Blog post

Mandel- Omelett mit Beeren

Heute habe ich ein ganz schnelles und unkompliziertes Rezept für euch. Ihr könnt es zu jeder Tageszeit zubereiten. Es schmeckt zum Frühstück, zum Mittagessen, aber auch zum Nachmittagskaffee. Ein fluffiges Omelett mit Beeren und Sahnejogurt – da werden Süßträume Wirklichkeit!
 
 

Mandel-Schaumomelett mit Heidelbeeren

Zutaten (2 Portionen)

2 Bio-Eier
250 ml Buttermilch
75 g Dinkelmehl (Type 630)
50 g Mandel (gemahlen )
Salz
200 g Beeren (Frisch oder Tiefkühl)
1 EL Mandelmus
200 g Sahnejoghurt
2 EL Ahornsirup
2 TL Öl (zum Braten)
Puderzucker (zum Bestäuben)

 

 

Zubereitung:

Eier trennen, Eigelb und Buttermilch verquirlen. Mehl, gemahlene Mandeln und 1 Prise Salz zugeben, mit einem Schneebesen verrühren, 5 Minuten quellen lassen.Heidelbeeren verlesen, abspülen und trocknen. Mandelmus, Joghurt und Sirup verrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, unter den Teig heben.

2 beschichtete Pfannen (etwa Ø 20 cm) mit wenig Öl ausstreichen. Jeweils die 1/2 des Teiges hineingeben und etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze backen. Nach etwa 8 Minuten umdrehen und die zweite Seite nur kurz zu Ende braten.

Omelettes, Creme und Beeren anrichten. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

 

Hier *klick* habe ich euch das Rezept als PDF zum Ausdrucken bereitgestellt. Süßes Omelett

 
 
 
 
Mir schmeckt das süße Omelett am besten zu einer Tasse Kaffee am Nachmittag. Wenn ich zum Mittagessen eine Süßspeise  serviere, gibt es immer eine Suppe davor. Ich brauche immer eine herzhafte Kleinigkeit vorab.
 
 
Könnt ihr euch auch für ein süßes Omelett begeistern ?

 

 

Mit dieser wunderhübschen Tasse hat die liebe Moni meine Sammlung  perfekt ergänzt. Dankeschön, liebe Moni, ich hoffe sehr, dass du sie bald einmal bei einem Kaffeeklatsch bei mir benutzen wirst ♥

 

Liebe Grüße

Silke

By houseno37

Previous Post

Next Post

6 comments

  • Lebensperlenzauber

    31. Oktober 2017 at 15:29

    Liebe Silke,
    ach ist das wieder ein wunderschöner Post!
    Dein Text hat mich gleich mitgenommen und deine tollen Fotos,
    so wie das was darauf zu sehen ist 🙂
    Ich finde es klasse, dass du uns deine Rezepte und DIYS als PDF
    zur Verfügung stellst, ein ganz lieber, freundlicher Service!
    So habe ich es mir gleich heruntergeladen dein Rezept…
    Ich schmecke jetzt schon wie lecker es ist!
    Es ist schön, dass du an der kleinen Gabe so viel Freude hast!
    Gerne mal auf einen gemeinsamen Kaffee 🙂
    Herzlichst Moni*
    und macht Euch schöne Tage!!!!

  • HerzAugenblicke

    31. Oktober 2017 at 15:55

    Hmmm, das sieht lecker aus, liebe Silke! Eine süße Versuchung. 😉
    Danke dir, alles ist im Werden 🙂 … man wird sehr ausdauernd mit der Zeit und geduldig. 😉
    Aber irgendwann muss das "Baby" ja mal auf die Welt kommen. *lach*
    Hab eine schöne Zeit!
    ♥ Ulrike

  • kleine blaue Welt

    31. Oktober 2017 at 16:36

    Liebe Silke,
    mit so etwas Süßem kann man mich immer begeistern und mit Beeren dazu schmeckt das Omelett bestimmt nochmal so gut!
    Ganz liebe Feiertagsgrüße von
    Kristin

  • Heidi M.

    1. November 2017 at 05:54

    Liebe Silke
    Süsse Omeletten erinnern mich auch an meine Kinderzeit. Meine Mutter backte uns, zwar damals mit Apfelmus oder nur mit Sirup und wir liebten diese einfach.Solche konnte ich sogar meinen Kindern immer backen und damit kann ich sagen Ja süsse Omeletten liebe auch ich. Natürlich machte ich wie du immer eine Suppe dazu, sonst hiess es nach einer Stunde, Mama ich habe Hunger;)
    Lieber Gruss
    Heidi

  • Modewerkstatt Heike Tschänsch

    1. November 2017 at 07:19

    Köstlich, liebe Silke…
    Ich liebe Omelett, süß und auch pikant.
    Liebe Grüße von Heike

  • Silvana R.

    2. November 2017 at 06:48

    Sieht sehr lecker aus. Werde mir bestimmt alles ausdrucken.
    Toll auch deine Bilder mit diesem wunderschönen GG Geschirr.
    LG
    Silvana

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.