Kleine Käse-Sahne-Torte für den Ostertisch

Zu Ostern darf ein Törtchen nicht fehlen.
Käse-Sahne-Torte zu Ostern
Da wir nur im ganz kleinen Kreis Oster feiern, gibt es dieses Jahr nur ein Mini-Törtchen. Unsere Ostertorte besteht aus einer einfachen Käse-Sahne und fruchtigen Himbeeren. Die Torte ist ganz leicht gemacht und macht mit der Schokohasendeko ganz schön was her.
Käse-Sahne-Torte zu Ostern

Käse-Sahne-Torte

Zutaten:

Für den Biskuit:

  • 2 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 75 g Weizenmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 6 Blatt Gelatine
  • 400 g Schlagsahne
  • 500 g Magerquark
  • 150 g Zucker
  • 1 Zitrone/Saft
  • 1 TL Vanillezucker
  • 150 g Himbeeren

Außerdem:

  • Schokohasen und Schokoeier nach Wunsch

Lenzrose

Zubereitung:

  1. Für den Biskuit die Eier zusammen mit Zucker und Vanillezucker dick schaumig schlagen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform (20 cm) mit Backpapier auslegen.
  3. Das Mehl zusammen mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen.
  4. Sobald die Eiermasse schön dick ist, die Mehlmischung darüber sieben und mit einem Teigschaber gründlich unterheben.
  5. Den Biskuit in die Form füllen und auf mittlerer Schiene ca. 12-15 Minuten backen. Stäbchenprobe!
  6. Den fertigen Biskuit aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und anschließend auf ein Kuchengitter stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen und den Boden vollständig abkühlen lassen.
  7. Sobald der Biskuit abgekühlt ist waagerecht 2 mal durchschneiden.
  8. Den Boden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring darum legen.
  9. Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  10. Die Sahne gut steif schlagen.
  11. Den Quark zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker gründlich verrühren.
  12. Nun den Zitronensaft in einen kleinen Topf geben aufkochen lassen.
  13. Vom Herd nehmen und die eingeweichte Gelatine ausdrücken und unter Rühren im heißen Zitronensaft auflösen.
  14. Nun nach und nach 2-3 EL der Quarkcreme unter die Gelatinemischung rühren.
  15. Die Gelatinemischung nun unter die Quarkcreme rühren und anschließend die Sahne unterheben.
  16. Die Himbeeren dicht an dicht am Rand des Tortenbodens verteilen. Ein paar Löffel Creme auf dem Boden verteilen, glatt streichen und den zweiten Teil des Biskuits darauf legen. und leicht andrücken.
  17. 2/3 der restliche Creme auf dem Tortenboden verteilen und mit dem dritten Boden abdecken.
  18. Die restliche Creme darauf verteilen und dann die Torte für 3-4 Stunden kühlen.
  19. Mit einem scharfen Messer langsam zwischen Tortenring und Torte entlangfahren und den Tortenring so lösen.
  20. Vor dem Servieren mit Schokohasen und den Eiern verzieren.
  21. Wer mag, kann noch etwas Fruchtpulver darüber stäuben.

Käse-Sahne-Torte zu Ostern

Käse-Sahne-Torte

Autor houseno37

Zutaten

Für den Bisquit

  • 2 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 75 g Weizenmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Für die Füllung

  • 400 g Schlagsahne
  • 500 g Magerquark
  • 150 g Zucker
  • 1 Zitrone / Saft
  • 1 TL Vanillezucker

Außerdem

  • Schokohasen und Schokoeier nach Wunsch

Anleitungen

  1. Für den Biskuit die Eier zusammen mit Zucker und Vanillezucker dick schaumig schlagen.

    Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform (20 cm) mit Backpapier auslegen.

    Das Mehl zusammen mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen.

    Sobald die Eiermasse schön dick ist, die Mehlmischung darüber sieben und mit einem Teigschaber gründlich unterheben.

    Den Biskuit in die Form füllen und auf mittlerer Schiene ca. 12-15 Minuten backen. Stäbchenprobe!

    Den fertigen Biskuit aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und anschließend auf ein Kuchengitter stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen und den Boden vollständig abkühlen lassen.

    Sobald der Biskuit abgekühlt ist waagerecht 2 mal durchschneiden.

    Den Boden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring darum legen.

    Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

    Die Sahne gut steif schlagen.Den Quark zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker gründlich verrühren.

    Nun den Zitronensaft in einen kleinen Topf geben aufkochen lassen.Vom Herd nehmen und die eingeweichte Gelatine ausdrücken und unter Rühren im heißen Zitronensaft auflösen.

    Nun nach und nach 2-3 EL der Quarkcreme unter die Gelatinemischung rühren.

    Die Gelatinemischung nun unter die Quarkcreme rühren und anschließend die Sahne unterheben.

    Die Himbeeren dicht an dicht am Rand des Tortenbodens verteilen. Ein paar Löffel Creme auf dem Boden verteilen, glatt streichen und den zweiten Teil des Biskuits darauf legen und leicht andrücken 2/3 der restliche Creme auf dem Tortenboden verteilen und mit dem dritten Boden abdecken.

    Die restliche Creme darauf verteilen und dann die Torte für 3-4 Stunden kühlen.

    Mit einem scharfen Messer langsam zwischen Tortenring und Torte entlangfahren und den Tortenring so lösen.

    Vor dem Servieren mit Schokohasen und den Eiern verzieren.

    Wer mag, kann noch etwas Fruchtpulver darüber stäuben.

     

Das Törtchen schmeckt auch mit Erdbeeren oder Pfirsichen super lecker. Ohne die Hasendeko ist es ein schnelles Törtchen für das ganze Jahr.

Käse-Sahne-Torte zu Ostern

Nun aber schnell noch alles besorgen, damit du die Torte für Ostern nachbacken kannst.

Liebe Grüße ♥ Silke

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.