Blog post

Say Cheese – Mac ’n‘ Cheese

 Wenn die Tage dunkler werden und die Sonne sich nur noch selten durch die dicke graue Wolkendecke zeigt, dann wird es Zeit für ein Soulfoodgericht. Für das erhöhte Bedürfnis nach Seelenwärme, Wohlbefinden und Gaumenschmeichelei im Herbst gibt´s bei uns gerne mit Käse überbackene Ofengerichte.


Mac’n‘Cheese, ein üppiges käsiges Soulfoodgericht! Wer sich jetzt vor den Kalorien fürchtet, dem sei versichert – käsige Kalorien zählen nicht 🙂

Mac’n’Cheese oder auch Maccaroni and Cheese sind ein sehr beliebtes Nudelgericht aus den USA und ruckzuck gekocht.

Mac and Cheese (2 Portionen)

Zutaten:
600 ml Milch
2 El Butter
1 Prise Salz
200 g Maccaroni
200 g geriebenen Cheddar Käse
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
3 EL Semmelbrösel
½ Bund Schnittlauch

Zubereitung:

♥ Milch mit Butter, 1 Tl Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Nudeln dazugeben und etwa 6 Min. köcheln lassen, immer wieder umrühren.
♥ Wenn die Milch etwa zur Hälfte aufgesogen ist, Käse unterrühren, mit Pfeffer und Muskat würzen und weitere ca. 3 Min. köcheln lassen.
♥ Käsenudeln n eine große oder zwei kleine gebutterte Auflaufformen geben, mit Semmelbrösel bestreuen und bei 200 °C im Backofen kurz überbacken.
♥ Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Auf die Nudeln geben und genießen.

Zu diesem üppigen Gericht esse ich sehr gerne einen Tomatensalat. Es schmeckt aber auch ein grüner- oder gemischter Salat sehr gut dazu.

Habt ihr auch ein lieblings Soulfoodgericht für die trübe Jahreszeit? Hier *klick* könnt ihr euch die PDF zum ausdrucken herunterladen.

Diesen Post verlinke ich mit Inas #letscooktogether – Say Cheese – Käsige Soulfoodgerichte

 

Viele liebe Grüße

Silke

By houseno37

Previous Post

Next Post

5 comments

  • Heidi M.

    10. November 2017 at 05:36

    Liebe Silke,
    Rezepte welche schnell gehen und eh noch meine Lieblingszutaten, vor allem den Käse haben, das ist genau mein Ding. Lecker sieht es aus, wird sicher ausprobiert, danke dir.
    Lieber Gruss
    Heidi

  • Claudia

    10. November 2017 at 07:21

    Liebe Silke,
    hmmmm, YUMMI! Da könnte ich jetzt direkt zugreifen :O) Und so herrlich aufgetischt in den schönen Pfännchen! Da schmeckt es nochmal so gut! Diese überbackene Version klingt eh viel leckerer als die einfache, die ich schon gemacht hab … danke für das Rezept dazu :O)
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches und entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  • Loretta Niessen

    10. November 2017 at 19:24

    Liebe Silke,
    Nudeln überbacken mit viel Käse schmecken immer. Tolle Fotos!
    Viele liebe Grüße
    Loretta

  • Lebensperlenzauber

    11. November 2017 at 08:35

    Liebe Silke,
    das sieht mal wieder so einladend und lecker aus,
    dass Frau sich am liebsten mit an den Tisch setzen würde und deine Köstlichkeit
    probieren würde….hmmmm.
    Deine einladenden Fotos machen richtig Lust!
    Übrigens dein PDF-SERVICE ist einfach genial,
    hab mir dein Rezept gerne gleich geholt!
    Tausend Dank!
    Ein schönes Wochenende wünscht dir herzlichst
    die Moni*

  • Ina Apple

    13. November 2017 at 13:10

    Liebe Silke,
    also ich bin mir auch sicher, dass alles, das man mit Käse überbäckt, danach keine Kalorien mehr hat. Der Käse neutralisiert die doch!! 🙂
    LG Ina

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.