Tannen aus Papier

Am Wochenende haben wir Tannen gefaltet, die Anleitung ist von hier.
Ein paar hab ich schon aufgestellt, der Rest wird dann am Weihnachtsbaum landen.
Zum falten hab ich ganz normales Kopierpapier verwendet.
Ich habe es auch mit Transparentpapier versucht, das lässt sich aber nicht so toll knicken.
Leider hab ich bei uns im Ort kein  grau gemustertes Origamipapier gefunden –
ich werde aber weitersuchen …

Die meisten Bäumchen hab ich genau nach Anleitung gemacht.
Bei einigen hab ich die Zacken ganz abgeschnitten – geht schnell und sieht auch gut aus.
Das Falten macht richtig Spaß – bald hab ich
einen ganzen Wald zusammen 🙂
Die Farben der  Weihnachtsdeko werden bei uns in diesem Jahr  
 weiß, silber und grau sein. Natürlich darf auch mal ein Farbtupfer hervorblitzen.
Was habt ihr für dieses Jahr geplant ?

By houseno37

Previous Post

Next Post

3 comments

  • creativLIVE

    9. Dezember 2013 at 20:11

    liebe Silke,
    sieht toll aus. so einfach aus Papier aber soi wirkungsvoll. Schlichte und schicke Deko. Habe nächste Woche Adventskaffeetrinken bei mir. Dafür werde ich die wohl auch noch basteln. Danke für die Anregung!
    LG Astrid

  • jodie30o

    10. Dezember 2013 at 21:51

    Die schauen ja süß aus. Vielleicht wag ich mich da auch mal ran. Ich finde Origami immer sehr schön.
    Liebe Grüße

    jodie30o.blogspot.com

  • Tanja M.

    11. Dezember 2013 at 07:41

    Liebe Silke,
    die Bäumchen sehen ja super klasse aus.
    Das muß ich mit meiner Tochter unbedingt nachmachen.
    Sie bastelt für ihr Leben gern.
    Wünsche Dir einen wunderschönen Tag.
    LG Tanja

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.