Scharfe Süßkartoffelsuppe

heute mal ein etwas anderer Anfang…

Liebste Schwester Anne (und natürlich alle, die hier mitlesen),

ich habe Dir hier mal das Rezept meiner heißgeliebten Süßkartoffelsuppe aufgeschrieben, du weißt schon, die von der ich bei Deinem Besuch so geschwärmt habe 🙂

Die Suppe ist ganz schnell gemacht und noch dazu vegan 🙂 . Dazu muss ich aber sagen, dass ich mich nicht wirklich vegan ernähre, aber auch diese Ernährungform schmeckt mir ausgezeichnet.

Scharfe Süßkartoffel-Suppe mit Kokosmilch (Vegan)

Zutaten:

2 Karotten
1 Zwiebel
1  Stük Ingwer
2 EL Olivenöl
500 g Süßkartoffeln
300 ml Gemüsebrühe
100 g Mais aus der Dose
300 ml Kokosmilch
Salz, Pfeffer, Cilifäden/oder Pulver
Eine Handvoll Sprossen

Zubereitung:

Karotten und Zwiebel schälen und kleinschneiden. Ingwer schälen und
fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen. Gemüse darin andünsten. Süßkartoffeln
schälen und würfeln. Dazugeben und mitdünsten.
Mit Brühe ab­löschen und  ca. 15 Minuten köcheln
lassen. Mais  zugeben. Suppe 
pürieren. Kokosmilch unterrühren. Eventuell etwas Wasser zugeben, bis die
Konsistenz stimmt. 
Mit Salz, Pfeffer und Cili abschmecken. 
Mit Sprossen  bestreuen.

Das Gemüse kannst du ja zusammen mit Deinem Lieblingsmenschen schnippeln – das hat was ganz meditatives…

Vielleicht hast du ja Lust, diese Suppe mal nachzukochen.    Ich bin gespannt, was du dazu sagst.

Und wer jetzt noch mehr Suppe sehen möchte, sollte ganz schnell zum Blog meiner Kollegin klicken. 
Ihren Blog   Hauszeit   gibt es erst seit ein Paar Tagen aber er ist schon sehr vielversprechend. Regina freut sich sicherlich über ein paar Besucher.

Viele Grüße Deine (Eure)

Silke

By houseno37

Previous Post

Next Post

3 comments

  • Regina

    12. Februar 2016 at 10:58

    Hallo liebe Silke,
    das Rezept probiere ich auf jeden Fall aus. Ingwer und Kokosmilch sind genial!
    Und ich finde Deine Fotos wünderschön, das macht so richtig an!!!!
    Danke für diesen Superpost!!!
    Grüßle von Regina

  • DekoreenBerlin

    12. Februar 2016 at 16:01

    Liebe Silke,

    klingt fast wie eines meiner Kürbissuppenrezepte ☺
    An Süßkartoffeln habe ich mich irgendwie noch nie rangewagt,
    sollte ich wohl wirklich mal tun!
    Hab ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

  • Mein Elfenrosengarten

    21. Februar 2016 at 16:53

    Liebe Silke,
    Süßkartoffeln wollte ich schon so oft mal probieren.
    Das Rezept gefällt mir – und werd ich glatt mal testen 🙂
    Ganz liebe Grüße Urte

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.