Da bekam ich auch einen ganz bösen anonymen Kommentar. Damals hast DU mich dann aufgebaut, weißt Du noch? Es gibt eben einfach Menschen, die böse und missgünstig sind. Das ist leider so. Versuche es unter "unwichtig" abzuhaken.
    Und zudem: das Leben ist wirklich schön und es ist wundervoll wenn man auch das Schöne im Leben zeigt, finde ich. Deine Posts versprühen immer diese Lebensfreude, Humor und regen die Kreativität an. Was soll daran denn falsch sein??? Mach bitte weiter wie bisher, ich liebe Deinen Blog!!!
    Und außerdem, wenn man Dich persönlich kennt, weiß man absolut, dass Oberflächlichkeit nichts mit Dir zu tun hat! Ganz im Gegenteil!
    Ganz ganz herzliche Grüße von
    Deiner Regina

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.