Hefeglück – Monkey Bread

Heute startet die erste Runde von „Let´s cook together“ bei  Ina – what Ina loves♥
Das Thema im Februar ist ♥Hefeglück♥
Für diese Aktion habe ich mir ein Monkey Bread ausgesucht, welches in einer Gugelhupfform
zubereitet wird und ein Hingucker auf dem gedeckten Tisch ist.
Das Monkey Bread ist genau das Richtige für Hefeteigliebhaber die es süß und buttrig mögen
Es ist ganz einfach dieses Hefeglück zuzubereiten. Man stellt
einen Hefeteig her. Dieser wird in Walnussgroße Portionen geteilt, die man dann zu  kleinen Kugeln rollt. Die Kugeln werden in geschmolzener Butter
getaucht und dann in Zucker gewälzt.  Gezuckert setzt man Sie in eine  Kuchenform. Nach dem backen, kann man sich die kleinen
Kugeln einfach abzupfen oder aber ganz nurmal in Kuchenstücke schneiden.
Monkey Bread

Zutaten:

500g Mehl

250ml Milch

1 Würfel Hefe

1 Prise Salz

70g Zucker

100g Butter

1 Ei

Zusätzlich:

150g brauner Zucker

150g Butter

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben.

Die weiche Butter, das Salz und das Ei dazugeben und etwas vermengen.

In der lauwarmen Milch den Zucker auflösen und anschließend die Hefe hineinbröseln und gut verrühren.

Die Hefemilch zu der Mehlmischung geben und alles gut verkneten.

Den Hefeteig für mindestens eine Stunde gehen lassen.

Nach dem gehen, den Teig noch einmal durchkneten und in gleich große Kugeln formen.

Die Butter schmelzen, den Zucker in eine Schüssel füllen.

Eine Kuchenform  buttern und bereitstellen.

Nun die Kugeln zuerst in der Butter wenden und dann im Zucker wälzen. In die Form setzten.

Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Ofen auf 180C Ober-Unterhitze vorheizen.
Das Monkey Bread bei 180C Ober-Unterhitze für ca. 30min. backen.

Etwas auskühlen lassen und lauwarm genießen.

Ich habe dieses Mal das Rezept etwas abgewandelt und die Teigkugeln mit einer Masse aus Tk-Himbeeren und etwas Frischkäse gefüllt und  die gebutterte Kuchenfom mit Mandelstiften ausgebröselt.

Wenn Ihr  jetzt auch den wunderbaren Duft von frischem Hefekuchen im Haus haben wollt, dann macht es mir einfach nach♥
Jetzt bin ich sehr neugierig was den anderen Teilnehmerinnen  zu Hefeglück so eingefallen ist.
Das Thema im nächsten Monat sind „Köstliche Kindheitserinnerungen“ darauf freue ich mich jetzt schon.

Viele liebe Grüße
Silke

verlinkt mit #letscooktogether

By houseno37

Previous Post

Next Post

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.