Gewinnerin und Mini Gugl

Zu der Tee-Verlosung und auch wegen Muttertag habe ich etwas in der Küche
experimentiert – was könnte gut zum Tee schmecken und auch noch hübsch
aussehen.
Es sollte etwas kleines und feines sein. Gut zu transportieren und nicht zu mächtig.
Nach einigem hin und her, habe ich mich für ein Mini-Gugl-Rezept entschieden.
Oh, wie klitzeklein die sind. Ich finde diese kleinen Gugl ideal
als Geschenk oder kleine süße Besonderheit passend zum Muttertag.
Die Gugels sind klein und rund – mit einem Haps sind sie im Mund ♥♥♥
 

Für ca. 30 Gugl benötigt ihr:

  • 130 g Butter, sehr weich
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 160 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g griechischer Joghurt
  • Abrieb und Saft einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Erdbeerpulver (nur zum Einfärben – kann auch weggelassen werden)
  • etwas weiche Butter zum Einfetten und Mehl zum Ausstäuben
 So wird’s gemacht:
Backofen auf 160 ℃ Umluft vorheizen. Vanilleschote aufschlitzen und
Mark auskratzen. Butter, Zucker, Salz und Vanillemark cremig schlagen.
Eier dazugegeben und gut weiterrühren. Mehl mit Backpulverund
Erdbeerpulver mischen. Joghurt mit dem Saft und Abrieb der Zitrone
verrühren. Nun die  Mehlmischung und Joghurtmasse unterrühren.
Miniguglform ausfetten und mit Mehl bestäuben. Förmchen  füllen.  Ca.
15-17 min. backen. Stäbchenprobe.
Aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen.
Die Gugls können nun mit Zuckerguss, Perlen und Herzchen verziert werden.
Ich habe die Gugls mit Erdbeerpulver eingefärbt, natürlich kann
auch rosa Speisefarbe genommen werden oder aber auch nicht eingefärbt
werden.

So und nun zum Höhepunkt…
Die Gewinnerin der ranunkel – Teeverlosung steht fest.
An alle die mitgemacht haben ein großes Dankeschön.
Ich habe mich über jeden einzelnen Kommentar sehr gefreut.
Die Gewinnerin ist :
HERLZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Nicole.
Bitte schreib mir eine Mail mit deiner Adresse. Ich werde sie dann an ranunkel weiterleiten.
Herzlichen dank nochmals an Melanie!

So und euch allen wünsche ich jetzt noch ein schönes Wochenende…
Liebe Grüße
Silke

You may also like

17 comments

  1. Liebe Silke,
    die kleinen Gugls sehen so niedlich aus
    und schmecken bestimmt auch köstlich 🙂
    Tolle Bilder!
    Ganz viele sonnige Frühlingsgrüße
    sendet dir Urte

  2. Das sind herrliche, stimmungsvolle Bilder. Die kleinen Guglhupfe sehen sehr ansprechend aus. Einfach zum Reinbeißen. Sind noch welche über?

    lg kathrin

  3. Da mache ich gerade mal für ein Wochenende eine kleine Pause und dann verpasse ich fast so eine wunderschöne Überraschung ♥ Liebe Silke, ich freue mich wie bolle.. so eine Freude ;)) Herzlichen Dank an Dich und an "Ranunkel"!! Juchuuuu.. ich habe gewonnen!! Deine Mini-Gugl schauen allerliebst und mega lecker aus ;)) Vielen Dank für das schöne Rezept!! Liebste Grüße, Nicole

  4. Ooooh – das freut mich für Frau Frieda, dass sie gewonnen hat!
    Eine tolle Idee, deine Mini-Gugel, das muss ich mir gleich mal für den Muttertag speichern. Danke für die Idee und das Rezept, Silke!

    Stimmt, Schleierkraut im Rosenstrauß ist wirklich angestaubt, finde ich auch. Lieben Dank für deinen Besuch!

    Hab eine feine, hoffentlich kurze Woche … liebe Grüße, Frauke

  5. Die kleinen Gugels sind ja zuckersüß. Ich werde mich wohl doch nicht ganz diesem Mini-Trend entziehen können. Und die Ranunkeln so wunderschöön 🙂
    Ganz ganz liebe Grüße
    Kama

  6. Guten Morgen meine liebe Silke,
    zuerst herzlichen Glückwunsch an Nicole! Da wird sie sich sicher freuen!
    Wieder solch schöne Fotos von Dir!!! Einladend und liebevoll – wie immer!!! In dem Sessel möchte man zuuu gerne Platz nehmen und ganz lange sitzenbleiben!
    Und demnächst werde ich meine Guglform mal wieder aus dem Vorratsschrank holen – danke für das Rezept! Wird getestet.
    Nun wünsche ich Dir noch einen schönen Sonntag und sende Dir herzliche Grüßle
    Regina

  7. Die hören sich aber super lecker an……
    Sehr schöne Bilder und herzlichen Glückwunsch an die liebe Nicole..
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  8. Liebe Silke,
    wieder mit viel Weiß und Rosa, wie ich deine Bilder liebe!
    Die Guggels sind eine tolle Idee, muss immer wieder feststellen, dass wir kaum Kuchen backen, weil man sonst zu zweit den Kuchen aufessen muss, da sind diese süßen Kleinen natürlich viel praktischer.
    Liebe Grüße
    Bianca

  9. Liebe Silke!
    Wir lieben Minigugls und meinstens gibt es die Eierlikörvariante! Zu Deiner gemütlichen Teestunde lasse ich mich gerne nieder!
    Schönes Wochenende!
    Ulla

  10. Liebe Silke,
    diese kleinen Gugel werde ich heute auch noch backen. Ein Rezept mit Mohn möchte ich ausprobieren. Bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt.
    Deine Mini Gugel sehen fein aus und ich würde am liebsten auf einen Tee vorbei kommen 😉
    Herzlichen Glückwunsch an deine Gewinnerin Nicole!
    Dir wünsche ich ein schönes Wochenende und einen guten Start in den Mai!
    Ganz liebe Grüße Andrea

  11. Liebe Silke,
    zuerst möchte ich mich herzlich für deine lieben Besuche bei mir bedanken, für deine lieben Worte
    und zu meiner riesigen Freude 🙂 für die Aufnahme meiner beiden Blogs in deiner Lieblingsblogliste!
    Welch Ehre!!!Dankeschön!
    Was hast du dir wieder für eine Mühe gemacht mit diesem Post, wunderschön auch die feinen kleinen
    Küchlein, die könnte mir gleich schmecken…
    Sieht alles wunderbar aus!!!
    Gerne hätte ich bei deinem Gewinnspiel gewonnen, aber man kann nicht immer Glück haben,

    deshalb möchte ich die liebe Nicole-Frau Frieda ganz herzlich beglückwünschen!!!!!

    Dir herzlichen Dank für ALLES und ein gutes Wochenende,
    herzlichst Monika*

  12. Moin Moin liebe Silke,
    solch kleine Seelenschmeichler kommen immer gut an und sind ein tolles Mitbringsel!
    Danke auch für das Rezept! Hört sich sehr lecker an!
    Deine Fotos mchen jdenfalls Appetit auf mehr ;-D
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße schicke,
    Britta

  13. Liebe Silke,

    mensch, jetzt muss ich mir doch endlich mal so eine Minigugelform zu legen. Jedes Mal wenn ich diese kleinen leckeren Köstlichkeiten auf einem Blog sehe machen sie mich total an. Am liebsten hätte ich, das mir einer welche von deinen ans Bett bringt, mit einer kleinen Tasse Cappu – das wäre es jetzt !

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.