Dessertliebe ♥ Eton Mess

Eton ist eine feine englische Jungenschule. Sie ist bekannt für ihre prominenten Absolventen auch die Prinzen William und Harry zählten zur Schülerschaft. Berühmt ist sie außerdem für ein Dessert namens Eton Mess, für das jetzt genau die richtige Zeit ist.

Warum das Dessert aus Baiser, Schlagsahne und Beeren „mess“, also Unordnung, heißt, ist nicht ganz klar. Denn in Eton geht es ordentlich zu!

Es gibt aber einige Legenden um den Nachtisch. Die bekannteste ist, dass die Mutter eines Studenten des Eton Colleges ihrem Sohn eine Pavlova mitgebracht hatte, welche ihr dann heruntergefallen ist. Der Name des Desserts ist daher eine Zusammensetzung aus dem Eton College und dem Wort „mess“, was auf deutsch „durcheinander“ bedeutet 🙂

Das Dessert wird am Eton College traditionell am 4.6. zum jährlichen Cricket-Spiel serviert.
Eton Mess beinhaltet im Original Erdbeeren, Baiserstücke und Crème double, es kann aber auch mit anderen Obstsorten zubereitet werden.

Das Eton Mess darf aber nicht nur am 06.Juni serviert werden. Ich könnte es das ganze Jahr über essen. Jetzt, da die Beerensaison im vollen Gange ist, kann man es wunderbar mit einem Beerenmix zubereiten.

Eton-Mess : Baiser-Sahne-Traum mit Beeren 
(von mir etwas abgewandelt)
Zutaten:

400 g Erdbeeren
1 EL Puderzucker
300 g Schlagsahne 
200g Quark
100 g Baisergebäck
1 Stiel Minze

♥ Beeren waschen, trocken tupfen, putzen und eventull in kleine Würfel schneiden.
♥ Puderzucker durch ein Sieb streichen. Sahne steif schlagen, zum Schluss Puderzucker einrieseln lassen. Den Quark unterheben. Baiser in mundgerechte Stücke brechen und unter die Sahne rühren. Minze waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen
♥ Eine Hälfte Baiser-Sahne-Mischung in Gläser verteilen, Hälfte der Erdbeeren darübergeben. Rest ebenso einschichten und mit Minze oder anderen Gartenkräutern verzieren.

Ich finde, das ist ein wunderbar fruchtig-frisches Dessert, das für warme Sommernachmittage eine wunderbare Alternative zum Eis darstellt.Ein Espresso dazu – einfach herrlich ♥ Diesen Post verlinke ich bei what ina loves #letscooktogether

Viele liebe Grüße

Silke

By houseno37

Previous Post

Next Post

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.