❄ Wenn aus Papier Sterne und Schneeflocken werden…

Hallo Ihr Lieben,
draußen wird es jetzt ganz schön dunkel und die Fenster wirken so dunkel und leer.
Jetzt ist die perfekte Zeit, um sie mit hübschen Papiersternen  und Schneeflocken zu verzieren.
Papiersterne alleine zu falten macht mir nicht so großen Spaß, deshalb habe ich mich mit Regina zum
Sternenbastelnachmittag verabredet.
Wir haben beide bei Pinterest und in Büchern geschaut was uns so gefallen könnte, haben Material eingekauft und uns dann auch zum Falten getroffen.
Ich hatte mir eigentlich, so dachte ich zumindest, ganz einfache Sterne ausgesucht. Als wir dann so dasaßen und falteten wurde es ganz still am Tisch. Von uns war einige Zeit nur Hmmmmm, Ähhh wie geht das, huuuuu kapierst du die Anleitung …. zu hören bis wir schließlich entnervt aufgegeben haben um uns dann den ganz einfachen Tütensternen und Pliseesternen zu widmen.
Na das lief dann schon besser. Sie Anleitungen für Tütenstern und Pliseestern findet Ihr hier und hier.
Da wir die „schwierigeren“ Faltsterne auch gerne haben wollten, beschlossen wir, uns noch ein weiteres Mal zu treffen. Zu diesem Treffen haben wir die „Königinnen der Papierfaltarbeiten“ eingeladen. Meine Mutter, die Fröbelsterne im Schlaf produziert und eine ehemalige Kollegin die auch ein Händchen für Sterne und Flocken hat.
Und siehe da, unter guter Hilfestellung und dem „strengen Auge“ der Papierköniginnen klappte es auf einmal. Es war dann eigentlich gar nicht so schwer. Bei unseren ersten Versuchen hatten wir wirklich nur einen einzigen Knick falsch gesetzt. Dass wir da nicht alleine darauf gekommen sind tzzzz.
Wenn die Finsternis alles verdunkelt hat, werden Kinder des Lichts die Sterne anzünden.
Unbekannt

 ❄

In dieser Runde zu basteln hat auch großen Spaß gemacht, wir quatschten über alles Mögliche, aßen Plätzchen und  Karinas wunderbaren Lebkuchen-Kuchen, das Rezept findet Ihr hier – klick. Wir lachten viel und unser Sterne – und Flockenberg wuchs stetig.
Die Anleitung der „schwierigen Sterne“ findet Ihr hier und hier.
Endlich konnten wir unsere Häuser mit etwas Sternenglanz und Schneeflockentanz füllen. Da einige meiner Sterne etwas Schlagseite hatten war ich froh, dass mir meine Mutter ihre Werke überlassen hat 🙂
So langsam weihnachtet es auch bei mir 😉 Die hübschen Lärchenzweige habe ich übrigens von Eva, sie hat sie mir extra von einer Laufrunde mitgebracht.
Vielleicht habt Ihr ja Lust auch ein paar Sternchen zu falten.
Liebe Grüße
Silke
 

By houseno37

Previous Post

Next Post

17 comments

  • Gabi

    8. Dezember 2016 at 08:19

    Liebste Silke,
    ..da weiß man gar nicht, bei wem man von euch beiden zuerst kommentieren soll?!
    Das ist ja ein Sternenzauber, um nicht zu sagen ein Sternenregen !!!!!!!!!!!
    Vielleicht schaff ich ja heut doch noch eine Bastelrunde, angelockt von dieser tollen Inspiration!
    Und den Bus mit Tanne könnt ich dir glatt vom Bildschirm mopsen ;O)
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

  • kleine blaue Welt

    8. Dezember 2016 at 08:33

    Liebe Silke,
    ich kann das leider auch nicht so gut mit dem Papier falten…
    Aber ihr habt unter der erfahrenen Anleitung wunderschöne Sterne gebastelt!
    Viel Freude an der hübschen Deko wünscht dir
    Kristin

  • Irmtraud Kesselring

    8. Dezember 2016 at 08:57

    Liebe Silke,
    da ich völlig unbegabt bin, stehe ich fassungslos vor diesem Sternenregen. Wunderschön.
    Ich beneide dich darum
    Jetzt kann Weihnchten kommen.
    Einen guten Donnerstag wünscht dir
    Irmi

  • Eva-Maria H.

    8. Dezember 2016 at 09:09

    Hallo Silke,
    wie wunderschön sie sind. Ich bin froh, dass ich die Fröbelsterne kenne.
    Diese Sterne mit den – ich sag jetzt mal – Löcher hat mir meine Schwester gebastelt, die fertigt Sterne im Handumdrehen, sie hat das Geschick. Sie hängen jetzt genau mit diesem festeren Butterbrotpapier an meinem Fenster.

    Mein Sohn ist auch so ein Käpsele und hat mir zusammen mit der Schwiegertochter 20 Fröbelsterne zur Deko am Geburtstag gebastelt. Darauf freue ich mich schon sehr.

    Ja, gerne habe ich den Kommentar vom vorherigen Post gelesen,da hatte ich auch sowas mal drin, ich denke, dass da eine Portion Neid dahintersteckt, weil wir alle auch andere Sachen machen und uns auch mal Zeit nehmen, die Plätzchen hin und her zu schieben.

    Wir müssen unbedingt zum Lärchenbaum da liegen einige Zweige unten und wenn die alle herunterfallen, die oben sind, dann könnten wir einen ganzen Strauß binden.
    ABER, das weiß leider nicht nur ich.

    Lieben Gruß Eva

  • Karina Jobst

    8. Dezember 2016 at 10:10

    Liebe Silke,
    WOW sie sind wunderschön 😉 Klasse gemacht Jetzt kann wirklich Weihnachten kommen!!!
    Danke für die Anleitung, ich bastle auch gerne aber ohne Anleitung geht bei mir nix 🙁
    Ganz liebe Grüße
    Karina

  • Katokam Hyronimus

    8. Dezember 2016 at 15:20

    Hallo,ein wirklich gelungenes Ergebnis.Deine Fotos gefallen mir sehr gut.Und das alles dezent in weiss gehalten ist mag ich besonders, da ich kein Freund des allzu bunten bin. Also echt Daumen hoch.Grüsse Katja

  • Bij Jen

    8. Dezember 2016 at 15:23

    Liebe Silke,
    traumhaft schön eure Sterne…..habe se gerade bei Regina auch schon bewundert…
    Richtig toll…
    Ich möchte am Wochenende Butterbrottütensterne machen….ich hoffe sie werden genauso schön..
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  • G. Kaiser

    8. Dezember 2016 at 19:28

    liebe Silke,
    so viele traumhaft schöne Sterne, danke schön für die Anleitungen.
    eine schöne Adventszeit und liebe Grüße
    Gerti

  • Christine G.

    8. Dezember 2016 at 20:00

    Liebe Silke, heute Morgen habe ich ja schon die von euch gewerkelten Sterne bei Regina bestaunt. Und jetzt schaue ich mir die ganze Pracht noch einmal genüsslich bei dir an. Ich bastel ja auch sehr gern mit Papier, daher bin ich ganz Feuer und Flamme für eure STARS :-). Jeder einzelne Stern ist ein Unikat. Bei so einer Sternenvielfalt fällt die Wahl eines Lieblings wirklich nicht leicht. Ich glaube ich probiere mal die Origami-Sterne aus Buchseitenpapier. Hoffe ich habe mir jetzt nicht den Schwierigsten ausgewählt?! Naja, werde ich ja merken… Sei lieb gegrüßt und danke, dass du so oft bei mir vorbei schaust. Christine

  • Holunderliebe

    8. Dezember 2016 at 20:42

    Liebe Silke,
    ich finde sie einfach wunderbar, diese schönen Sterne in den verschiedenen Formen.
    Leider bin ich im Basteln nicht so die geduldigste….
    Liebste Grüße
    Birthe

  • Christel Harnisch

    8. Dezember 2016 at 22:34

    Wunderschön! ♥ Da fällt mir ein, Notenpapier wollte ich mir auch noch besorgen….
    Liebste Grüße
    Christel

  • Die Gartenbotschafterin

    9. Dezember 2016 at 04:53

    Traumhaft schön Euer Sternenhimmel!
    GVLG Sabine

  • Claudia

    9. Dezember 2016 at 05:00

    Liebe Silke, herrlich und wunderschön ist auch Dein Sternenregen, den ich hier gerade bewundert habe! Gerade habe ich acuh schon bei Regina von Eurem so schönen und fröhlichen Basteltag gelesen! Man spürt in den Worten und Bildern, wieviel Freude ihr gemeinsam hattet! Danke, daß ihr dieses Gefühl mit uns teilt.
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  • Dani

    9. Dezember 2016 at 06:08

    Liebe Silke,
    da habt ihr ja wunderschöne Sterne gebastelt. Meine Tochter hat letztes Jahr aus Papiertüten ganz tolle Sterne gezaubert. Die hängen jetzt am Fenster. Mir geht es auch so, wenn mir jemand etwas direkt zeigt, klappt basteln besser, als wenn ich mir etwas anlesen muss.
    Liebste Grüße,
    Dani

  • Kleine Sternenwolke Annisa

    9. Dezember 2016 at 08:55

    Liebe Silke,
    so viele Sterne 🙂
    Ach, da bin ich gleich ganz hin und weg 🙂 So schön!
    Der gefaltete Stern mit dem Loch in der Mitte fasziniert mich am meisten. Wo finde ich denn diese Anleitung? Ich habe schon bei deinem Link geschaut, aber da war sie nicht dabei.
    Es ist voll schön, das ihr euch zum Sterne falten getroffen habt. Das hat sicher viel Spaß gemacht.
    Hab einen guten Start ins kommende Wochenende und einen schönen 3.Advent!
    Ganz liebe Grüße Andrea

  • Schneckenhaus

    9. Dezember 2016 at 12:16

    Liebe Silke!
    Tolle Sterne habt ihr gefaltet. Einer schöner wie der andere.
    Liebe Grüße,
    Nicole

  • Waldkind

    12. Dezember 2016 at 16:52

    deine sterne sind wunderschön!
    einen lieben adventsgruß aus der zeitschleife.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.