Frikadellen ohne Tier

Bei uns gibt es selten Fleisch. Wenn es dann doch Fleisch gibt, meist am Wochenende, kaufe ich ausschließlich Biofleisch. Dass ist zwar etwas teurer, aber ich finde das ist seinen Preis schon wert.
Unter der Woche halte ich immer nach fleischlosen Alternativen ausschau. So bin ich vor einiger Zeit auf diese Linsenfrikadellen gestoßen.
 
Die Linsenfrikadellen schmecken so würzig und lecker dass bei uns keiner das Fleisch vermisst.
Kitchen Aid Toaster
Falls ihr die fleischlosen Frikadellen einmal ausprobieren möchtet, habe ich das Rezept für euch aufgeschrieben.

Linsen
– Frikadellen

Zutaten:
1
El Butter
250
g rote Linsen
½
Liter Wasser
1
TL Kümmel, gemahlen
1
Lorbeerblatt
1
TL gekörnte Brühe
2
Lauchzwiebeln
2
Karotten
2
Knoblauchzehen
2
Eier
2
El Semmelbrösel
2
TL Butter
Pfeffer
4
EL Öl zum Braten
   
 
Zubereitung:
Butter
schmelzen und die Linsen darin andünsten. Wasser zugießen,
Lorbeerblatt zugeben und etwa 20 Minuten zugedeckt garen, bis die
Linsen weich sind und die Flüssigkeit verkocht ist. Gelegentlich
umrühren. Lorbeerblatt entfernen, die gekörnte Gemüsebrühe
unterrühren und den Linsenbrei abkühlen lassen.
Danach die
restlichen Zutaten – Karotten in feine Streife schneiden und die
Zwiebeln mit Grün fein geschnitten – untermengen und die Masse gut
durchmengen. Mit nassen Händen 12 Frikadellen formen. Jeweils ca. 6
Stück in einer Pfanne in 1 TL Butter und 2 EL Öl braten, bei guter
Mittelhitze mit lose aufgelegtem Deckel, 4-5 Minuten pro Seite
braten.
 
Hier *klick* könnt ihr euch das Rezept als PDF herunterladen und ausdrucken.
Meine Burgerpaddies forme ich immer mit einer Burgerpresse. Da werden sie schön rund und gleichmäßig. Ich finde, die Linsenmasse lässt sich besonders gut verarbeiten.
Die Linsenfrikadellen schmecken wunderbar zu Kartoffelpüree und einem Gemüse.
Hier wird aber meist die Burgervariante gewünscht.
 
Dazu packt ihr einfach ein Linsenpaddys in ein Burgerbrötchen, belegt noch mit Tomaten, Salat, einer Burgersoße oder was euch sonst so schmeckt.

Diesen Post verlinke ich bei   what Ina Loves #letscooktogether2017 – Frikadellenliebe ♥
Viele liebe Grüße
Silke

By houseno37

Previous Post

Next Post

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.