Blog post

Kaffeeklatsch im Rosengarten – London Fog Cake

Der Juni, als Monat der Rosen bekannt. Dieses Jahr sie blühen wieder besonders üppig und verbreiten ihren wunderbaren Duft. Zur Zeit haben wir hier hochsommerliche Temperaturen und es ist einfach herrlich im Garten.

London Fog Cake im Rosengarten

Ich verbringe jede freie Minute in unseren Garten. Gerade explodiert alles förmlich und leuchtet in einer besondere Farbenvielfalt. Grün, rosa und pink – wunderschön die Blütenpower!

London Fog Cake im Rosengarten

London Fog Cake im Rosengarten

Da für nächste Woche heftige Gewitter angesagt sind, habe ich kurzentschlossen zum Kaffeeklatsch im Rosengarten eingeladen. Dort haben wir, unter dem Kirschbaum sitzend, bei herrlichem Sonnenschein Kaffee und Kuchen  genossen.

London Fog Cake im Rosengarten

London Fog Cake im Rosengarten

Zum Kaffeeklatsch habe ich ein neues Rezept ausprobiert. Ich habe einen „London Fog Cake“  gebacken. Das Törtchen war aber  ganz und gar nicht nebelig, hat lecker geschmeckt und es hat auch farblich perfekt zum Rosengarten gepasst.

London Fog Cake im Rosengarten

London Fog Cake

Zutaten:

  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 600 ml Milch
  • 3 TL Earl-Grey-Teeblätter
  • 130 g Rohrzucker
  • 400 g Butter
  • 600 g Erdbeeren
  • 320 g Zucker
  • 2 EL Sahne
  • 4 Eie
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 9 EL Orangensaft
  • 200 g Brombeeren
  • 200 g Himbeeren

 

London Fog Cake im Rosengarten

Zubereitung:

  1. Puddingpulver mit ca. 4 EL der Milch verrühren, restliche Milch in einen Topf geben und aufkochen. Vom Herd nehmen, Teeblätter einstreuen und ca. 4 Minuten ziehen lassen. Dann die Teeblätter absieben. Den  Rohrzucker unterrühren und aufkochen. Das angerührte Puddingpulver in die kochende Milch gießen, nochmals aufkochen und vom Herd nehmen. Den Pudding abgedeckt auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. 380 g Butter ebenfalls Zimmertemperatur annehmen lassen.
  2. Währenddessen die Erdbeeren putzen und 200 g davon fein pürieren. Eine kleine Schüssel mit Eiswasser bereitstellen. Erdbeerpüree durch ein Sieb in einen großen Topf streichen. 200 g Zucker unterrühren. Bei starker Hitze aufkochen und unter Rühren mit einem Holzlöffel ca. 5 Minuten auf 112 °C erhitzen (mit einem Zuckerthermometer messen oder erhitzen, bis sich große, zähe Blasen bilden). Topf vom Herd nehmen und einen Tropfen vom Sirup ins Eiswasser träufeln. Wenn der Tropfen sich nicht mehr auflöst und sich zu einer weichen Kugel formen lässt, ist der Sirup fertig, ansonsten weiterkochen und die Probe wiederholen. 20 g Butter und die Sahne unter den fertigen Sirup rühren. Ca. 4 Stunden auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Boden einer Springform (18 cm) mit Backpapier belegen.
  4. Eier in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Mixers ca. 2 Minuten schaumig schlagen. Restlichen Zucker (120 g)  dazugeben und ca. 4 Minuten weiterschlagen. Mehl und Stärke vermischen und kurz unter die Masse schlagen.  Den Teig in die Form gießen. Auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und ganz abkühlen lassen.
  5. Torte aus der Form lösen und in drei Böden schneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Mit 3 EL Orangensaft beträufeln. Ca. 250 g Beeren daraufsetzen.
  6. Temperierte Butter in eine Rührschüssel geben. Die Schüssel zum Anwärmen ca. 2 Minuten in heißes Wasser stellen. Die Butter mit den Quirlen des Mixers ca. 5 Minuten sehr schaumig schlagen. Den Pudding esslöffelweise darunterschlagen. Etwa ein Viertel der Puddingcreme auf dem unteren Tortenboden verteilen, sodass die Beeren bedeckt sind, und die Creme glatt streichen. Den zweiten Tortenboden darauflegen und mit 3 EL Orangensaft beträufeln. 200 g Beeren darauflegen. Ebenfalls mit einem Teil der Creme bedecken. Den dritten Boden darauflegen und mit dem restlichen Orangensaft (3 EL) beträufeln. Die Torte rundum mit der restlichen Creme bestreichen. Ca. 60 Minuten kalt stellen.
  7. Erdbeersirup über die Torte gießen. Mit den restlichen garnieren und servieren.

London Fog Cake im Rosengarten

London Fog Cake im Rosengarten

 

Printable – wenn dir das Rezept gefällt, kannst du es dir hier ausdrucken.

London Fog Cake

Autor houseno37

Zutaten

  • 1 Pk Vanillepuddinggpulver
  • 600 ml Milch
  • 3 TL Earl-Grey Teeblätter
  • 130 g Rohrzucker
  • 400 g Butter
  • 600 g Erdbeeren
  • 320 g Zucker
  • 2 EL Sahne
  • 4 Eier M
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 9 EL Orangensaft
  • 200 g Brombeeren
  • 200 g Himbeeren

Anleitungen

  1. Puddingpulver mit ca. 4 EL der Milch verrühren, restliche Milch in einen Topf geben und aufkochen. Vom Herd nehmen, Teeblätter einstreuen und ca. 4 Minuten ziehen lassen. Dann die Teeblätter absieben. Den Rohrzucker unterrühren und aufkochen. Das angerührte Puddingpulver in die kochende Milch gießen, nochmals aufkochen und vom Herd nehmen. Den Pudding abgedeckt auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. 380 g Butter ebenfalls Zimmertemperatur annehmen lassen.

    Währenddessen die Erdbeeren putzen und 200 g davon fein pürieren. Eine kleine Schüssel mit Eiswasser bereitstellen. Erdbeerpüree durch ein Sieb in einen großen Topf streichen. 200 g Zucker unterrühren. Bei starker Hitze aufkochen und unter Rühren mit einem Holzlöffel ca. 5 Minuten auf 112 °C erhitzen (mit einem Zuckerthermometer messen oder erhitzen, bis sich große, zähe Blasen bilden). Topf vom Herd nehmen und einen Tropfen vom Sirup ins Eiswasser träufeln. Wenn der Tropfen sich nicht mehr auflöst und sich zu einer weichen Kugel formen lässt, ist der Sirup fertig, ansonsten weiterkochen und die Probe wiederholen. 20 g Butter und die Sahne unter den fertigen Sirup rühren. Ca. 4 Stunden auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

    Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Boden einer Springform (18 cm) mit Backpapier belegen.

    Eier in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Mixers ca. 2 Minuten schaumig schlagen. Restlichen Zucker (120 g) dazugeben und ca. 4 Minuten weiterschlagen. Mehl und Stärke vermischen und kurz unter die Masse schlagen. Den Teig in die Form gießen. Auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und ganz abkühlen lassen.

    Torte aus der Form lösen und in drei Böden schneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Mit 3 EL Orangensaft beträufeln. Ca. 250 g Beeren daraufsetzen.

    Temperierte Butter in eine Rührschüssel geben. Die Schüssel zum Anwärmen ca. 2 Minuten in heißes Wasser stellen. Die Butter mit den Quirlen des Mixers ca. 5 Minuten sehr schaumig schlagen. Den Pudding esslöffelweise darunterschlagen. Etwa ein Viertel der Puddingcreme auf dem unteren Tortenboden verteilen, sodass die Beeren bedeckt sind, und die Creme glatt streichen. Den zweiten Tortenboden darauflegen und mit 3 EL Orangensaft beträufeln. 200 g Beeren darauflegen. Ebenfalls mit einem Teil der Creme bedecken. Den dritten Boden darauflegen und mit dem restlichen Orangensaft (3 EL) beträufeln. Die Torte rundum mit der restlichen Creme bestreichen. Ca. 60 Minuten kalt stellen.

    Erdbeersirup über die Torte gießen. Mit den restlichen garnieren und servieren.

London Fog Cake im Rosengarten

London Fog Cake im Rosengarten

Das kleine Törtchen ist schon eine kleines „Bömbchen“ ich denke man könnte die Böden auch mit einer etwas leichteren Quarkcreme füllen. Aber ist nicht auch mal  schön, die Kalorien zu vergessen und stattdessen  mit ein paar guten Freundinnen  zusammen zu sitzen, leckeren Kaffee zu genießen, Kuchen zu schlemmen und dabei über Gott und die Welt zu quatschen?

London Fog Cake im Rosengarten

London Fog Cake im Rosengarten

Lasst es euch gut gehen.

Liebe Grüße

Silke

 

 

 

You may also like

By houseno37

Previous Post

Next Post