Spätsommer

Bei diesen hochsommerlichen Temperaturen mag eigentlich niemand an den Herbst denken.
Beim Spaziergang durch den Garten sieht man es aber schon recht deutlich – der Sommer verabschiedet sich auf leisen Sohlen um dem Herbst schon ein wenig Platz zu machen.
Viele Sommerblumen sind schon verblüht und machen  den Weg für die Herbstschönheiten frei.
Auch an den Bäumen sieht man schon vereinzelt verfärbe Blätter und die Hecken und Büsche sind schon von Spinnenweben umsponnen.Wenn sich in den frühen Morgenstunden Tau bildet, sieht man die Netze schon recht deutlich.
Ich finde, dass man sich ruhig jetzt schon Gedanken um wärmende Accessoires machen kann, vor allem, wenn man sie selber stricken möchte. Da ich nicht wirklich der Schnellstricker bin, und bei plötzlichem Kälteeinbruch am Morgen oftmals erst 15 cm Schal auf den Nadeln hatte, hab ich dieses Jahr mein Strickzeug mit in den Urlaub genommen.

 
Kurz bevor es in die Berge ging, hatte ich mir dieses Strick-Set *klick* bei Julia Grau Design bestellt.  Auf der Fahrt zu unserem Urlaubsort war dann auch schon die Hälfte des Schals fertig.

Das Lamana Garn lässt sich wirklich ganz toll verarbeiten und fühlt sich beim stricken an wie ein Handschmeichler. Ich habe wirklich noch nie in so kurzer Zeit ein so großes Stück gestrickt.
Tja, jetzt ist der Schal fertig und es ist immer noch warm. Dieses edle Stück bekommt mein Mann, deshalb musste er jetzt auch bei 30°C als Model herhalten:) 

Ich denke dass ich auch noch einen Zweiten vor dem Kälteeinbruch fertig bekommen werde. Jetzt stricke ich aber zuerst meinen „Hot Holder“ fertig – den zeige ich euch aber ein anderes Mal.
 
So jetzt aber nichts wie raus in den Garten, den Spätsommer genießen. Ich mag die intensiven Beerentöne gerade jetzt so gerne.

Viele liebe Grüße
Silke
Mein Strick-Set habe ich ordnungsgemäß bezahlt und ich schreibe diesen Post weil ich von diesem Strick-Set und den anderen Artikeln im Shop *klick* wirklich begeistert bin.

By houseno37

Previous Post

Next Post

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.