Garten – Café

Bei und war es heute richtig schön sommerlich. Da dachte ich, das das jetzt eine gute Gelegenheit ist, unser Garten-Café zu zu eröffnen.
Das Café hat bisher nur für unsere Freunde geöffnet 
aber es ist schon ein kleiner Traum von mir,irgendwann einmal Besitzerin eines richtigen Garten-Cafés zu sein.
“ Lasst uns dankbar 
sein gegenüber
Menschen,
die uns glücklich 
machen.
Sie sind die
liebenswerten
Gärtner,
die unsere Seele
zum blühen bringen.“
(Marcel Proust)
Aber es ist auch schön, nur für Freunde geöffnet zu haben.
Vor allem ist es viel Stressfreier, denn man kann sich zu den Gästen sitzen und den 
Nachmittag im Garten richtig genießen.
Zum Kaffee gab es Rhabarberkuchen mit Beiserhaube und Himbeer-Joghurt-Cupkakes.
Das Rezept hab ich bei Smillas Wohngefühl entdeckt und es schmeckt wirklich super.
Es ist so schön, endlich wieder draußen sitzen zu können.
Den Sonnenschein auf der Nase zu spüren  …
Solche Nachmittage könnten ewig dauern – aber wir haben ja erst April und da wird es, wenn die Sonne weg ist doch noch ganz schön frisch.
Da freue ich mich dann auf meinen Sofa und eine gemütliche Decke.
Habt es gemütlich
Liebe Grüße
Silke

You may also like

2 comments

  1. Liebe Silke,

    ich wäre sofort Gast in deinem Gartencafe! Es sieht so lecker und gemütlich aus!
    Einfach schön! Bei uns ist es auch sonnig aber lausig kalt!
    Hab ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.