Mein Garten im Oktober und ein Kaffeeplausch mit Kürbiskuchen

Hallo meine Lieben,
vielleicht habt Ihr ja mal wieder Lust mir durch meinen Oktobergarten zu folgen. 
Obwohl der Oktober oft Regen mit im Gepäck hat, gehe ich gerade jetzt besonders gerne raus. Zur Zeit ist es echt eine Freude die Farbenpracht der Natur zu bewundern. Die tiefstehende Oktobersonne taucht alles in warmes, goldenes Licht und lässt die Farben noch mehr leuchten.  
Als ich heute mit der Kamera losgezogen bin, waren die Farben wieder atemberaubend und ich konnte mich kaum satt sehen. Was für ein goldener Oktober!
 
Unser kleiner Garten ist an vielen Tagen im Jahr unser Rückzugsort vom Alltag, manchmal auch der Treffpunkt mit Familie und Freunden. Er bringt uns die Jahreszeiten näher, beschenkt uns mit Blumenpracht und Früchten.
Heute lag eine ganz besondere Stimmung über dem Garten , mystisch, nachdenklich – warum dann nicht einfach den Nachmittagskaffee nach draußen verlegen um die leuchtendsten Herbsttöne zu genießen!
 
Herbstbild
Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.
O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
Was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.
Friedrich Hebbel
(1852)
Die wunderbare Herbststimmung macht auch vor unserer Küche nicht halt. Zur Zeit liebe ich es einfach Kürbis zu verarbeiten. Die bunten Farbkugeln verbreiten bei der Zubereitung einfach gute Laue und sind wunderbar vielfältig. Heute habe ich einen ganz saftigen Kürbiskuchen gebacken.
 Kürbiskuchen
Zutaten:
600g Kürbisfleisch (Hokaido oder Butternut)
150g gemahlene Haselnüsse
500g Mehl
1/2 Packung Weinsteinbackpulver
380g Zucker
3 Eier
2 TL Vanillezucker
200g Rapsöl
2 TL Zimt
So hab ich es gemacht: 
Eier, Zucker, Zimt und Öl sehr schaumig rühren.
Inzwischen den Kürbis fein raspeln.
Kürbisraspel, Nüsse, Mehl und Backpulver unter den Eierschaum heben.
In eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen.
180°C Umluft 30-40 Min. backen
Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.​
Nach der Kuchenschlemmerei wird es auch wieder Zeit etwas im Garten zu tun – um auch im  Frühjahr den Garten wieder in vollen Zügen genießen zu können, muss ich zum Abschluss der Saison noch einmal ein
paar Stunden im Garten verbringen Es wird Zeit, alles auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten: Büsche wollen geschnitten werden, vielleicht noch die letzten Früchte ernten und nicht winterharte Topfpflanzen zum Überwintern bereit gemacht werden. Die noch milden Temperaturen und der Regen schaffen  die besten Voraussetzungen um an- oder umzupflanzen. Die Pflanzen haben jetzt noch genügend Zeit Wurzeln zu schlagen und sich im Garten einzugewöhnen, um dann im kommenden Frühjahr in voller Pracht zu erstrahlen.
Auf was freut ihr euch im Oktober? 
Ich hoffe sehr, dass Ihr die Zeit genießen könnt – macht es euch einfach  schön . Jede Jahreszeit hat
ihren ganz eigenen Zauber. 
Liebe Grüße
Silke

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.