Natürlich färben DIY

Esst ihr Avocados auch so gerne wie ich ? Wenn ja, dann solltet ihr ganz dringend so 3 – 4 Stück auslöffeln.

Heute habe ich aber kein Rezept für euch, wie ihr das Avocadofruchtfeisch weiterverarbeitet bleibt euch heute selbst überlassen. Naja, ein paar Ideen hätte ich da schon, wie wäre es mit einer Guacamole oder einer mit Spiegelei gefüllten Avocadohälfte, einer Schokomousse mit Avocado etc.etc…

Heute wird Stoff gefärbt. In Rosa ♥ Was das jetzt mit der Avocado zu tun hat erzähle ich euch gleich:)

Vor einiger Zeit hatte ich bei Madame Fux klick 
gelesen, wie sie Wolle mit Avocadoschalen in einem ganz feinen rosé  eingefärbt hatte. Warum sollte das dann nicht mit einem Baumwoll- oder Leinenstoff gelingen !

 

Und es klappt wirklich und ist echt kinderleicht. Zum färben braucht ihr Naturbelassenem Baumwoll- oder Leinenstoff. Ich habe zwei alte Kopfkissenbezüge aus Leinen zerschnitten. Da ich sowieso Servietten färben wollte passte das ganz wunderbar.

Jetzt bereitet ihr den Farbsud zu. Dazu kocht ihr die leergekratzten Schalen und die sauber gewaschenen Kerne von 3-4 Avocados mit etwa 3 Liter Wasser auf. Lasst alles etwa eine Stunde köcheln. Bitte nicht wundern, der Sud ist zuerst ganz komisch braun. Mit der Zeit wird er aber tiefrot.

Nach der Kochzeit fischt ihr Schale und Kerne aus dem Topf und gebt den Stoff dazu. Ihr könnt den Stoff auch in eine Schüssel geben und mit dem Sud übergießen. Damit der Stoff gut im Farbbad bleibt habe ich alles mit einem Teller abgedeckt und mit einem Stein beschwert.

Den Stoff lasst ihr am besten über Nacht im Farbbad liegen. Nach der Färbezeit (12- 15 Stunden) spült ihr den Stoff kurz aus und legt ihn dann, für eine Stunde, in ein Bad aus kaltem Wasser mit etwa 100 ml Essigessenz. Das fixiert das Ganze. Jetzt kann der Stoff bei 30°C gewaschen werden.

Dass die Färbung nicht ganz gleichmäßig wurde stört mich nicht, ich finde es sogar ganz besonders schön ♥

Na, habt ihr jetzt schon Avocados auf euren Einkaufszettel notiert ? Ich bin jedenfalls schwer in Färbelaune, mal sehen was als Nächstes im Kochtopf landet 😉

Viele liebe Grüße
Silke

By houseno37

Previous Post

Next Post

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.