Kürbisausstellung und zwei Leckereien aus Kürbis

Hallo meine Lieben,
vor ein paar Wochen haben Monika uns ich uns aufgemacht um die Weltgrößte Kürbisausstellung im Blühenden Barock in Ludwigsburg zu besuchen.
Im Herbst von Anfang September, bis Anfang November findet dort jedes Jahr
die Kürbisausstellung statt. Dieses Jahr war es schon die 17. Kürbisausstellung im Blüba. Es wurden über 450.000 Kürbisse in Figuren verwandelt und es gibt
jedes Jahr  ein anderes Motto.  Die Ausstellung steht dieses Jahr unter dem Thema Zirkus.
 
Obwohl Regen angesagt war hat das Wetter bis kurz vor Schluss mitgespielt – sagen wir mal so, es bliebt bis ca 14 Uhr trocken.
Wir waren sehr erstaunt, wieviele verschieden Kürbisse es doch gibt. Bei einigen, z.B. beim Baby Boo wusste ich bisher noch nicht, dass er ein Speisekürbis ist. An einem kleinen Probierstand wurde ich eines Besseren belehrt. Dort konnte man unter Anderem gedämpften oder gebratenen Baby Boo probieren.
Kulinarisch war wirklich einiges geboten, natürlich alles mit Kürbis. Von
vegetarischen Kürbisburgen, Kürbissuppen, Maultaschen mit Kürbis bis hin zu Kürbisspätzle war für jeden
Geschmack etwas dabei.
 
Es war wieder einmal ein schöner und interessanter Tag den wir da miteinander verbracht hatten.
Natürlich habe ich mir dort einige Anregungen zum Nachkochen geholt. Unglaublich was man alles aus Kürbissen machen kann.
Die Zwei Rezepte, die ich heute für Euch habe sind aus dem Buch „Kürbiszeit“ das ich mir bei der Kürbisausstellung gegönnt habe.
Gefüllte Minikürbisse
Zutaten
4 Baby Boos
250 g Mozzarella
150 g Shrimps
100g Créme fraîche
Salz, Pfeffer, Dill
Zubereitung
Den Deckel der Kürbisse abschneiden – denkt nicht, dass das so einfach ist. Kerne uns Fasern entfernen. Mozzarella klein würfeln und mit den Shrimps und der Créme fraîche mischen. Alles würzen und in die Baby Boos füllen. Die Kürbisse in eine Auflaufform stellen.
Im Backofen bei 175°C Umluft ca. 50 Minuten garen. Den Deckel im Ofen separat garen und zum Servieren aufsetzen.
 
Die Baaby Boos sind vom Geschmack sehr mild, sie erinnern etwas an Kartoffeln.
 
 
Zum Dessert habe ich eine eine Panna Cotta für Euch. Die passt farblich gut zu den Baby Boos und nach dem kleinen Kürbis bestimmt auch noch in den Bauch 😉
Panna Cotta mit geröstetem Kürbiskern-Krokant
Zutaten
50 g Kürbiskerne
50 g Zucker
500 ml Sahne
2 EL Zucker
3 Blatt Gelatine
etwas Kürbiskernöl
Zubereitung
Kürbiskerne in der Pfanne etwas anrösten. 50 g Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen.
Masse auf Backpapier gießen, erkalten lassen und in Stücke brechen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne mit dem restliche Zucker aufkochen. Vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflößen. In Gläser füllen und festwerden lassen.
Vor dem Servieren das Kürbiskrokant darüber geben und mit ein paar Tropfen öl beträufeln.
 
 
So, ihr Lieben, ab jetzt wird die Deko aufgegessen 😉
Liebe Grüße
Silke

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.