Glanzlichter und die Gewinnerin

Vor ein paar Tagen hat mich mal wieder das Bastelfieber gepackt und ich habe mir überlegt, was ich den werkeln könnte.
Beim stöbern auf Pinterest bin ich über Schalen 
und Windlichter aus Pappmaché gestolpert.
Das wollte ich unbedingt ausprobieren. 
Da die Zutaten schnell besorgt waren, konnte ich direkt loslegen.
Für die Schale benötigt ihr:
Weißes Papier
eine kleine Schüssel, deren Form eure Papierschale später haben wird
evtl. Luftballons
buntes Seidenpapier, Handgeschöpftes Papier …
Tapetenkleister (nach Packungsanweisung angerührt)
Pinsel
Frischhaltefolie
So hab ich die Schalen gemacht:
Zuerst wird die Schüssel mit der Öffnung nach unten auf den Tisch gestellt und mit Frischhaltefolie überzogen. 
Wenn Ihr Luftballons als Form nehmt müssen die nicht 
mit Folie bezogen werden.
Das Papier wird in kleine Streifen gerissen oder geschnitten. Jetzt wird das vorbereitete Gefäß mit Kleister bestrichen. Die einzelnen Streifen werden jetzt auf die Schüssel gelegt und auch von oben wieder mit Leim bestrichen.
So arbeitet ihr euch weiter voran, bis die ganze Schüssel mit Papier „beklebt“ ist. Um am Ende ein stabiles Ergebnis zu bekommen müsst ihr wirklich mehrere 
Schichten Papier aufbringen.
Wenn ihr es farbig mögt, für die letzten Schichten das Seiden- oder Handgeschöpfte Papier verwenden.
Jetzt lasst Ihr die Schale vollständig austrocknen.
Erst, wenn die Papierschale komplett trocken ist könnt ihr sie vorsichtig von der Schüssel lösen. Dann könnt ihr den oberen Rand eurer Schale einfach mit einer Schere begradigen und sauber abschneiden. Fertig!
Das Ergebnis ist eine sehr stabile, kleine Schale!
Natürlich könnt ihr die Schale zum Schluss auch innen anmalen ( mit Acrylfarbe) oder mit Blattmetall auslegen. Ich habe mich für anmalen entschieden. Ein Windlicht habe ich mit Glanzpapier belebt – das klappt auch ganz gut.
Meine Papiere habe ich von Hand und Werk in Waiblingen – liebe Claudia, herzlichen Dank für die super Beratung ♥
Ich denke, das könnte meine Lieblings-DIY werden.
Es ist einfach so praktisch und hübsch!
Die vergoldeten Schälchen  werde ich Windlicht verwenden. Die Papierschälchen eignen sich aber auch für Süßigkeiten oder als Osternestchen  super gut.
Jetzt möchte ich Euch aber nicht mehr lange auf die Folter spannen – die Gewinnerin meiner Buchverlosung ist
Kristin vom Blog kleine-blaue-welt.
Liebe Kristin, schreibst du mir bitte deine Adresse – 
dann macht sich das Buch gleich auf die Reise 🙂
Ich möchte mich noch ganz herzlich für alle Kommentare bedanken. An alle, die jetzt kein Glück hatten – es gibt demnächst  in Kooperation mit ranunkel wieder eine kleine Verlosung:)
Viele liebe Grüße
Silke

Vielen Dank auch für Eure Worte zu meinem letzten Post.
Ich habe mich sehr darüber gefreut. Inzwischen geht es mir deutlich besser, nach einem Arbeitstag in der Schule bin ich aber noch recht platt. Deshalb wird es hier auch noch etwas ruhiger bleiben. Ich habe aber noch eineige vprbereitete Post, die ich jetzt nach und nach online stellen werde ♥♥♥ 

By houseno37

Previous Post

Next Post

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.