Naturalista

Kennt ihr schon den Blog von Xochi Balfour
-The Naturalista -? 
Nicht, dann solltet  ihr da unbedingt einmal hineinschauen – klick ! Auf ihrem Blog schreibt Xochi Balfour über Balance, Harmonie und Vitalität.

Xochi hat im letzten Jahr ihr erstes Kochbuch auf englisch veröffentlicht.
Seit ein paar Tagen ist es nun auch in deutscher Sprache erhältlich.
Ich freue mich sehr, dass ich dieses Buch hier auf meinem Blog vorstellen darf ♥ 

Wohlfühlrezepte für Körper und Geist

Pressetext
„Viele
Menschen sehnen sich in der heutigen schnelllebigen Zeit danach,
einen natürlichen Lebensstil zu finden, zur Ruhe zu kommen und
Körper und Seele miteinander in Einklang zu bringen. Wie das
gelingen kann, weiß Bloggerin Xochi Balfour– ihr
Ansatz: Die drei Säulen bestmöglicher Gesundheit und Vitalität
sind
eine
vollwertige Ernährung, eine natürliche Hautpflege und die Schärfung
des eigenen Bewusstseins. Xochi spricht dabei aus eigener Erfahrung:
Mit einem Foodtruck haben sich sie und ihr Freund einen lang
ersehnten Traum erfüllt,
doch
die Ernüchterung kam schnell. Nach einem Jahr war Xochi körperlich
und geistig so ausgebrannt, dass sie beschloss ihr Leben
grundsätzlich zu ändern.
Seitdem
beschäftigt sie sich auf ihrem Blog The Naturalista mit einem
gesunden Leben im Einklang mit der Natur und teilt ihre Erfahrungen
nun auch in ihrem
gleichnamigen
Kochbuch mit uns. Sie zeigt uns darinwie man in unserer
sich
immer schneller drehendenWelt mit gesunden, gluten-und laktosefreien,
teils
vegetarischen
Rezepten, natürlichen und selbst hergestellten Schönheitskuren und
einfachenTechniken für mehr Achtsamkeit, zu sich selbst finden kann
–ohne
eine Woche Urlaub zu nehmen oder in ein Meditationszentrum zu reisen.

Das
Beste daran: Die Zuaten, für ein gesünderes und glücklicheres
Leben, finden sich direkt vor der Haustür!“
 
19.0 x 24.5 cm, gebunden, 256 Seiten mit 200 farbigen Abbildungen
Übersetzt von: Gundula Müller-Wallraf
ISBN 978-3-86873-995-4

Die Bibel des Wohlbefindens

Allen, die sich vom Leben des 21. Jahrhunderts zunehmend
gestresst fühlen, zeigt dieses Buch, wie man zur Ruhe kommt,
entschleunigt, auf seinen Körper hört und einen natürlicheren,
ganzheitlichen Lebensstil findet. Mit gesunden gluten- und
laktosefreien, teils vegetarischen Rezepten, himmlischen
Beauty-Treatments und einfachen Techniken für mehr Achtsamkeit in einer
zunehmend geschäftigen Welt, teilt Xochi Balfour ihre weisen Ratschläge
für ein gesundes Leben in modernen Zeiten mit uns, die in ihrem Blog The
Naturalista bereits mehr als 120.000 Menschen begeistern. Sie zeigt,
dass die drei Säulen bestmöglicher Gesundheit und Vitalität eine
vollwertige Ernährung aus möglichst frischen Zutaten, eine natürliche
Hautpflege und die Schärfung des eigenen Bewusstseins sind. So ist
dieses Buch viel mehr als ein Kochbuch: Es ist der perfekte Weg, Körper
und Seele in Einklang zu bringen.

Das Buch ist wirklich sehr liebevoll gestaltet!
Ich finde es toll, dass es Xochi´s Rezepte jetzt
in einem Buch gibt. Obwohl ich den Blog sehr schätze, mag ich das Blättern in einem Buch echt gerne.

Im Kochbuch findet man hauptsächlich
vegetarische Gerichte, die außerdem gluten- und milchfrei sind.
Neben den zahlreichen, leckeren Rezepten gibt es auch
Anleitungen für „Homemade Kosmetik“.
Die Rezepte für natürliches Deodorants, Körperpeelings,
Körpercremes oder Gesichtsmasken sind ausführlich erklärt und einfach herzustellen.

Achtsamkeit ist ein großes Thema für Xochi und wird auch
in ihrem Buch behandelt. 

Das Buch ist für mich wirklich weit mehr als ein Kochbuch! Es ist voller inspirierenden Ideen die von  wundervollen Bildern eingerahmt werden.
Dieses Buch hat wirklich alles was ein Lieblingsbuch haben muss ♥
 

Die Powerbällchen, die mich gleich beim ersten durchblättern angelacht haben, musste ich schnellstens ausprobieren.

Natürlich verrate ich Euch das Rezept:

100g  gemahlene  Mandeln
3 EL Kokosöl
1 EL Nussbutter
1 EL Honig
1 TL Vanilleschotenpaste
1 Prise Meersalz
60 g softaprikosen grob gehackt
20 g Kokosraspel + etwas mehr zum Wälzen

So hab ich es gemacht:
Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen und dann kleine Kugeln daraus formen.
Die Kugeln dann in Kokosraspeln wälzen.
Vor dem Verzehr etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Als nächstes werde ich die „Kosmetikrezepte“ ausprobieren und Euch dann davon berichten.

Viele liebe Grüße

Silke 

Verlinkt mit Nicole

 Ich bedanke mich ganz herzlich beim Knesebeck Verlag für das kostenlose Rezensionexemplar – meine Meinung zum Buch bleibt davon aber unbeeinflusst.

By houseno37

Previous Post

Next Post

18 comments

  • Eva-Maria H.

    20. Februar 2017 at 07:49

    Guten Morgen Silke,

    bei den vielen Buchvorstellung kommt micht mehr nach :-))).

    Schöne Bilder hast du uns wieder gezeigt, die Lust auf das Buch machen.

    Aber Wohlfühlen fängt bei Jedem halt anders an. Ich fühle mich wohl, wenn ich mich bewege, dazu gehört zwar auch der Einklang mit der Natur, aber da muß ich dann raus und mich umsehen, da entschleunige ich.

    Ich habe eine Yogalehrerin mit eigenem Studio hier in Tamm im Chor. Sie macht das hervorragend. Ich war auch schon dort, aber das ist nichts für mich. Mir ist das alles zu langweilig. Und Entschleunigen ist ja zur Zeit ein großes Thema.

    Eine gute Woche wünscht dir Eva

    1. Eva-Maria H.

      20. Februar 2017 at 07:50

      Lapsus:

      "Kommt man nicht mehr nach!"

      Sollte es lauten.

  • Anonym

    20. Februar 2017 at 13:24

    Du stellst wieder einmal ein ganz wunderbares Buch vor.
    Das wäre genau das richtige Geschenk für meine Schwiegertochter.
    Der Alltag mit drei kleinen Kindern ist nicht immer einfach, da kommen so bewusste Pausen gerade recht.
    Deine Buchpräsentationen sind immer wieder ein Genuss und machen wirklich Lust auf die Bücher.
    Deine Fotos sind wieder einmal toll, du hast großes Talent und ein sehr gutes Auge und viel Gespühr. Hast du schon darüber nachgedacht, selbst ein Buch herauszubringen?
    Sei lieb gegrüßt.
    Margarethe

  • viel-krempel

    20. Februar 2017 at 13:51

    Kosmetikrezepte sind jetzt eher nichts für mich aber die Powerbällchen sehen verführerisch aus.
    Annette

  • Karina Jobst

    20. Februar 2017 at 14:40

    Liebe Silke,
    so wie schon Eva gesagt hat,bei den vielen Buchvorstellung man kommt nicht mehr nach;)Das Buch hört sich interessant an und natürlich auch das Rezept:)
    Für mich ist es leider nichts:(Mit Yoga, gesunde bzw. bewusste Ernährung usw.
    habe ich gar nichts am Hut. Ich muss ganz ehrlich sagen, das kostet ein Vermögen und bringt gar nichts:( Ich esse ganz normal das heißt viel Obst und Gemüse, mach viel Sport;)ich bewege mich viel…Die Bücher sehen natürlich klasse aus aber da gibt es bei denen Rezepten Produkte und Zutaten von denen ich noch nicht was gehört habe:( und billig sind die auch nicht:(
    Das ist meine persönliche Meinung:)
    Ich wünsche Dir eine leichte Woche.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

  • Claudia

    20. Februar 2017 at 15:38

    Liebe Silke,
    eine schöne Buchvorstellung, und sicher ein tolles Werk für alle, die Yoga lieben und die Kosmetik gerne selbermachen!
    Da ich weder Yoga mache , noch Kosmetik ( ich benutze kaum welche *schmunzel* ) selber herstelle, wird es auch bei mir nicht einziehen werden. Zum entspannen und entschleunigen gehe ich entweder an meine Handarbeiten, oder in unser Gärtchen ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag und eine gute neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

  • white and vintage

    20. Februar 2017 at 16:23

    Liebe Silke,
    das klingt sehr interessant. Da schau ich doch gleich mal auf diesem Blog vorbei. Danke für den Tipp!
    Allerliebste Grüße,
    Christine

  • Heidi M.

    20. Februar 2017 at 17:38

    Liebe Silke,
    das Buch sieht schon mit den schönen Fotos vielversprechend aus, dann dein Rezept, mhh lecker, sage ich schon beim lesen, alles Zutaten welche ich liebe, danke dir. Hab mal kurz bei "The Naturalista" reingeschaut, wow ihre Fotos sprechen für sich, auch wenn ich kein englisch verstehe, die Bilder sagen schon viel.
    Lieber Gruss
    Heidi

  • Flöckchenliebe

    20. Februar 2017 at 18:01

    Liebe Silke,
    das hört sich ja alles super an!
    Ohne Urlaub zu nehmen zu mehr Achtsamkeit zu kommen und zu sich selbst finden – das finde ich ja richtig interessant. Deine Fotos sind wieder wunderschön dazu.
    So klar und scharf – gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

  • Kath rin

    20. Februar 2017 at 21:26

    Vielen Dank für die schöne Buchvorstellung! Die Bilder sind wirklich klasse.

    LG kathrin

  • Prinzessin Erbse

    20. Februar 2017 at 21:33

    Liebe Silke,
    das hört sich gut an. Ein Buch ganz nach meinem Geschmack. Auch die Internetseite von Xochi sieht toll aus.
    vielen Dank für den Tip!
    Liebe Grüße Patricia

  • Loretta Niessen

    21. Februar 2017 at 07:08

    Liebe Silke,
    die power Bällchen sehen sehr lecker aus, und ich werde das Rezept nachmachen.
    Eine tolle Buchvorstellung! Danke für den Tipp mit der Internetseite.
    Eine wundervolle Woche und liebe Grüße
    Loretta

  • Modewerkstatt Heike Tschänsch

    21. Februar 2017 at 07:31

    Ein gesundes Leben im Einklang mit der Natur…
    Das wünschen wir uns alle und es ist nie zu spät, etwas dafür zu tun.
    Ein solches Buch erinnert uns wieder ein Stück weit an das Wesentliche, selbst wenn man nicht alles praktiziert.
    Liebe Silke, hab vielen Dank für die Buchvorstellung und das tolle Rezept.
    Sei lieb gegrüßt von Heike

  • Doris M.

    21. Februar 2017 at 08:18

    Hallo Silke,
    war auch gleich den Blog von Xochi sichten – sehr interessant und auch das Buch sieht super aus – so ein Buch geht wirklich nur in der Hand, stell ich mir das auf meinem Tolino vor, würd ichs betimmt kein zweites Mal anschauen . . . Gott sei Dank geht nicht alles digital 😉
    Herzlichst Doris

  • Haus Nummer Dreizehn

    21. Februar 2017 at 16:38

    Hallo Silke, das hört sich ja vielversprechend an und die Fotos sind wunderbar. Da werde ich doch gleich mal nach schauen. Vielen Dank für Deinen Lesetipp. LG von Tini

  • Nicole/Frau Frieda

    21. Februar 2017 at 19:42

    Was für eine liebevolle Buchvorstellung, liebe Silke. Und Deine Fotos sind wieder einmal wunderbar. Bei Naturalista habe ich zuerst an Schuhe gedacht.. kicher.. ich habe mind. zwei Paar dieser (ähnlich klingenden) Marke. Hab' vielen Dank für das Rezept. Powerbällchen könnte ich im Moment gut vertragen. Liebe Grüße, Nicole

  • fabol

    22. Februar 2017 at 15:28

    Liebe Silke,

    die Fotos finde ich schön und sehr sympathisch. Das Thema des Buches interessiert mich auch 🙂 Und die Art, wie du es vorstellst, macht Lust, es mal anzusehen.

    Liebe Grüße,
    Veronika

  • Elke Schwarzer

    22. Februar 2017 at 18:37

    Hallo Silke,
    deine Fotos sind genauso appetitanregend wie das Buch zu sein scheint.
    Danke für's Vorstellen!
    VG
    Elke

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.