Blog post

Ostereier natürlich färben DIY

Buntgefärbte Eier gehören zu Ostern einfach dazu.  Mir ist es  wichtig, dass unsere Ostereier ohne Chemie gefärbt werden. Es ist zwar ein klein wenig aufwändiger  als einfach eine Färbetablette ins Eierwasser zu werfen aber das Ergebnis der pflanzengefärbten Eier überzeugt mich sehr.

Wenn du magst, kannst du sofort mit dem Färben beginnen – die Zutaten hast du bestimmt im Haus. Die einfachste Methode Eier einzufärben, ist, sie in Zwiebelschalen zu kochen. Die Ostereier sehen super edel aus, vor allem wenn man sie beim Färben noch mit Blüten oder Blättern „bedruckt“

Du brauchst:
10 weiße Eier 
70 g Zwiebelschalen von roten und braunen Zwiebeln
Blätter, Blüten oder Gräser
zurechtgeschnittene Stücke von alten Nylonstrumpfhosen
Handcreme
Küchengarn

So wird s gemacht:
Jeweils Blüten, Blätter oder Gräser auf ein Ei legen, ein Stück Strumpf darüberziehen, auf der hinteren Seite
zusammendrehen und festbinden.
Ich habe die Blüten mit ein wenig Handcreme am Ei "festgeklebt". So verrutscht nichts wenn man den Strumpf darüber zieht.
2 Liter Wasser mit den Zwiebelschalen aufkochen und die Eier darin in 10-12 Minuten hart kochen. 
Die Eier herausnehmen, kalt abschrecken und abkühlen lassen, Strumpf und Blätter entfernen.
Damit die Eier schön glänzen werden sie nun mit etwas Öl eingerieben.


Hast du auch die Nase voll von giftigen, künstlichen Farbstoffen aus dem Beutel, die meist noch durch die Schale bis ins Eiweiß durchfärben? Dann färbe doch einfach mit natürlichen Färbemitteln. Die Naturfarben sind zwar oft nicht so kräftig, dafür aber frei von künstlichen Zusatzstoffen.

Damit Ostern auch richtig bunt wird, habe ich noch ein paar Zutaten mit denen du experimentieren kannst:

  • Rot: Rote Beete
  • Gelb: Curcuma
  • Grün: Spinat
  • Braun: Kaffee oder Zwiebelschalen
  • Blau und Lila: Heidelbeeren

Ich wünsche dir viel Spaß beim Färben♥

 

 

 

 

 

By houseno37

Previous Post

Next Post