Proudly knittet by myself ♥

Hallo
meine Lieben,
heute
möchte ich Euch ein Jahresprojekt vorstellen.
Ihr
dürft mich jetzt echt nicht auslachen wenn ich Euch verrate, wie
lange ich an diesem Schal gestrickt habe.
Ich
habe sage und schreibe ein ganzes Jahr daran gestrickt. Ich bin echt
nicht gut im Stricken. Aber wenn ich irgendwo ein tolles
selbstgestricktes Teil sehe juckt es mich schon in den Fingern.

Deshalb
habe ich mich nach ganz dicker Wolle und ganz dicken Nadeln umgesehen
und mir dann dieses Strickpaket bestellt.  Bei so dicker Wolle,
so dachte ich, muss ich doch ganz schnell ein Stück sehen.
Denkste
– also ich fand das ganz schön anstrengend;)  Mehr als zwei
Reihen waren an einem Abend wirklich nicht zu schaffen *lach* und
mein angefangener Schal wanderte dann irgendwann in den Strickkorb
und wurde irgendwie vergessen.
Als
mir vor kurzem die Fotos, die ich zu Anfangs vom Paket gemacht hatte
wieder in die Finger kamen, fiel mir der Schal auch wieder ein.
Also
jetzt sollte er endlich fertig werden – und er wurde auch fertig.
Komisch, dass ich für die 15 cm fast ein Jahr gebraucht habe und der
Rest an zwei Abenden fertiggestellt war 🙂
Na
ja vielleicht hat mir seither der richtige Flow gefehlt. 
Auf
mich bin ich jetzt trotz der Dauer und der dicken Wolle mächtig
stolz 😉
Ich
überlege gerade ob ich mich auch einmal an einen Pulli wagen soll.
Vielleicht ist es aber besser wenn ich erst noch einmal mit einem
Schal übe.

Jetzt
aber nochmal ganz unter uns, das Fotografieren der Stricksachen hat
mir mehr Spaß gemacht als das Stricken selbst und geht auch noch
viel schneller 🙂

Ganz
liebe Grüße
Silke

By houseno37

Previous Post

Next Post

29 comments

  • Ute.Schmid

    13. Dezember 2016 at 06:52

    Guten Morgen,
    dafür ein Jahr zu brauchen ist keine Glanzleistung. So etwas würde ich nicht schreiben.
    Das Muster ist ja nicht aufwändig, das müsste ein Grundschulkind hinbekommen. Irgendwie bist du ja ganz schön naiv. Ich wollte kurz anmerken – Es SCHNEIT.
    Herzlichst Ute

    1. houseno37

      13. Dezember 2016 at 19:09

      Guten Abend,
      danke für deinen konstruktiven Kommentar. Ich habe erlich gesagt schon darauf gewartet – ich hatte schon befürchtet dass du hier nicht mehr liest und vielleicht Blogs gefunden hast die dir mehr entsrechen.
      Ich möchte dir nur kurz erklären um was es mir hier auf meinem Blog geht – es geht um Dinge die mir spaß machen und die mich inspirieren. Das kann ein popeliger Schal genauso sein wie ein krummer Papierstern. Hier geht es nicht darum dass alles perfekt ist sondern dass es mir Spaß macht. Vielleicht schaust du dir in Zukunft lieber perfekte Hochglanzmagazine an als den Blog einer so naiven Bloggerin.
      Wenn du mit dem -es Schneit – den Schnee hier meinst, das ist ein html code den man ganz einfach in den Blog einfügen kann. Wenn du googel nett frägst bekommst du den code bestimmt 🙂
      Viele Grüße

  • Karina Jobst

    13. Dezember 2016 at 07:05

    Liebe Silke,
    bin auch grad vor ein paar Tagen mit meinem kleinen Projekt fertig geworden.
    Ich tue es am Donnerstag posten. Dein Schal gefällt mir sehr, was für ein Muster ist es? würde nachstricken;) Tolle Bilder!!!!ich wünsche Dir einen schönen Tag
    Ganz liebe Grüße
    Karina

  • Eva-Maria H.

    13. Dezember 2016 at 07:43

    Auaaaaa, Deinen Schal finde ich sehr schön allerdings mit den Nadeln ist es schon recht aufwändig und auch die Arme ermüden eben. Aber die Nadeln sehen schön aus, wie du mir ja selbst gesagt hast. :-))))

    Macht nix, ich hab gestern Abend meinen Pulloverponcho fertig gemacht, er ist ein wenig groß geworden, aber nun ja, da kann man dann lässig was drunter ziehen.

    Den zeige ich mal am Donnerstag, ich bin ganz zufrieden damit.

    Lieben Gruß Eva

  • Doris M.

    13. Dezember 2016 at 09:10

    Was lange währt, wird endlich gut – er ist schön geworden und steht dir gut!
    Mir gehts genau so, hab mehrere solcher "Baustellen" in einer schönen Kiste versteckt 😉 … manches wartet da schon Jahre auf die Vollendung und anderes wird wohl niemals fertig . . .
    Und mach dir nix aus spirituellen, zwischen den Zeilen lesenden Neidern, die selbst an Unbekannte noch schlecht Noten verteilen müssen . . . die armen Schüler 😉
    Hab einen schönen Tag,
    Gruß Doris

  • kleine blaue Welt

    13. Dezember 2016 at 09:48

    Liebe Silke,
    wenn ich stricke,sieht es total ungleichmäßig aus…
    Einen einfachen Schal hab ich auch schon mal gestrickt fürs Kind.
    Dein Schal hat eine hübsche Farbe und ein tolles Muster dazu!
    Viel Freude damit wünscht dir
    Kristin

  • Kama

    13. Dezember 2016 at 10:47

    Liebe Silke, da kannst du aber wirklich stolz sein, denn so ein Projekt wieder hervorzuholen und zu Ende zu bringen ist wirklich eine Leistung 😉 Der Schal ist wundervoll geworden und die Aufnahmen mit dem Steinzeug sind so wunderbar winterlich kuschelig.
    Eine wundervolle Zeit weiterhin und ganz ganz liebe Grüße,
    Kama

  • la vita

    13. Dezember 2016 at 10:47

    Ganz toll, liebe Silke….der Schal ist wunderschön geworden, und Farbe steht dir! Und auch noch den passenden Nagellack dazu gefunden….großes Kino Silke!
    Ich bin ja leider nicht so die begabte Strickerin(alles wird schief!) deshalb …..Respekt Silke!
    Und die Worte von Doris kann ich nur unterstreichen…."so etwas würde ich nicht schreiben" sollten manche Leute sich besser selbst auf die Fahnen schreiben!
    Liebe Grüße,
    Christine

  • viel-krempel

    13. Dezember 2016 at 12:06

    Super!!!!
    Bin selbst ein "Habe-zwei-linke-Strickhände"-Typ. Der Schal ist echt grandios.
    Das Label ist auch schön, aber vielleicht machst du rigendwann noch eins aus so einem kleinen hellen Lederstück dran, ich glaube das würde dem guten Stück den letzten Kick geben.
    Annette

  • shabbylinas welt

    13. Dezember 2016 at 12:15

    Liebe Silke,
    der Schal sieht super aus. So ist das mit so Strick- und Häkelprojekten. Wenn Frau es einmal wegpackt, ist es ganz schnell vergessen. Kenn ich! Jetzt kannst du aber Mega stolz sein. Du hast ihn fertig und er wird dich bestimmt lange begleiten – Lieblingsstück-potenzial!!

    glg Nicole

  • Debby

    13. Dezember 2016 at 12:50

    Liebe Silke,
    super, gratuliere! Ein UFO-Projekt weniger 😉 Der Schal ist echt wunderschön geworden. Und machmal braucht ein Projekt einfach seine Zeit. Völlig egal – das Endergebnis zählt ja schlussendlich. Ich bin eher der Häkel-Typ – stricken ist weniger meins. Aber mit dicker Wolle würde ich mich vielleicht auch mal dahinter wagen =)
    Hab eine wunderbare Weihnachtszeit
    lg Debby

  • Claudia

    13. Dezember 2016 at 15:08

    Liebe Silke,
    Dein Schal ist wunderschön geworden, das Blau gefällt mir gut!
    Hab noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  • Dani

    13. Dezember 2016 at 16:16

    Liebe Silke,
    aaahhhhhh ist der Schal schön (Herzchen in den Augen)!!!!!!! Schade, dass du das Stricken nicht ganz so toll fandest, sonst hätte ich jetzt einen bei dir bestellt :o))
    Ich bin ja talentfrei, meine Mama hat mir als Kind und Teenie immer die wunderbarsten Pullis gestrickt. Da musste ich es irgendwie nicht lernen, was ich jetzt bereue. OK, in der Schule haben wir gestrickt und gehäkelt, aber nur Topflappen etc. und das ist ewig her. Aber bei deinen Fotos frage ich mich gerade, ob ich die Weihnachtsferien, in denen unser Laden ENDLICH mal zu hat, nicht mal nutze um auszuprobieren, ob doch noch was hängen geblieben ist und ich so einen Schal zustande bekomme!!!!
    Danke auch für deinen lieben Kommentar, ich hoffe, ihr seid alle wieder gesund. Ich kam jetzt nur ins Grübeln, weil du meine Suppe toll fandest, ich aber eigentlich einen Auflauf gebacken habe (lach).
    Liebste Grüße,
    Dani

  • Nicole/Frau Frieda

    13. Dezember 2016 at 17:34

    Auch bei Dir gibt es heute einen wunderschönen Schal zu bestaunen, liebe Silke! Und ich muss zugeben – genau meine Farbe.. hachz.. ich kann mich gar nicht entscheiden mit Fransen wie bei Regina oder mit Muster hier bei Dir.. sie sind beide herrlich!! Ich muss auch zugeben mir geht es wie Dir.. Stricken ist nicht so meins.. aber es juckt auch mich (oder heißt es: mir?!) in den Fingern.. grins! Ganz liebe Grüße und einen kuscheligen Abend, Nicole

  • Nicole B.

    13. Dezember 2016 at 18:12

    Liebe Silke,
    ein wunderbarer Schal, auch wenn er so lange gedauert hat.
    Die Farbe ist herrlich und auch das Muster finde ich toll.
    Hat sich doch gelohnt…
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

  • Gabi

    13. Dezember 2016 at 18:25

    …oh, mir geht´s wie Nicole,
    ich finde die Farbe soooo genial, und das Muster passt dazu und vor allem zu dir !!!!!!!!
    Kuschelzeit kann kommen
    Liebe Grüße
    Gabi

  • einfallsReich amy k.

    13. Dezember 2016 at 20:52

    alles hat seine zeit… egal wie lange es gedauert hat, der schal sieht wunderschön aus und die farbe ist grandios! herzlichen glückwunsch! 🙂
    beste grüße & wünsche an dich
    amy

  • Flöckchenliebe

    13. Dezember 2016 at 21:07

    Liebe Silke,
    oh – ist der aber schön geworden!!
    Da überlese ich doch einfach, wie lange Du daran gestrickt hast! Denn ich kann eigentlich gar nicht stricken!! Naja, rechte Maschen bekomme ich vielleicht noch hin, aber so ein schönes Muster, und dann noch in soooooo einer schönen Farbe – hach, wunderschön.
    Viel Freude damit!
    Alles Liebe
    ANi

  • Windwasserfrau

    13. Dezember 2016 at 21:59

    Liebe Silke,

    alles hat seine Zeit und es ist wohltuend, nicht perfekt sein zu müssen. Ich habe viele Zeit meines Lebens mit meinem hohen Perfektionsanspruch verbracht und es ist nicht besonders schlau und nicht besonders gesund. Die Dinge geschehen zu lassen wie sie geschehen – ohne Bewertung, ohne Vergleich, ohne Kritik – das ist Lebenskunst, alles andere ist nur Konzept und mindfuck.

    Du hast es genau richtig gemacht und Dein Schal ist in seiner Einfachheit wundervoll.

    Liebste Grüße
    Veronika

    1. Christel Harnisch

      14. Dezember 2016 at 21:56

      Daumen hoch liebe Veronika, du hast ja so recht!!
      Ganz liebe Grüße
      Christel

    2. Modewerkstatt Heike Tschänsch

      15. Dezember 2016 at 09:30

      Genau Christel, Daumen hoch für Veronikas Worte!
      Liebe Grüße von
      Heike

  • Die Gartenbotschafterin

    14. Dezember 2016 at 05:50

    Hallo liebe Silke, ja… wenn es einem dann mal packt, wird Stricken zur Sucht. Im Sommer fasse ich auch keine Stricknadeln an. Du hast eine tolle Farbe gewählt, die gefiele mir auch super für Strickkissen oder gar einen schönen Strickmantel. Sehr schön.
    VLG Sabine

  • Petra Wollenberg

    14. Dezember 2016 at 08:45

    Der Schal ist toll geworden, liebe Silke ♥
    Ich liebäugel auch schon länger mit dieser tollen Wolle, habe mir aber vorgenommen, zuerst meine Jahresdecke fertig zu stricken, die Frist läuft ja bald ab 😉
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥
    PS: Bleib wie Du bist, Dein Blog ist toll !!!

  • Frau Sonnenhut

    14. Dezember 2016 at 09:52

    Der Schal sieht ganz toll aus, liebe Silke, und er steht dir auch sehr gut, finde ich. DEN würde ich auch gleich nehmen!!!
    Ich stricke sehr gerne (finde es beruhigt), aber mit so dicken Nadeln habe ich es noch nie probiert. Stelle es mir nicht so einfach vor mit diesen Riesenteilen zu hantieren. Und das man so angefangene Stücke auch mal vergessen kann, ja, dass kenne ich auch. Da liegt auch so einiges bei mir in Tüten und Körben herum……
    Und das dir das Fotografieren (und Präsentieren) Spaß macht, spürt man immer ganz deutlich. Deshalb besuche ich deinen Blog auch so gerne und genieße deine Collagen mit all ihren schönen Details *die Katze anstrahl*.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

  • Christel Harnisch

    14. Dezember 2016 at 21:54

    Wunderschön dein Schal liebe Silke! Ich habe hier ja auch immer wieder Projekte liegen, wennnan sich dann aufrafft und es fertigstellt, kann man zurecht stolz sein ❤️ Ich würde es auch posten…… ;))
    Liebste Grüße
    Christel

  • Karen H.

    15. Dezember 2016 at 08:50

    Liebe Silke,
    was du hast nur ein Jahr dafür gebraucht… ich würde sicher zwei dafür brauchen!!! Mit dem Stricken hab ich´s leider auch nicht so. Dein Schal gefällt mir aber soooo gut, dass ich überlege ob ich es nicht doch auch wagen sollte…??? Auch die Farbe wäre genau meins!
    Ganz herzliche Grüße
    Karen

  • Ein Dekoherzal in den Bergen

    15. Dezember 2016 at 09:29

    Schnackerle musste grod den Kopf schütteln..wegen kommi oben…gggg
    I hob für mei Krappeldecke 20 jahre gebraucht…..mei wia bled muas dann i sein…grins..

    Hob no an feinen Tog Bussaaalleeee bis bald de Birgit

    1. Windwasserfrau

      16. Dezember 2016 at 10:19

      saubleeeeeed – hihihihihi, ich krieg mich grad nicht ein vor lauter Lachen.
      Aber Du befindest Dich in bester Gesellschaft, ich bin noch blöder, bei mir ist ganz viel überhaupt nicht fertig geworden.

      Also bleiben wir alle entspannt.

      a schöns tagerl
      Veronika

  • Modewerkstatt Heike Tschänsch

    15. Dezember 2016 at 09:35

    Liebe Silke,
    ich kann mich Veronikas Worten nur anschließen. Sie hat es perfekt auf den Punkt gebracht.
    Ich finde es klasse, dass du nicht aufgegeben hast. Der Schal sieht toll aus.
    Wenn du wüsstest, wie lange bei mir so manches Projekt herum liegt. ;-))
    Liebe Grüße von Heike
    Veronika hat es eigentlich schon wunderbar

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.