Apfel-Tartelettes

In unserem Obstkorb tummelt sich immer mal wieder 
Obst, das keinen Schönheitswettbewerb mehr gewinnen würde.
 So ging es auch ein paar schrumpeligen Äpfeln.
Für ein Apfelmus waren es eindeutig zu wenig – jetzt  was nun ?
Ja klar ein Apfelkuchen bzw. viele kleine Apfelküchlein.
.
Einfach einen Mürbeig in die Förmchen drücken.
Apfelspalten darauf verteilen , Ei-Schmandguss darüber und ab in den Ofen.
Jetzt kann niemand mehr die kleine Kümmerlinge erkennen 🙂
Die Tartelettes lassen sich auch gut aus der Hand essen,
 deshalb sind sie auch für ein Piknik perfekt.
Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag.
Silke

You may also like

3 comments

  1. Liebe Silke!
    Die kleinen Leckerbissen würde ich dir am Liebsten aus dem Blogpost stibitzen!! Sie sehen köstlich auch und ich bin sicher, dass sie das auch sind!
    DANKE für den schönen und stilvollen Post!
    Herzlichst, Sandra

  2. Liebe Silke,
    na, da ist ja der Freitag Nachmittag gesichert. Schön ein kleines Tartelette und eine Tasse Tee oder Kaffee und das Wochenende kann beginnen.
    In diesem Sinne wünsche ich dir ein ganz sonniges und schönes Wochenende!
    Liebe Grüße Annisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine Email Adresse und den Inhalt, damit ich die Kommentare auswerten und antworten kann.  Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.