Lebkuchen Macarons – feines für den Plätzchenteller

Lebkuchen Macarons Rezept

Heute gibt es zarte Macarons für dich, die mit einem Hauch Lebkuchengewürz wunderbar auf den Plätzchenteller passen. Ich mag Macarons sehr gerne. Die leichte und zarten Konsistenz gefüllt mit einer köstlichen Creme, hmmmm. 

Lebkuchen MacaronsHier ist die  Weihnachtsbäckerei in in vollem Gange und ich habe mich  an den Klassiker der französischen Patisserie gewagt. Macarons zu backen ist gar nicht so schwer. Das wichtigste beim Macarons backen ist Zeit.  Es ist es wichtig, dass du dir für jeden Schritt genügend Zeit nimmst. Das zerkleinern der Puderzucker-Mandelmischung und das Sieben dauert seine Zeit, es ist aber wichtig, damit die Macarons gelingen. Das Eiweiß das du verwendest  muss zimmerwarm sein, das ist ganz wichtig. Und das war jetzt auch schon fast alles was es zu beachten gibt.

Lebkuchen Macarons

Was es sonst noch zu beachten gibt, habe ich mit ins Rezept gepackt.

Rezept Macarons

Lebkuchen-Macarons

Zutaten für 30 Stück

  • 100 g gemahlene Mandeln ohne Haut
  • 150 g Puderzucker
  • 72 g Eiweiß
  • Salz
  • 10 g Zucker
  • 5 TL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakao
  • 150 g Schlagsahne
  • 175 g Schokolade
  • Spritzbeutel
  • Backpapier
  • Goldstaub

Zubereitung:

  • Zuerst werden Mandeln und Puderzucker im Mixer ganz fein zermahlen. Dann wird die Mandelmischung durch ein Sieb gestrichen. Sollten noch grobe Stückchen im Sieb sein, mixe diese noch einmal gut durch.
  • Schlage das Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes auf.
  • Lass den Zucker dabei langsam einrieseln.
  • Mische den Mandelzucker, Lebkuchengewürz und Kakao.
  • Hebe diese Mischung in 3 Portionen vorsichtig unter die Baisermasse.
  • Gib die Macaron-Masse in einen Spritzbeutel.
  • Spritze auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche ca. 60 Tupfen.
  • Lasse die Macarons 15–20 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen.
  • Backe immer ein Blech einzeln blechweise  im vorgeheizten Backofen (Umluft: 120 °C) für 15 Minuten.
  • Lass die Macarons nach dem Backen gut auskühlen.
  • Erhitze die Sahne in einem Topf. Hacke die Schokolade und gib sie in eine Schüssel. Gieße die heiße Sahne über die Schokolade und rühre die Ganache gut glatt.
  • Stelle die Ganache ca. 20 Minuten kalt.
  • Rühre die Ganache durch und fülle sie in einen Spritzbeutel.
  • Löse die Macaron-Hälften vom Backpapier und spritze auf die Hälfte einen Tupfen Ganache und lege die restliche Macaron-Hälften oben auf und drücke sie etwas an. 
  • Macaron-Hälften ohne Ganache auflegen und leicht andrücken.
  • Stelle die Macarons mindestens 1 Stunde kühl.
  • Vor dem Servieren mit etwas Goldstaub verzieren.

Lebkuchen Macarons

Hier kannst du dir das Rezept ausdrucken:

Lebkuchen-Macarons

Gericht Weihnachtsplätzchen
Länder & Regionen French
Keyword Macarons
Autor houseno37

Zutaten

  • 100 g gemahlene Mandeln ohne Haut
  • 150 g Puderzucker
  • 72 g Eiweiß
  • 1 Pr Salz
  • 10 g Zucker
  • 5 TL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakao

Für die Ganache

  • 150 g Schlagsahne
  • 175 g Schokolade

Auserdem

  • Spritzbeutel
  • Backpapier
  • Goldstaub

Anleitungen

  1. Zuerst werden Mandeln und Puderzucker im Mixer ganz fein zermahlen. Dann wird die Mandelmischung durch ein Sieb gestrichen. Sollten noch grobe Stückchen im Sieb sein, mixe diese nocheinmal gut durch.Schlage das Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes auf.Lass den Zucker dabei langsam einrieseln. Mische den Mandelzucker, Lebkuchengewürz und Kakao. Hebe diese Mischung in 3 Portionen vorsichtig unter die Baisermasse.Gib die Macaron-Masse in einen Spritzbeutel. Spritze auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche ca. 60 Tupfen. Lasse die Macarons 15–20 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen. Backe immer ein Blech einzeln Blechweise  im vorgeheizten Backofen (Umluft: 120 °C) für 15 Minuten.Lass die Macarons nach dem Backen gut auskühlen.Erhitze die Sahne in einem Topf. Hacke die Schokolade und gib sie in eine Schüssel. Gieße die heiße Sahne über die Schokolade und rühre die Ganache gut glatt.Stelle die Ganache ca. 20 Minuten kalt.Rühre die Ganache durch und fülle sie in einen Spritzbeutel.Löse die Macaron-Hälften vom Backpapier und spritze auf die Hälfte einen Tupfen Ganache und lege die restliche Macaron-Hälften oben auf und drücke sie etwas an. Macaron-Hälften ohne Ganache auflegen und leicht andrücken. Stelle die Macarons mindestens 1 Stunde kühl.Vor dem Servieren mit etwas Goldstaub verzieren.

     

Wenn du jetzt die Zutaten ganz genau abwiegst, dann steht dem Macron-Vergnügen nichts mehr im Weg. 

Lebkuchen Macarons

Liebe Grüße ♥ Silke

 

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.