Brioche Ranunkeln und ein Giveaway

Am 14. Mai ist Muttertag!
An diesem Tag bekommen in den meisten Familien die Mütter kleine Geschenke. Die Kinder überraschen die Mama mit selbstgemalten Bildern und der Küchentisch wird besonders liebevoll gedeckt. Der Muttertag ist der Tag an dem wir bewusst Danke sagen!

Man könnte jetzt natürlich  auch kritisch anmerken, dass der Muttertag kein
festgeschriebener Feiertag  ist, sondern nur durch einen
Konsens der Wirtschaftsverbände etabliert wurde – aber ist es denn so
falsch, unseren Müttern einen Ehrentag im Jahr zu widmen? Wenn man sich
einmal die vielen Aufgaben und Verantwortungen unserer Mütter ansieht,
hätten sie dann nicht eher 365 Ehrentage im Jahr verdient?

Da das Dankesagen unter dem Jahr leider oft zu kurz kommt,  feiern wir unsere Mamas am Muttertag!

Bei uns startet der Muttertag meist mit einem gemütliches Frühstück. Der Tisch wird liebevoll gedeckt und es wird nach frischen Brioches duften. 

Das Geschirr zum Muttertag habe ich mir bei ranunkel ausgesucht. Im letzten Jahr habe ich hier die ranunkel vorgestellt. Seither hat sich aber eine ganze Menge getan im Lädchen. Es wurde ein wenig umgebaut und etwas vergrößert. Neue Produkte und auch neue Marken sind in die Regale eingezogen. Wenn man den Laden betritt, spürt man sofort, in der „ranunkel“ steckt ganz viel Herz drin.
Bevor ich Euch mein Muttertagsfrühstücksrezept verrate habe ich für Euch noch ein paar Impressionen aus dem vergrößerten Lädchen.

  

Jetzt aber zum Rezept 🙂

Orangen-Brioche

20 g frische Hefe

1 Ei (Größe L)

1/4 l Milch

75 g Butter 

500 g Mehl

75 g Zucker

1 Bio-Orange

1 Prise Salz

12 Briocheförmchen oder ein Muffinblech

 Zubereitung

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.  Milch lauwarm erhitzen und die Butter schmelzen.

Mehl in eine große Schüssel sieben und in die
Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe hineinkrümeln, 1 Prise Zucker
dazugeben und mit so viel Milch übergießen, dass die Hefe bedeckt ist.
Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Vorteig an einem
warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen, bis er blasig ist.

Orange heiß waschen und die Schale fein
abreiben. Zusammen mit übriger Milch, restlichem Zucker, Ei, Butter und
Salz in die Schüssel geben und alles zu einem geschmeidigen Teig
verkneten. Der
Teig ist fertig, wenn er sich leicht vom Schüsselrand löst. Wieder abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen
lassen, bis der Teig sein Volumen annähernd verdoppelt hat.

Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.
Die Förmchen oder die Mulden des Blechs mit Butter auspinseln. Den Teig ein letztes Mal
durchkneten und in 12 gleich große Stücke teilen. Nun wird jedes dieser
Stücke in 3 gleich große Bälle geformt, die man dann zusammen mittig in
eine Mulde setzt. Mit etwas geschmolzener Butter bepinseln und mit Folie
abgedeckt ein letztes Mal gehen lassen, gute 15 Minuten sind genug.
Dann in den Ofen schieben (zweite Schiene von unten) und in etwa 20
Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen, dann aus
der Form lösen. 

Unser Tisch wird in rosa und grau gedeckt sein. Mir gefällt diese Farbkombination momentan besonders gut. 

Und jetzt kommt noch eine tolle Nachricht: Ihr könnt nämlich auch noch etwas  gewinnen. Melanie die Inhaberin der ranunkel hat mir für Euch einen Gutschein über 20€  zur Verfügung gestellt den die Gewinnerin  im ranunkel – Onlineshop einlösen kann.

Was müsst ihr tun, um zu gewinnen?
Verratet mir in den Kommentaren, was euer liebstes Produkt aus dem Shop ist und schon landet ihr im Lostopf. Einsendeschluss ist der 30.04.2017

Gewinnspielbedingungen
Verlost wird ein Gutschein im Wert von 20€
Um an der Verlosung teilnehmen zu
dürfen, müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein und bis zum 30.04.2017 ein
Kommentar hinterlassen haben.
Der Gewinner wird ausgelost und hier
auf dem Blog bekannt gegeben.
Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Mit der Teilnahme stimmt ihr zu, dass
ich eure Adresse (E-Mail)  im Falle eines Gewinnes an Melanie von ranunkel weiterleite, damit  sie den Gutschein an Euch versenden kann.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr das Verlosungs-Bild auf Eurem Blog verlinkt ♥

Was habt Ihr am Muttertag schönes geplant ?

Viele liebe Grüße

Silke

By houseno37

Previous Post

Next Post

26 comments

  • Katokam Hyronimus

    17. April 2017 at 08:03

    Hallihallo,der Laden ist aber toll, so hübsche Sachen, die man alle brauchen kann: IB LAURSEN 'Jumbobecher' Mynte – Milky Brown, der gefällt mir am besten. Zum Muttertag, ich denke das, das Danke sagen in unserer Gesellschaft ohnehin oft zu kurz kommt. Gerade die Mutter ist doch immer da, dies wird oft als selbstverständlich angenommen. Ich freue mich stets über die selbstgemachten Dinge meiner Kiddis. Liebe Grüße Katja

  • Nicole B.

    17. April 2017 at 09:35

    An Muttertag findet hier in Koblenz das große Bloggertreffen statt und ich freue mich auf ein großes gemütliches Frühstück mit all den Lieben.
    Bei Ranunkel habe ich nach Deiner letzten Vorstellung ein wunderbares Windlicht gekauft und ich gehe gleich dort wieder mal schnuppern.
    Daher wäre ein Gutschein schon was tolles!!!
    Dein Bild nehme ich mit und mir gefällt die weiße und graue Myntheserie im Moment sehr gut.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Anonym

    17. April 2017 at 10:01

    Guten Morgen,
    ich bin eben über Facebook auf deine Seite gekommen. Schööööööön.
    Den Shop den du vorstellst kannte ich noch nicht. Ich habe eben geschaut und würde mich für Tee entscheiden falls ich gewinnen sollte.
    Viele Grüße
    Gundula aus Schorndorf

  • suse b

    17. April 2017 at 10:17

    Hi – mein Favorit wäre die "Englische Pfefferminz-Creme in dunkler Schokolade", also das Luxus After Eight…

    Frohe Ostern!

    zuzeeb at gmail.com

  • Doris M.

    17. April 2017 at 11:36

    Hallo Silke!
    Gut, dass DER Laden weit weg von mir ist 😉
    Die Mynte-Serie von IB-Laursen ist mein absoluter Liebling, da gefällt mir jedes Teil – Ja, und zum Muttertag besuchen wir meine Mum!
    Noch einen schönen Feiertag,
    Doris

  • Flöckchenliebe

    17. April 2017 at 14:56

    Hallo liebe Silke,
    ich liebe Brioches so sehr, dass ich Dein Rezept SOFORT ausgedruckt habe! 🙂
    Vielen Dank dafür!
    Sie sind nämlich nicht nur für den Muttertag! Ich könnte sie mir schon morgens an jedem Tag auf dem Frühstückstisch vorstellen. 🙂
    Du hast recht, eigentlich müsste es 365 Ehrentage für die Mütter geben!!
    Natürlich war ich auch im Onlineshop! Ich finde den Coffee to Go-Becher "Today is gonna be a good day" ganz süß!
    Was wir an Muttertag machen? Ich habe noch keine Ahnung, ich sollte mal die Familie zusammenrufen, damit wir planen können ….! 🙂
    Herzliche Grüße, ich wünsche Dir noch einen schönen Ostermontag!
    ANi

  • Loretta Niessen

    17. April 2017 at 14:58

    Liebe Silke,
    der Muttertag, der scheint noch so weit zu sein…Der Tag ist wichtig, um noch Mal die Aufmerksamkeit für die Mutti zu zeigen.
    Ach, der kleine Laden ist schön! Tee gefällt mir besonderes gut.
    Liebe Grüße
    Loretta

  • Anonym

    17. April 2017 at 19:54

    Was für ein leckeres Rezept. Bei uns gibt es das Brioche immer in der Kastenform. In den kleinen Formen gebacken sieht es schon sehr nett aus.
    Ich würde mich, sollte ich den Gutschein gewinnen, für diese Förmchen entscheiden. Ich wünsche noch einen schönen Feiertag.
    Viele Grüße
    Ankeswatzky at freenet.de

  • Unser kleiner Mikrokosmos

    17. April 2017 at 20:33

    Hallo Silke
    das ist ja ein schöner Shop. Da muss ich mich mal näher mit beschäftigen. Die "Englische Pfefferminz-Creme in dunkler Schokolade" hört sich total lecker an. Die würde ich gerne mal probieren und ich versuche mein Glück. Da meine Mutter schon seit 10 Jahren nicht mehr lebt, haben wir nichts besonderes vor.
    Liebe Grüße
    Silke

  • Topfgartenwelt

    17. April 2017 at 20:47

    Liebe Silke, jetzt habe ich leider ja schon länger nicht mehr vorbeigeschaut, dabei ist so viel los auf Deinem Blog. Das Rezept finde ich auch total super. Ich muss es mal ausprobieren. Beim Give-Away werde ich passen, da ich von IB nichts besitze.

    LG kathrin

  • Kleine Sternenwolke Annisa

    17. April 2017 at 20:48

    Liebe Silke,
    nun hab ich es endlich geschafft, mal wieder eine ausgiebige Blogrunde zu drehen und da darfst du natürlich nicht fehlen.
    Schön, dass du Bilder vom neu gestalteten Ranunkel zeigst. Schon beim ersten Post von diesem Geschäft war ich ganz begeistert. Zu gerne würde ich dort mal stöbern gehen.
    Wenn ich mich jetzt festlegen sollte, was mich am meisten begeistern würde, so sind es wohl die kleinen Förmchen von Ib Laursen. Diese gibt es ja in so vielen verschiedenen Farben und das gefällt mir richtig gut. Leider habe ich noch keine 🙁
    Dein gedeckter Tisch gefällt mir sehr!
    Dein Bild ist schon auf meinem Blog verlinkt und sehr gerne versuche ich natürlich mein Glück, bei diesem tollen Giveaway!
    Ganz liebe Grüße Andrea

  • Lebensperlenzauber

    18. April 2017 at 07:50

    Liebe Silke,
    was für einen schönen Post du wieder bereitet hast….
    Ein Augenschmaus auf verschiedenen Ebenen…
    Herrlich deine Fotos von deinem Gebäck, deinem Tischarrangement und dein Rezept.
    Ich freue mich, dass ich durch deine Augen auch wieder bei der Ranunkel reinschauen
    konnte, ein feines Lädchen!
    Ein Liebstes zu nennen ist bei so viel schöner Auswahl eigentlich unmöglich für mich…
    Schon letztes Mal fand ich die unterschiedlichen Tassen ganz toll, das ist so geblieben,
    der Tee ist wunderschön verpackt, und da ich ein Muffinförmchen geschenkt bekam, ziehen die
    mich heute sehr an.
    Vielleicht habe ich ja Glück und darf mir etwas davon aussuchen…gerne bin ich mit dabei!
    Dir herzlichen Dank und liebe Grüße,
    die Moni*

  • Hof 9

    18. April 2017 at 09:29

    Hey Du, mach Dich mal gar nicht verrückt. Ich stöbere nur noch im Vorbeigehen in anderen Blogs und an Kommentare ist gar nicht zu denken. Ich habe das Bloggen momentan auf das Posten reduziert und schöne Fotos. Mehr schaffe ich mit meinem kleinen Erwin…., der jetzt die Wohnung auf den Kopf stellt überhaupt nicht mehr. Ab und an hinterlasse ich hier und da ein paar liebe Worte, weil es mir dann doch unter den Nägeln brennt, wie eben.
    Starte auch gut in die neue Woche und wir machen einfach so weiter ;-).
    Liebe Grüße
    Christin

  • Bij Jen

    18. April 2017 at 09:37

    Liebe Silke,
    das sieh aber wieder lecker aus…..
    Ich habe gerade erkannt das ich den Laden von Instagram her kenne….
    So klein ist die Welt…
    Mir gefällt die Btobackform von IB Laursen sehr….
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  • Anonym

    18. April 2017 at 14:06

    Ein super toller Shop! Ich finde den Keramikbecher mit Hasenmotiv zuckersüß!
    Liebe Grüße, Hanni
    hanni2610[at]gmx[punkt]de

  • By Meisje

    18. April 2017 at 20:32

    Viel zu lange bin ich nicht mehr bei dir gewesen, darum darf ich jetzt ein wenig nachsitzen und in deinen herrlichen Post's baden ; )
    Das Rezept ist genau mein Ding und es passt prima zu einem gemütlichen Sonntagsfrühstück. Lecker!
    Wenn die anderen Mädels ein wenig zusammenrücken, wage ich den Sprung in deinen schönen Lostopf. Ich bin ein Fan der Mynthserie, ein hübscher Kuchenständer wurde mir noch fehlen.
    Liebste Grüsse, dein Meisje

  • By Meisje

    18. April 2017 at 20:33

    Viel zu lange bin ich nicht mehr bei dir gewesen, darum darf ich jetzt ein wenig nachsitzen und in deinen herrlichen Post's baden ; )
    Das Rezept ist genau mein Ding und es passt prima zu einem gemütlichen Sonntagsfrühstück. Lecker!
    Wenn die anderen Mädels ein wenig zusammenrücken, wage ich den Sprung in deinen schönen Lostopf. Ich bin ein Fan der Mynthserie, ein hübscher Kuchenständer wurde mir noch fehlen.
    Liebste Grüsse, dein Meisje

  • By Meisje

    18. April 2017 at 20:33

    Viel zu lange bin ich nicht mehr bei dir gewesen, darum darf ich jetzt ein wenig nachsitzen und in deinen herrlichen Post's baden ; )
    Das Rezept ist genau mein Ding und es passt prima zu einem gemütlichen Sonntagsfrühstück. Lecker!
    Wenn die anderen Mädels ein wenig zusammenrücken, wage ich den Sprung in deinen schönen Lostopf. Ich bin ein Fan der Mynthserie, ein hübscher Kuchenständer wurde mir noch fehlen.
    Liebste Grüsse, dein Meisje

  • Anonym

    18. April 2017 at 20:36

    Mir gefällt besonders die Kochmischung "Indisch-Curry".

    Mach weiter so 🙂

    Petra

  • Astrid Ka

    18. April 2017 at 20:37

    Das nenne ich Voraussicht! Nur begehe ich in diesem Jahr zum ersten Mal den Muttertag ohne meine Ma…Aber auch mit der neuen Küche ist die Fähigkeit zu backen nicht über mich gekommen. So bleibt es dabei, deine Fotos zu genießen.
    LG
    Astrid

  • Anonym

    18. April 2017 at 21:20

    in dem Shop gibts wirklich viele sehr schöne Sachen,besonders gut haben mir die Ohrringe 925 Echtsilber Fuchs Ohrstecker gefallen

    cupcake005@web.de

  • Nicole/Frau Frieda

    19. April 2017 at 05:36

    So eine hübsche Tortenplatte wollte ich immer schon mal haben ;)) Upps.. da purzele ich direkt ins Lostöpfchen, gelle?! Guten Morgen, liebe Silke! Tja, Muttertag! Da bin ich immer zweigeteilt. Auf der einen Seite "erwarten" meine Mutter und meine Schwiegermutter immer eine gedeckte Festtafel mit Kuchen und Blümchen. Auf der anderen Seite würde ich mich auch mal gerne verwöhnen lassen.. seufz! Bisher habe ich es aber noch nie über's Herz gebracht, das laut zu sagen. Aber träumen darf frau doch mal, oder? Herzliche Grüße, Nicole

  • Peggy

    19. April 2017 at 11:05

    alles was es für die Küche gibt ,tolle sachen gibts dort

    LG

    Peggy

    jennbybieber61(at)yahoo.de

  • Frau Sonnenhut

    20. April 2017 at 07:36

    Liebe Silke,
    ein Besuch bei dir ist immer wie ein kleiner Urlaub. Nachdem ich nun weiß, wie man Rhabarber-Curd herstellt (wieder sooo allerliebst wie du das präsentiert hast), bin ich hier bei den Brioche im Muttertagspost gelandet. Ja, als die Kinder noch bei uns im Haus gelebt haben wurde ich an Muttertag auch so verwöhnt. Meist haben sie mich dann recht früh geweckt, weil sie nicht abwarten konnten bis ich runter kam *lach*. Als die Kinder fortgezogen sind gab es eine Phase, in der ich mit meiner Schwester an diesen Wochenenden fortgefahren bin um uns schöne Dinge anzuschauen und einfach auch um zusammen zu sein. Die Männer haben die sturmfreie Bude in der Zeit auch genossen *zwinker*. Das habe ich in seeeehr schöner Erinnerung. Dann wurden meine Eltern pflegebedürftig und ein gemeinsames Verreisen war nicht mehr drin, weil wir uns vorgenommen haben, dass immer eine von uns bei ihnen ist. Nun sind meine Eltern nicht mehr da und wir haben schon oft darüber gesprochen unsere Fahrten wieder aufzunehmen. Mal sehen, ob es klappt. Bei unseren Touren stand immer auch ein Einkaufsbummel auf dem Programm und dann wurden auch so niedliche Läden aufgesucht, wie du ihn hier vorstellst. Ja, da kann frau ewig viel Zeit damit verbringen um all die wunderschönen Dinge zu betrachten, dies und jenes in die Hand zu nehmen und das eine oder andere auszusuchen das zukünftig ihren Haushalt oder den einer lieben Freundin verschönern soll. Der Krug, in dem du die Ranunkel so schön zur Geltung bringst wäre bestimmt in meinem Körbchen gelandet, ich finde das Muster soooo reizend.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, die jetzt inspiriert ist und mal schauen wird, was denn als Reiseziel für einen Schwesternausflug so alles in Frage kommt……

  • Anonym

    22. April 2017 at 12:14

    Hallo Silke,
    die Brioche sind ein echter Hingucker. :-))
    Mir gefallen die Dosen von Tafelgut besonders gut. Da würde ich mir welche ganz sicher von aussuchen.
    Beste Grüße,
    Melanie_k
    traumbluete at gmx punkt net

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.